Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Lindner: Begeben uns auf den Weg, Verantwortung zu übernehmen

18.10.2021 | 15:28

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundesvorstand und die Fraktion der FDP haben nach den Worten von Parteichef Christian Lindner einstimmig für Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen votiert. "Deutschland braucht eine stabile Regierung, Deutschland darf nicht führungslos sein, Deutschland benötigt eine umfassende Modernisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Staat", sagte Lindner am Montag in Berlin. "Wir begeben uns nun auf den Weg, Verantwortung für Deutschland mit zu übernehmen." Es habe "eine zweieinhalbstündige sehr intensive Aussprache" gegeben, so Lindner. Die beiden anderen Parteien hatten bereits zuvor zugestimmt.

Lindner machte deutlich, dass das angestrebte Ampel-Bündnis keine Wunschkonstellation gewesen sei. Die Gesprächspartner hätten sich vor der Wahl "nicht gesucht, um es diplomatisch auszudrücken". Es gebe nach wie vor große inhaltliche Unterschiede, bei denen es auch in Zukunft bleiben werde. Diese erfordere von allen viel Toleranz und Bereitschaft zu "neuem Denken". Am Freitag hatten die Unterhändler ein gemeinsames Ergebnispapier ihrer Sondierungsgespräche präsentiert, in dem einige Konflikte bereits geklärt, andere Differenzen aber noch ungelöst blieben.

"Ganz ohne Zweifel wäre eine Ampel-Koalition zu ihrem Beginn ein Zweckbündnis", sagte Lindner. "Ob daraus mehr werden kann, das liegt an allen Beteiligten." In jedem Fall müsse Deutschland freier, nachhaltiger, digitaler, moderner und wettbewerbsfähiger werden. Wenn dies geschehe, könne die Koalition zum Gewinn für das Land werden./hrz/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
07:27Volvo Cars sieht nach Gewinnrückgang in Q3 eine Verbesserung der Versorgungslage
MR
07:24EUREX/DAX-Future verliert 410 Punkte - 15.000er-Marke gefallen
DJ
07:22Choco / Choco unterstützt DoorDash mit internationaler Expansion in ...
DP
07:17ESKEN : Müssen uns Urteil in Karlsruhe sehr genau anschauen
DP
07:07CHINA : Staatlicher Einkaufsmanagerindex steigt stärker als erwartet
AW
07:03VERGLEICHSTESTS ZEIGEN : Sunrise UPC bietet das schnellste Netz
DP
06:532700 Menschen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen in Thüringen
DP
06:36Bund-Länder-Runde zu Corona - Karlsruhe äußert sich zur Notbremse
DP
06:35RISIKO DURCH OMIKRON : Städte in Brasilien sagen Silvesterpartys ab
DP
06:33Chinas Industrie nimmt im November überraschend Fahrt auf
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"