Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. AstraZeneca PLC
  6. News
  7. Übersicht
    AZN   GB0009895292

ASTRAZENECA PLC

(AZN)
  Bericht
Verzögert London Stock Exchange  -  17:35:15 30.01.2023
10710.00 GBX   +0.83%
30.01.Arzneimittelhersteller siegen im Streit um US-Rabattprogramm für Medikamente
MR
30.01.AstraZeneca verabreicht ersten Patienten in Phase-3-Studie mit Datopotamab Deruxtecan zur Behandlung von Lungenkrebs
MT
30.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 13. Februar 2023
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Corona-Experte: China braucht Impfkampagne mit wirksameren Vakzinen

28.11.2022 | 13:44

PEKING (dpa-AFX) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie sollte China einem deutschen Experten zufolge so schnell wie möglich die Strategie ändern. "Zunächst müsste die Führung unabhängig von Ideologie die Bevölkerung mit den besten derzeit verfügbaren Impfstoffen versorgen", sagte Timo Ulrichs, Experte für Globale Gesundheit an der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin, am Montag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Das seien aber offensichtlich nicht chinesische Vakzine, sondern angepasste mRNA-Impfstoffe aus westlichen Ländern. "China müsste da über seinen Schatten springen."

Nach einer breiten Impfkampagne, die zunächst vor allem Risikogruppen adressieren müsste, könnten dann die strengen Corona-Maßnahmen vorsichtig nach und nach gelockert werden. Das Gesundheitssystem dürfe dabei nicht überlastet werden, so Ulrichs. Diese Strategie brauche aber viele Monate Zeit, ähnlich wie zu Beginn der Impfkampagnen in Europa.

"Die Lage in China ist gefährlich für die Weltwirtschaft, aber auch für die Weltgesundheit", sagte der Bremer Epidemiologe Hajo Zeeb. In einer Bevölkerung, in der so viele noch keine Booster-Impfung erhalten hätten und über geringere Immunität verfügten, sei die Gefahr groß, dass sich das Virus stark verbreite und dadurch noch weiter mutiere. "Das kann für uns alle negative Folgen haben."

China erlebt gerade die größte Protestwelle seit Jahrzehnten. Die Demonstrationen richten sich gegen die strikten Maßnahmen der chinesischen Null-Covid-Politik wie wiederholte Lockdowns, Massentests und Zwangsquarantäne. Trotz des rigorosen Vorgehens gegen das Virus wird das Milliardenvolk gegenwärtig von der schlimmsten Corona-Welle seit Beginn der Pandemie vor knapp drei Jahren heimgesucht. Die Gesundheitskommission meldete am Montag mit rund 40 000 Neuinfektionen wieder einen Höchststand im Land.

"Die Situation in China geht vor allem auf die politische Entscheidung der Null-Covid-Strategie zurück", sagte Hajo Zeeb vom Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS. "Das Vorgehen ist aber aus meiner Sicht nicht realistisch durchhaltbar."

Eine radikale Abkehr von der derzeitigen Strategie mit einem sofortigen Ende aller Maßnahmen wäre allerdings "kontraproduktiv und gefährlich", so Ulrichs. "Das Virus träfe auf eine Bevölkerung, die fast keinen Immunschutz dagegen hat." Die Folge wäre eine massive Durchseuchung, ein überlastetes Gesundheitssystem und viele Kranke und Tote.

Aber auch ein "Weiter so" ist für Ulrichs keine gute Option. "Dadurch schiebt die Regierung das Problem nur vor sich her." Das Land würde auf unbestimmte Zeit in der aktuellen Situation verharren. "Das macht sicher auch die Bevölkerung nicht mehr lange mit." Die Menschen bräuchten eine Perspektive, wie China aus der aktuellen Situation herauskommt.

