Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Adecco Group AG    ADEN   CH0012138605

ADECCO GROUP AG

(ADEN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Adecco mit markanten Einbussen und Verlust wegen Corona

05.05.2020 | 07:22

Zürich (awp) - Adecco hat im Startquartal die Auswirkungen von Corona mit voller Wucht zu spüren bekommen. Der Personaldienstleister hat weniger Umsatz erzielt. Unter dem Strich sorgt ein Abschreiber wegen Corona für einen Riesenverlust. Und es wird noch schlimmer.

Der Umsatz in der Berichtswährung Euro nahm um 9 Prozent auf 5,14 Milliarden Euro ab, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Bereinigt um Wechselkurseffekte und um die unterschiedliche Anzahl Arbeitstage ging er zwischen Januar und März ebenfalls um 9 Prozent zurück.

Im März allein kam es zu einem Rückgang von satten 19 Prozent, wie das Unternehmen schreibt. Davor - also vor Corona - sei die Umsatzentwicklung im Rahmen des Schlussquartals 2019 ausgefallen. Die Corona-Massnahmen in vielen Ländern hätten dann aber die Nachfrage nach Personaldienstleistungen einbrechen lassen - insbesondere ab der zweiten Hälfte des Monats März.

Der Bruttogewinn verringerte sich in der Folge um 8 Prozent auf 994 Millionen und der operative Gewinn (EBITA) um 38 Prozent auf 136 Millionen.

Unter dem Strich resultierte ein Reinverlust von 348 Millionen, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 133 Millionen resultiert hatte. Der Hauptgrund für den Verlust ist ein Goodwill-Abschreiber von 362 Millionen Euro. Dieser sei wegen einem "beispiellossen Mass an Prognoseunsicherheit in Bezug auf Covid-19" vorgenommen worden, so die Mitteilung. Der Abschreiber betrifft vor allem die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz.

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat der Stellenvermittler die Erwartungen beim Umsatz und EBITA leicht übertroffen, der Reinverlust ist hingegen eine Überraschung: Analysten hatten im Vorfeld (AWP-Konsens) ein organisches Wachstum von -12,5 Prozent, einen Umsatz von 4,91 Milliarden, einen EBITA von 131 Millionen sowie einen Reingewinn von 75 Millionen prognostiziert.

April noch schlimmer

Für das laufende Quartal zeichnet sich alles andere als Besserung ab. So ist der Umsatz im April um rund 40 Prozent eingebrochen, wie es weiter heisst. Das Unternehmen rechnet daher mit einem "schwierigen Quartal".

Gemäss Adecco sind immerhin in denjenigen Ländern, die früh einen Lockdown ausgerufen haben, Zeichen der Stabilisierung zu sehen. Demgegenüber seien die Volumen in den Ländern mit späterem Lockdown weiter rückläufig.

Die Gruppe verfüge über eine starke Bilanz und Liquidität, wird betont. So betrug der Bestand an flüssigen Mitteln per Ende März 1,4 Milliarden Euro. Darüber hinaus führe der Rückgang des Umsatzes auch zu einer Abnahme des notwendigen Betriebskapitals.

rw/gab


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf ADECCO GROUP AG
27.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst vor Fed-Zinssitzung im Minus
AW
22.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichtem Plus - US-Daten stützen
AW
22.01.Aktien Schweiz: SMI in knapper Range zum Wochenschluss
AW
22.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Leichte Abgaben zum Auftakt
AW
22.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Leichte Verluste zeichnen sich ab
AW
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
21.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Positive Auslandsvorgaben ziehen Kurse nach oben
AW
20.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
20.01.Adecco ernennt Benita Barretto zur Head Investor Relations
AW
19.01.Aktien Schweiz Schluss: Leichte Schwächetendenz - Pharmaschwergewichte fester
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADECCO GROUP AG
20.01.The adecco group appoints new head of investor relations
TE
18.01.Invitation to the Q4 2020 Financial Results Conference Call
TE
14.01.ADECCO : Expects Uncertain Conditions for Permanent Jobs in Europe During 2021
MT
14.01.Adecco sees uncertain prospects for permanent white-collar jobs in 2021
RE
14.01.ADECCO : Zoom lunch? Walk in the park? Europe's recruiters adapt to Covid
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Bank of America, Pfizer, Tesla…
2020ADECCO : says latest lockdowns hitting hiring less than feared
RE
2020Adecco Eyes EBITA Margin of Up to 6% in Current Economic Cycle
MT
2020The adecco group presents future@work - its plan for next strategy cycle and ..
TE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Ant Group’s IPO postponed; Deutsche Bank wants to get ri..
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 346 Mio 23 405 Mio 20 819 Mio
Nettoergebnis 2020 74,3 Mio 89,9 Mio 79,9 Mio
Nettoverschuldung 2020 489 Mio 592 Mio 526 Mio
KGV 2020 88,2x
Dividendenrendite 2020 4,37%
Marktkapitalisierung 8 572 Mio 10 386 Mio 9 225 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,47x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,43x
Mitarbeiterzahl 35 000
Streubesitz 94,7%
Chart ADECCO GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Adecco Group AG : Chartanalyse Adecco Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADECCO GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 57,44 €
Letzter Schlusskurs 52,89 €
Abstand / Höchstes Kursziel 22,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,60%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,90%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Alain Dehaze Chief Executive Officer
Jean-Christophe Deslarzes Chairman
Coram Williams Chief Financial Officer
Ralf Weissbeck Group Chief Information Officer
David Norman Prince Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ADECCO GROUP AG-2.98%10 484
RANDSTAD N.V.-0.79%11 776
ROBERT HALF INTERNATIONAL, INC8.21%7 585
MANPOWERGROUP INC.0.90%5 235
51JOB, INC.-6.33%4 583
PERSOL HOLDINGS CO.,LTD.5.59%4 356