Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

DGAP-News: PAYBIS LTD: Die zehn Größten Kryptowährungen im Jahr 2021

27.08.2021 | 10:01

DGAP-News: PAYBIS LTD / Schlagwort(e): Sonstiges PAYBIS LTD: Die zehn Größten Kryptowährungen im Jahr 2021 2021-08-27 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die zehn Größten Kryptowährungen im Jahr 2021

Seit Jahren hält der Hype um Kryptowährungen nun schon an und ein Ende ist nicht in Sicht. Immer mehr Menschen mochten Bitcoin kaufen oder eine der anderen großen Kryptos. Eine wahre Goldgräberstimmung hat sich um die unterschiedlichsten Coins gebildet. Die einen hoffen, ihre Investments zu vervielfachen, während andere die dezentrale und anonyme Natur der virtuellen Währung schätzen. Die Frage nach der größten Währung ist etwas redundant, da den meisten klar ist, dass der Bitcoin Kurs und die Bitcoin Marktkapitalisierung am höchsten sind. Doch auf welchem Platz landet zum Beispiel Ethereum oder die Bitcoin Parodie Dogecoin. Im Folgenden werden die zehn größten Kryptos aufgelistet, dabei wird die Marktkapitalisierung als Messgröße genutzt.

Platz 10: Uniswap (UNI)

Mit einer Marktkapitalisierung von 17,3 Milliarden US-Dollar kommt die virtuelle Währung von Hayden Adams auf Platz zehn. Uniswap wurde im Jahr 2018 gegründet und das der Währung zugrunde liegende Konzept hat sich zu einem der wichtigsten Dreh- und Angelpunkte der Finanzwelt entwickelt. Hier wird auf Decentralized Finance gesetzt, als einem Netz von Anwendungen das ohne Banken oder Börsen auskommt.

Platz 9: Polkadot (DOT)

Dank einer Marktkapitalisierung von 20,5 Milliarden US-Dollar schafft es Polkadot auf Platz neun. Die 2017 gegründete Währung setzt auf die weit verbreite Blockchain Technologie. Doch bei Polkadot werden mehrere verschiedene Blockchains miteinander verbunden, die dann zusammen als Netzwerk untereinander kommunizieren können. In der Finanzwelt gelten Kryptowährungen als die Technologie der Zukunft, da durch diese Bürokratie und Gebühren reduziert werden bzw. sogar komplett wegfallen.

Platz 8: USD Coin (USDC)

Der USD Coin nimmer im Ranking den achten Platz ein mit einer Marktkapitalisierung von insgesamt 27,9 Millarden US-Dollar. Der USD Coin gilt dabei als eine der Stablecoins (dt.: "Stabile Münzen"), sollen also eine weniger sprunghaft als zum Beispiel der Bitcoin sein. Diese Stabilität wird geschaffen in dem dieser Coin an den Kurs des US-Dollar gebunden ist und sich dadurch stabil hält.

Platz 7: Dogecoin (DOGE)

Die Parodie auf den Bitcoin schafft es immerhin auf den siebten Platz mit einer Marktkapitalisierung von 33,9 Milliarden US-Dollar. Basis für diese Kryptowährung ist das bekannte "Doge-Meme", welches man auf dem Logo des Coins sehen kann, dabei handelt es sich um einen Hund der Rasse Shiba Inu. Der Hauptunterschied zum Bitcoin ist das der Dogecoin auf eine Scrypt-Technologie setzt, welche Transaktionen beschleunigt, auch ist die Zahl an Dogecoin unbegrenzt im Gegensatz zum Bitcoin.

Platz 6: XRP - Ripple (XRP)

Mit einer Marktkapitalisierung von 38 Milliarden US-Dollar landet die Kryptowährung XRP auf Platz sechs. Die Kryptowährung wurde von der Zahlungsplattform Ripple geschaffen um eine alternative zu den großen Kryptowährungen zu bieten. Dabei arbeitet Ripple mit mehreren Banken zusammen im Gegensatz zu Ethereum und Bitcoin.

Platz 5: Cardano (ADA)

Der fünfte Platz im Ranking wird durch die Kryptowährung Cardano mit einer Marktkapitalisierung von 47,4 US-Dollar belegt. Das erklärte Ziel von Cardano ist es die Blockchain zu erforschen und etwaige Probleme bei Blockchainwährungen zu lösen. Ein erster Erfolg konnte 2020 verbucht werden, als Cardano ein Update veröffentlichte, welches die Blockchain "50- bis 100-mal dezentraler" machte.

