Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. AUDI AG
  6. News
  7. Übersicht
    NSU   DE0006757008   675700

AUDI AG

(NSU)
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

AUDI : Elf weitere Titel für Audi Sport customer racing

11.10.2021 | 14:22

Audi R8 LMS GT4

Krönender Abschluss: Grégory Guilvert und Fabien Michal gelang in der GT4 European Series ein Saisonabschluss nach Maß. Die beiden Franzosen, die mit Saintéloc Racing bereits vorzeitig die Pro-Am-Klasse der Rennserie gewonnen haben, feierten in Barcelona ihren siebten Saisonsieg in der Pro-Am-Wertung. Das Rennen am Samstag gewann das Duo im Audi R8 LMS GT4 mit 4,1 Sekunden Vorsprung. Sonntags erreichten Guilvert/Michal Gesamtrang drei im Feld der 41 Teilnehmer. Neben den Pro-Am-Titeln in Fahrer- und Teamwertung war auch in der Am-Wertung bereits vorzeitig die Entscheidung gefallen. Michael Blanchemain/Christophe Hamon standen mit Fullmotorsport in einem weiteren Audi R8 LMS GT4 schon vor dem Finale als Gewinner fest. Die beiden Franzosen holten sich in den beiden Rennen in Spanien die Saisonsiege Nummer 5 und 6 in der Am-Klasse.

Drei Klassensiege in Südafrika: Marius Jackson kehrte vom fünften Rennwochenende der Rennserie G&H Transport Extreme Supercars in Südafrika mit drei Pokalen zurück. Der Privatfahrer gewann im Audi R8 LMS GT4 auf dem Kurs von Aldo Scribante in jedem der drei Sprints seine Klasse.

Siegesserie fortgesetzt: Der Chinese Hu Bo bleibt in der GT Super Sprint Challenge in seinem Heimatland im Audi R8 LMS GT4 auf Erfolgskurs. Beim dritten Lauf der Rennserie auf dem Kurs von Zhuzhou setzte sich der Fahrer des Teams Absolute Racing in beiden Sprints jeweils gegen drei weitere Gegner in der GT4-Wertung durch. Im ersten Rennen war er von der Pole-Position gestartet, fiel um mehrere Plätze zurück, fuhr aber wieder ganz nach vorn. Im zweiten Sprint verteidigte er seine Führung mit 1,1 Sekunden Vorsprung gegen einen hart attackierenden Verfolger. Damit übernahm er die Führung in der Audi Sport Asia Trophy, die im zweiten Jahr in Folge die besten Audi-Privatfahrer der Region belohnt.

Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup

Zweiter Titel für Robin Rogalski: Wie schon 2019 heißt auch in diesem Jahr der Champion des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Robin Rogalski. Beim Finale in Most trug der Markenpokal vier einzelne Sprints aus. Rogalski gewann das erste, Tom Spitzenberger das zweite Rennen auf dem tschechischen Kurs. So herrschte zwei Wettbewerbe vor Schluss in der Tabelle noch Punktegleichstand. Die Entscheidung fiel am Sonntag: In den beiden abschließenden Rennen war Rogalski mit zwei Pole-Positions, zwei schnellsten Rennrunden und zwei Siegen unschlagbar. Der zweite Platz ging jeweils an Tom Spitzenberger. So gewann Rogalski mit sechs Punkten Vorsprung schließlich den Titel. In der Juniorwertung des Markenpokals setzte sich mit Vivien Schöllhorn die einzige Dame im Feld durch. Insgesamt 17 Fahrer haben in der vierten Saison des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Punkte gesammelt.

Audi RS 3 LMS (TCR)