Zwar habe das Land mit seiner Null-Covid-Strategie Zeit gewonnen. Allerdings sei diese nicht genutzt worden, um die Bevölkerung bestmöglich zu impfen und eine vorsichtige Öffnung zuzulassen. Spätestens als klar geworden sei, dass die chinesischen Vakzine nicht so gut wirken, hätte man die Strategie ändern müssen./vf/DP/mis


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC 0.83%10710 verzögerte Kurse.-5.31%
BIONTECH SE -2.21%140.49 verzögerte Kurse.-4.37%
MODERNA, INC. -4.48%180.87 verzögerte Kurse.5.42%
PFIZER, INC. -0.55%43.55 verzögerte Kurse.-14.54%
Alle Nachrichten zu ASTRAZENECA PLC
30.01.Arzneimittelhersteller siegen im Streit um US-Rabattprogramm für Medikamente
MR
30.01.AstraZeneca verabreicht ersten Patienten in Phase-3-Studie mit Datopotamab Deruxtecan z..
MT
30.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 13. Februar 2023
DP
30.01.AstraZeneca geht Forschungskooperation mit schwedischem Medtech-Unternehmen Capitainer ..
MT
30.01.Südafrika unterzeichnet Zusammenarbeit mit Pharmaverband einschließlich GSK, AstraZenec..
MT
29.01.'WamS': Bislang über 250 Corona-Impfschaden-Anträge genehmigt
DP
27.01.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2023
DP
27.01.WOCHENVORSCHAU/6. bis 12. Februar (6. KW)
DJ
27.01.US FDA widerruft Notfallgenehmigung für AstraZenecas COVID-19 Medikament
MT
26.01.AstraZeneca verliert die Notfallzulassung für Evusheld
AN
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu ASTRAZENECA PLC
30.01.Drugmakers prevail in dispute over U.S. discount drug program
RE
30.01.AstraZeneca Doses First Patient in Phase 3 Study of Datopotamab Deruxtecan to Treat Lun..
MT
30.01.Daiichi begins Tropion-Lung07 phase 3 trial for lung cancer treatment
AN
30.01.AstraZeneca Enters Research Collaboration with Swedish Medtech Company Capitainer
MT
30.01.South Africa Signs Collaboration With Pharmaceutical Association Including GSK, AstraZe..
MT
27.01.US FDA Cancels Emergency Use Nod For AstraZeneca's COVID-19 Drug
MT
26.01.ADRs End Higher; AstraZeneca, Diageo Trade Actively
DJ
26.01.AstraZeneca loses emergency use authorisation for Evusheld
AN
26.01.U.S. FDA pulls authorization for AstraZeneca's COVID-19 treatment Evusheld
RE
26.01.AstraZeneca's COVID-19 Therapy Evusheld Is No Longer Authorized for Emergency Use by US..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASTRAZENECA PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 44 443 Mio - 41 048 Mio
Nettoergebnis 2022 4 027 Mio - 3 720 Mio
Nettoverschuldung 2022 24 214 Mio - 22 365 Mio
KGV 2022 51,3x
Dividendenrendite 2022 2,23%
Marktwert 205 Mrd. 205 Mrd. 190 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 5,17x
Marktwert / Umsatz 2023 4,87x
Mitarbeiterzahl 83 100
Streubesitz 96,5%
Chart ASTRAZENECA PLC
Dauer : Zeitraum :
AstraZeneca PLC : Chartanalyse AstraZeneca PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASTRAZENECA PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 26
Letzter Schlusskurs 132,51 $
Mittleres Kursziel 153,20 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pascal Soriot Chief Executive Officer & Executive Director
Aradhana Sarin Chief Financial Officer & Executive Director
Leif Valdemar Johansson Non-Executive Chairman
Menelas NICOLAS Pangalos EVP-Biopharmaceuticals Research & Development
Pam P. Cheng Executive VP-Operations & Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASTRAZENECA PLC-5.31%203 823
JOHNSON & JOHNSON-4.77%439 835
ELI LILLY AND COMPANY-6.49%325 056
NOVO NORDISK A/S1.06%312 363
ROCHE HOLDING AG-0.40%277 685
MERCK & CO., INC.-5.02%267 180