Platz 4: Binance Coin (BNB)

Der Binance Coin schafft es mit einer Marktkapitalisierung von 60,1 Milliarden US-Dollar sich den vierten Platz im Ranking zu sichern. Dieser Coin wurde geschaffen, um die eigenen Kryptowährungsplattform zu unterstützen, was die Schaffung eines nachhaltigen Ökosystems unterstützen soll. Allerdings gab es in letzter Zeit einige negative Schlagzeilen, rund um Lizenzen und dergleichen.

Platz 3: Tether (USDT)

Auf Platz drei findet sich der zweite Stablecoin. Tether ist genau wie der USD Coin an den Kurs des US-Dollars gebunden. Allerdings gibt es auch hier viel Kritik, da Tether nur von einer Firma herausgegeben wird, welche als sehr intransparent gilt. Trotz alle dem schafft es Tether trotzdem eine Marktkapitalisierung von 62,6 Milliarden US-Dollar zu erzielen.

Platz 2: Ethereum (ETH)

Mit einem riesigen Sprung schafft es Ethereum mit einer Marktkapitalisierung von 369,4 Milliarden US-Dollar auf dem zweiten Platz. Eigentlich gibt es nicht mehr viel über diese und die folgende Währung zu sagen. Beide setzen auf die Blockchain und haben sich vor allem als Antithese zum herkömmlichen Bankensektor gegründet.

Platz 1: Bitcoin (BTC)

Und noch einmal steigt die Marktkapitalisierung sprunghaft. Mit einer Marktkapitalisierung von stolzen 864,3 Milliarden US-Dollar ist der Bitcoin natürlich die größte Kryptowährung. Das dürfte vermutlich niemanden überraschen ist der Bitcoin doch die bekannteste Kryptowährung.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2021-08-27 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch 
Unternehmen:  PAYBIS LTD 
              Jekabpils iela 2 - 29 
              LV 1003 Riga 
              Deutschland 
EQS News ID:  1229395 
 
Ende der Mitteilung  DGAP News-Service 
=------------ 

1229395 2021-08-27

Bildlink: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1229395&application_name=news

(END) Dow Jones Newswires

August 27, 2021 04:00 ET (08:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BITCOIN (BTC/EUR) 1.24%52985 Realtime Kurse.120.30%
BITCOIN (BTC/USD) 1.37%61692.940229 Realtime Kurse.110.80%
CARDANO (ADA/USD) 0.66%2.1281 Realtime Kurse.0.00%
DJ INDUSTRIAL 0.21%35677.02 verzögerte Kurse.16.33%
ETHEREUM (ETH/BTC) -0.12%0.066781 Realtime Kurse.156.83%
ETHEREUM (ETH/EUR) 1.10%3538.7 Realtime Kurse.457.56%
ETHEREUM (ETH/USD) 1.08%4121.011253 Realtime Kurse.441.47%
POLKADOT (DOT/USD) 1.77%43.069 Realtime Kurse.0.00%
RIPPLE (XRP/BTC) 0.00%1.8E-5 Realtime Kurse.125.00%
RIPPLE (XRP/EUR) 0.75%0.9371 Realtime Kurse.422.45%
RIPPLE (XRP/USD) 0.92%1.092 Realtime Kurse.397.67%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
04:05Stahlhersteller POSCO erzielt im 3. Quartal den höchsten Quartalsgewinn aller Zeiten
MR
03:48Konsortium unter Führung von Canderel erwirbt kanadisches Unternehmen Cominar für 4,6 Milliarden Dollar
MR
02:42Nikkei fällt wegen schwacher Gewinne und US-Tech-Sorgen
MR
02:28TED ROGERS : Rogers Communications bekräftigt Unterstützung für den CEO nach dem Versuch des entlassenen Vorsitzenden, die Kontrolle wiederzuerlangen
MR
00:12Telstra kauft Digicel Pacific in einem von der australischen Regierung unterstützten 1,6-Milliarden-Dollar-Deal
MR
00:03Sibanye-Stillwater nähert sich einem 1-Milliarden-Dollar-Deal zum Erwerb von Nickel- und Kupferprojekten in Brasilien - WSJ
MR
00:03Sibanye-stillwater steht kurz vor einem 1-milliarden-dollar-geschäft zum erwerb von nickel- und kupferprojekten in brasilien - wsj
MR
24.10.Exklusiv - Italien und UniCredit wollen Gespräche über Monte dei Paschi abbrechen - Quellen
MR
24.10.KRISELNDE BANK MONTE DEI PASCHI : Gespräche zwischen Italien/Unicredit scheitern
DP
24.10.MPS-Gespräche an Bewertungslücke von 2,3/3,5 Mrd. Euro gescheitert - Quelle
MR
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"