Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zur Corona-Politik

08.08.2022 | 05:37

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zur Corona-Politik:

"Kritik richtet sich vor allem gegen die Regelung im Entwurf für die Änderung des Infektionsschutzgesetzes, Ausnahmen von der Maskenpflicht zuzulassen, wenn eine Impfung höchstens drei Monate zurückliegt. Die Absicht dahinter ist der Impfanreiz. Der hat aber nur Sinn, wenn eine Viert- oder gar Fünftimpfung im Herbst für die meisten Bürger empfehlenswert ist. Die STIKO sieht das noch nicht so, wurde von Lauterbach aber schon unter Druck gesetzt. Das ist alles andere als klug, so wie es unklug ist, den Eindruck zu vermitteln, alle drei Monate sei für die Freiheitsliebe ein Impftermin fällig. ... Wenn es ein unbedingt schützenswertes Gut in der Pandemiebekämpfung gibt, dann ist es das Ansehen der Impfung. Sie ist nach wie vor der beste Schutz und sollte nicht durch taktische Ampelmanöver in Misskredit geraten."/ra/DP/jha


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
03:38Buffetts Berkshire Hathaway kauft 5,99 Mio. weitere Occidental-Aktien
MR
03:31Hang seng index in hongkong steigt um 2%...
MR
03:31Impressum
DJ
03:21Die Aktien des chinesischen EV-Herstellers Leapmotor geben bei ihrem Debüt in Hongkong um 14,5% nach
MR
03:15Australische Aktien folgen den globalen Märkten nach oben, da die BoE versucht, die Krise bei britischen Anleihen zu beenden
MR
03:09Raffinerieausfälle in Los Angeles führen zu neuen Höchstständen im Benzin-Großhandel
MR
03:03Neuseeländische Unternehmen im September weniger pessimistisch - ANZ-Umfrage
MR
02:59Pfund Sterling gibt gegenüber dem Euro nach, da die britische Finanzpolitik trotz der Anleihekäufe der BoE weiterhin Probleme bereitet
MR
02:43Südkoreas Yoon schwört, mit wirtschaftlichen Schocks angemessen umzugehen
MR
02:33Südkorea wird mit wirtschaftlichen Schocks angemessen umgehen, sagt Präsident Yoon
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"