Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Post AG    DPW   DE0005552004

DEUTSCHE POST AG

(DPW)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Post : Wirtschaftsministerium könnte Post Weg zu höherem Briefporto ebnen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.02.2019 | 09:27
A postman of German mail services Deutsche Post AG delivers mail in Hanau

Düsseldorf (Reuters) - Das Bundeswirtschaftsministerium könnte der Deutschen Post den Weg zu einem stärkeren Anstieg des Briefportos frei machen.

Die Bundesregierung plane eine neue Portoverordnung, sagte ein Sprecher der Bundesnetzagentur am Montag. Der Regulierer sei darüber informiert und prüfe, kurzfristige Änderungen in sein laufendes Verfahren zur Änderung des Briefportos einzubeziehen. Die Post begrüßte Überlegungen des Ministeriums für eine Anpassung der Verordnung. Zu den konkreten Auswirkungen einer solchen Änderung in Bezug auf die Höhe der zukünftigen Briefpreise oder das sich daraus ergebende Finanzvolumen lassen sich derzeit noch keine Angaben machen, betonte ein Konzernsprecher. Post-Aktien legten am Morgen deutlich zu.

Die bisherigen Pläne sahen vor, dass die Post das Porto im April erhöht. Die Bundesnetzagentur hatte dem Konzern dafür ursprünglich einen Spielraum von 4,8 Prozent für Preiserhöhungen bei Briefen eingeräumt. Die neuen Preise sollten dann bis Ende 2021 gelten. Die Bonner hatten sich aber mehr erhofft. Das Bundeswirtschaftsministerium wolle der Post aber nun durch eine Änderung der Portoverordnung einen größeren Spielraum für eine Erhöhung einräumen, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". In Branchenkreisen werde nun eine Erhöhung des Briefportos in Richtung 85 bis 90 Cent als denkbar bezeichnet. Bislang waren April als Termin und 80 Cent als Preis im Gespräch. Branchenkreisen zufolge könnte die neue Portoerhöhung nun im Sommer kommen. Die Post hatte das Porto für den Standardbrief zuletzt 2016 von 62 auf 70 Cent erhöht.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE POST AG
18.04.DAX-Bullen lassen sich nicht abschütteln, Deutsche Post darf Briefporto kräft..
MA
18.04.Baader Bank belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
DP
18.04.Goldman belässt Deutsche Post auf 'Conviction Buy List'
DP
18.04.Briefporto wird teurer - Regulierer gibt Post großen Spielraum
DP
18.04.DEUTSCHE POST : Auf Verbraucher kommt deutlich höheres Briefporto zu
RE
18.04.DEUTSCHE POST AG : Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidu..
EQ
18.04.DEUTSCHE POST AG : Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidu..
DP
18.04.AKTIE IM FOKUS : Deutsche Post ziehen an - Briefporto wird wohl deutlich steigen
DP
18.04.Briefporto wird teurer - Netzagentur gewährt Post deutliche Erhöhung
DP
16.04.DEUTSCHE POST : Zalando schreibt im Winterschlussverkauf schwarze Zahlen
RE
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
20.04.DEUTSCHE POST : DHL Industrial Projects Digitizes Its Global Subcontractor Manag..
AQ
18.04.DEUTSCHE POST : Comments On Proposed Pricing Decision
DJ
18.04.DEUTSCHE POST AG : Deutsche Post comments on proposed pricing decision
EQ
17.04.DEUTSCHE POST : DHL Group's Disaster Response Team ends first deployment in Afri..
AQ
13.04.DEUTSCHE POST : DHL Global Forwarding sets up Logistics Hub in Tanger Med
AQ
12.04.DEUTSCHE POST : DHL appoints country managers for Iraq, Turkey
AQ
12.04.DEUTSCHE POST : Dhl introduces new product for international shipments of goods ..
AQ
10.04.DEUTSCHE POST : Dhl supports worldskills europe as official logistics partner fo..
AQ
05.04.DEUTSCHE POST : DHL Express Expands its on Demand Delivery Service in Hong Kong
AQ
03.04.Struggling Electric Vehicle Maker Workhorse Gets a Little Breathing Room
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 64 098 Mio
EBIT 2019 4 185 Mio
Nettoergebnis 2019 2 787 Mio
Schulden 2019 14 234 Mio
Div. Rendite 2019 3,94%
KGV 2019 13,96
KGV 2020 12,44
Marktkap. / Umsatz 2019 0,82x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,79x
Marktkap. 38 449 Mio
Chart DEUTSCHE POST AG
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 34,7 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Melanie Kreis Head-Finance
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Henning Kagermann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE POST AG30.05%43 236
UNITED PARCEL SERVICE17.04%98 192
FEDEX CORPORATION22.82%51 633
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON INC.18.12%13 822
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.-18.13%8 889
SG HOLDINGS CO LTD--.--%8 557