Titelerfolg in Kanada: Travis Hill hat die TC-Wertung der Sports Car Championship Canada presented by Michelin gewonnen. Im Audi RS 3 LMS hat der Kanadier fünf Rennen für das Team TWOth Autosport für sich entschieden, sein Teamkollege Nick Looijmans ein weiteres. Marco Cirone vom Team Mark Motors Racing steuerte drei weitere der insgesamt neun Siege des Audi RS 3 LMS in der Saison 2021 bei. Beim Heimrennen von TWOth Autosport im Calabogie Motorsports Park gelangen Hill und Looijmans sogar zwei Doppelsiege. Beim Finale im Canadian Tire Motorsports Park genügte Hill ein vierter und ein zweiter Platz zum Titelgewinn. Als größte Erfolgsfaktoren bezeichnete der Kanadier die Zusammenarbeit von Technikern, Ingenieuren und Fahrern im eigenen Team und den richtigen Umgang mit den Reifen. In der abgelaufenen Saison sammelten insgesamt 15 Fahrer in der TC-Klasse der neuen Rennserie Punkte. Für Audi war es der zweite Titel in Folge in Kanada nach dem Vorjahreserfolg von Zachary Vanier in der Canadian Touring Car Championship. Travis Hill ist bereits der vierte Fahrer, der in der Saison 2021 mit dem Audi RS 3 LMS einen Titel gewonnen hat: Der Neuseeländer Chris van der Drift hat die TCR New Zealand gewonnen, der Lette Valters Zviedris die Baltic Touring Car Championship BaTCC und der Pole Bartosz Groszek die TCR-Wertung der osteuropäischen Rennserie Eset Cup Endurance. Hinzu kommen Klassentitel weiterer Fahrer in Italien und in der TCR Europe.

Dritter Saisonsieg in der IMSA Michelin Pilot Challenge: Das Team Unitronic JDC-Miller MotorSports sicherte Audi den dritten Saisonsieg in der TCR-Klasse der nordamerikanischen Rennserie. Der Amerikaner Chris Miller und sein südafrikanischer Teamkollege Mikey Taylor, die bereits den Auftakt in Daytona gewonnen hatten, setzten sich am neunten Rennwochenende in Virginia knapp durch. Taylor, der den Audi RS 3 LMS beim Boxenstopp von Miller übernommen hatte, überquerte die Ziellinie nach zwei Rennstunden mit 2,4 Sekunden Vorsprung. Sie sind die einzigen Fahrer, die in dieser Saison bislang mehr als einmal gewinnen konnten. Vor dem Finale in Road Atlanta im November liegt Audi auf Platz zwei der Herstellerwertung.

Trophy-Titel auf europäischer Ebene: Zum zweiten Mal in Folge gewann Nicolas Baert mit dem Audi RS 3 LMS einen Klassentitel in der TCR Europe. Nachdem der Belgier vor einem Jahr bester Rookie war, sicherte er sich nun vor 18 weiteren Teilnehmern den Trophy-Titel. An den sieben Rennwochenenden stand Baert zehn Mal auf dem Podium seiner Klasse und feierte dabei einen Sieg. Beim Finale in Barcelona genügten dem Nachwuchsfahrer die Plätze zwei und drei in der Trophy-Klassifikation zum Titelgewinn. Das private Audi-Kundenteam Comtoyou Racing beendete die Saison als zweitbestes von 14 Teams.

Klassentitel in Italien: Eric Brigliadori bleibt bester Junior in der TCR Italy. Bereits im Vorjahr hatte sich der Nachwuchspilot im Audi RS 3 LMS die Trophäe für Fahrer unter 25 Jahren gesichert. In der abgelaufenen Saison sammelte der Italiener vom Team BF Motorsport in fünf der zwölf Rennen die maximale Punktzahl in dieser Wertung und gewann sie schließlich mit 46 Punkten Vorsprung. Das beste Rennergebnis eines Audi-Piloten beim Finale in Mugello sicherte sich Sandro Soubek. Der österreichische Gaststarter war im RS 3 LMS vom zwölften Startplatz bis auf Rang zwei vorgefahren.

Zwei Siege in Russland: Am sechsten Rennwochenende der TCR Russia sammelten die Privatfahrer von Audi insgesamt vier Pokale. Den ersten Sprint auf dem Kurs von Fort Grozny gewann Egor Orudzhev. Der Fahrer des Lukoil Racing Teams feierte seinen ersten Saisonsieg im Audi RS 3 LMS, nachdem der ursprüngliche Gewinner Zakhar Slutskiy wegen eines Frühstarts eine Strafe erhalten hatte. Platz drei ging an Dmitry Bragin von Taif Motorsport in einem weiteren Audi. Im zweiten Rennen gelang Bragin der Sieg, während Orudzhev Rang drei herausfuhr.

