News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Schweiz leicht erholt - Gute Zahlen beflügeln Logitech

25.01.2022 | 17:45

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Aktienmarkt hat am Dienstag einen kleinen Teil seiner drastischen Vortagesverluste wettgemacht. Die Erholung der US-Börsen vom späten Montag war nicht nachhaltig: Die Wall Street startete mit heftigen Verlusten in den Dienstagshandel und bremste damit auch die europäischen Märkte. Vor der US-Notenbanksitzung, deren Ergebnis am Mittwochabend (MEZ) bekanntgegeben wird, und vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise war die Nervosität unverändert hoch. Der überraschend gestiegene deutsche ifo-Index konnte sich dagegen nicht dauerhaft durchsetzen.

Der SMI gewann 0,5 Prozent auf 11.946 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 14 Kursgewinner und sechs -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 55,71 (zuvor: 69,11) Millionen Aktien.

Derweil nimmt die Bilanzsaison auch in der Schweiz Fahrt auf. Hier überzeugte Logitech. Die Aktie verteuerte sich um 6,1 Prozent, nachdem der Hersteller von Computerzubehör nicht nur überraschend gute Geschäftszahlen veröffentlicht, sondern auch den Ausblick erhöht hatte.

Gekauft wurde auch die als defensiv geltende Swisscom-Aktie, die um 2,5 Prozent zulegte. Givaudan stiegen um 0,6 Prozent.

Die Aussicht auf steigende Zinsen gab den Aktien der Versicherer Rückenwind. Swiss Life, Swiss Re und Zurich verbuchten Kursgewinne zwischen 2,0 und 2,7 Prozent.

Bei den Banken stiegen UBS um 1,6 Prozent. Eine Gewinnwarnung drückte derweil den Kurs von Credit Suisse um 0,9 Prozent.

Unter den Nebenwerten gaben Swatch um 3,9 Prozent nach. Die Geschäftszahlen des Uhrenherstellers hatten nicht in allen Punkten überzeugt, wie es hieß. Das EBIT sei zwar stark ausgefallen, dafür habe aber das Umsatzwachstum enttäuscht. Überdies lägen die Erlöse immer noch unter denen des Vor-Pandemie-Jahrs 2019, kommentierte Vontobel-Jean-Philippe Bertschy die Zahlen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/err

(END) Dow Jones Newswires

January 25, 2022 11:44 ET (16:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.94%6.736 verzögerte Kurse.-23.35%
GIVAUDAN SA -0.98%3534 verzögerte Kurse.-25.52%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -3.12%54.7 verzögerte Kurse.-26.56%
S&P 500 -0.81%3941.48 Realtime Kurse.-16.63%
SMI 0.15%11483.56 verzögerte Kurse.-10.95%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.22%547 verzögerte Kurse.-1.93%
SWISS RE LTD -1.11%78.7 verzögerte Kurse.-11.83%
SWISSCOM AG 1.56%573.8 verzögerte Kurse.9.79%
THE SWATCH GROUP AG -2.09%225.3 verzögerte Kurse.-17.53%
UBS GROUP AG 0.03%17.78 verzögerte Kurse.8.25%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD -0.02%439.9 verzögerte Kurse.9.89%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
23:02Aktien brechen wegen Wachstumssorgen ein, Anleiherenditen sinken
MR
22:47Der Markt in Toronto steigt, angeführt von Rohstoff- und Finanzwerten
MR
22:42Aktien New York Schluss: Social-Media-Branche zieht Nasdaq nach unten
DP
22:42Oh Snap! Social Media-Aktien verlieren Milliarden nach Warnung der Snapchat-Muttergesellschaft
MR
22:36NACHBÖRSE/XDAX +0,8% auf 14.028 Punkte - Nordex 11% schwächer
DJ
22:34S&P 500 endet niedriger, da schwache Wirtschaftsdaten und düstere Aussichten Rezessionsängste schüren
MR
22:28Nordstrom trotzt Einzelhandelsflaute mit höherer Ergebnisprognose
MR
22:14Globale Makrofonds glänzen in der Hedgefonds-Branche und sind bei Anlegern beliebt
MR
22:11MÄRKTE USA/Hohe Anfangsverluste dank Schlussrally eingegrenzt
DJ
21:48Russische Gesetzgeber geben erste Zustimmung zu Gesetzentwurf zur Übernahme ausländischer Vermögenswerte
MR
Aktuelle Nachrichten "Märkte"