Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Chef der Wirtschaftsweisen lehnt CDU-Pläne für Rentenreform ab

01.12.2020 | 08:19

BERLIN (Dow Jones)--Der Chef der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, hat Pläne einer CDU-Expertengruppe zum Umbau der Rentenversicherung abgelehnt. "Von diesem Rentenpapier der Jungen Gruppe der CDU-Bundestagsfraktion halte ich wenig", sagte Feld der Rheinischen Post. Es bringe nichts, Beamte und Selbstständige in die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) einzubeziehen. Eine Erweiterung des Versichertenkreises um Beamte und Selbständige verspreche kurzfristig gewisse Erleichterungen bei der Finanzierung.

"Da diese Personen aber damit Leistungen erwerben, schließt dies die Tragfähigkeitslücke der GRV nicht, sondern weitet diese sogar angesichts der Lebenserwartung und dem demografischen Profil dieser Gruppen aus", erklärte Feld. Hinzu kämen massive rechtliche Hürden. "Früher oder später führt kein Weg an einer Erhöhung des gesetzlichen Eintrittsalters über 67 Jahre hinaus vorbei", betonte der Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Das Gremium schlage hierzu eine Kopplung an die Lebenserwartung vor.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/jhe

(END) Dow Jones Newswires

December 01, 2020 02:18 ET (07:18 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
10:14DEUTSCHER STÄDTETAG : Pläne zu Bundeswehr-Hilfe anfangs unausgegoren
DP
10:12EZB-RAT REHN : Notenbank beobachtet Wechselkurs genau
DP
10:11BAFIN NEWS : BaFin zeigt Mitarbeiter wegen mutmaßlichen Insiderhandels in Wirecard an
DP
10:11BA : Nachfrage nach Arbeitskräften gibt leicht nach
DJ
10:10APA OTS NEWS : Neue Kooperation soll Österreichs Zahlungsverkehr weiter...
DP
10:10Campingboom beschert Freizeitmobilbranche Rekordumsatz
DP
10:08OTS : KfW / KfW-ifo-Kredithürde: Kreditnachfrage der Unternehmen sinkt ...
DP
10:06APA OTS NEWS : Drei Hilft sorgt acht Wochen lang für warme Suppe. - BILD
DP
10:02RHEINLAND-PFALZ :  Ministerium stoppt Wechselunterricht an Grundschulen
DP
10:00DEVISEN : Euro wenig beeindruckt von EZB-Warnungen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"