Drei Podestplätze in Schweden: Tobias Brink beendete die Saison in der TC Scandinavia drei Mal auf dem Podium. Der Privatier war beim Finale in Knutstorp jeweils Dritter in den ersten beiden Sprints. Von Startplatz sechs verbesserte er sich im letzten Rennen im Audi RS 3 LMS bis auf die zweite Position. Damit ist er Tabellendritter von 17 Fahrern, ebenso geht Rang drei an das Team Brink Motorsport. Mit Isac Aronsson vom Team Brovallen Design schloss ein Audi-Fahrer die Privatfahrerwertung der Rennserie auf dem zweiten Platz ab.

Platz zwei in Belgien: Das Team QSR Racing erreichte beim Finale der Belcar Endurance Championship die zweite Position. Joël Uylenbroeck, Jürgen van den Broeck und Yevgen Sokolovskiy teilten sich auf dem Kurs von Zolder einen Audi RS 3 LMS.

Termine der nächsten Woche

15.-17.10. Indianapolis (USA), 2. Lauf Intercontinental GT Challenge

15.-17.10. Indianapolis (USA), 7. Lauf GT4 America SprintX

15.-17.10. Indianapolis (USA), 7. Lauf GT America

15.-17.10. Nürburgring (D), 5. Lauf Spezial Tourenwagen Trophy

15.-17.10. Zhuhai (CN), 4. Lauf GT Super Sprint Challenge

15.-17.10. Zhuhai (CN), 3. Lauf China Endurance Championship

16.-17.10. Padborg (DK), 5. Lauf Danish Endurance Championship

16.10. Timaru (NZ), 2. Lauf South Island Endurance Series

16.-17.10. Pau (F), 6. Lauf FIA WTCR

16.-17.10. Donington (GB), 7. Lauf British GT

16.-17.10. Motegi (J), 5. Lauf TCR Japan

16.-17.10. Mugello (I), 4. Lauf TCR DSG Europe

Disclaimer

Audi AG published this content on 11 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 11 October 2021 12:21:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu AUDI AG
24.11.MEHR ALS 5.000 NEUE SCHNELLLADEPUNKT : IONITY-Offensive stärkt Ladeangebot von Audi
PU
22.11.AUDI : Siegreiches Finale für Audi-Kunden in Sebring
PU
18.11.TITELJAGD IN SÜDAFRIKA : Audi in Lauerstellung
PU
17.11.VORSTANDSWECHSEL BEI AUDI : Peter Kössler übergibt das Ressort Produktion und Logistik an ..
PU
17.11.AUDI : Weihnachtskonzert mit Pe Werner und der Bigband der Deutschen Oper Berlin
PU
16.11.ONLINE-TUTORIAL : Audi-Bastelworkshop am Nikolaustag
PU
16.11.BIS AN DIE BELASTUNGSGRENZE UND WEIT : Audi testet in Marokko erneut für die Rallye Dakar
PU
16.11.AUDI : Audianer_innen spenden Fahrzeug für Tagespflegeeinrichtung der Arbeiterwohlfahrt in..
PU
15.11.AUDI : Zwei Titel für Audi-Kundenteams in Südeuropa
PU
15.11.EMOTIONALE PREMIUMMOBILITÄT : Innenraum des Audi A8 bietet hochwertiges Erlebnisangebot
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AUDI AG
12:52Scania announces Annette Danielski as new Chairman of the Board of Directors
AQ
22.11.AUDI : Victorious finale for Audi customers at Sebring
PU
18.11.TITLE CHASE IN SOUTH AFRICA : Audi ready to pounce
PU
17.11.CHANGE IN THE BOARD OF MANAGEMENT AT : Peter Kössler hands over Production and Logistics r..
PU
16.11.TO THE LIMIT AND BEYOND : Audi tests again for the Dakar Rally in Morocco
PU
15.11.AUDI : Two titles for Audi customer teams in Southern Europe
PU
14.11.BMY Says It Is Not Interested in McLaren Automotive, Audi Says Open to Cooperation
CI
12.11.AUDI EMPLOYEES ARE COACHING SUSTAINA : Award ceremony for the European Impact Hero
PU
12.11.Audi receives the Otto Heinemann Prize for achieving balance between work and care
AQ
11.11.A PIONEER IN ELECTRIC MOBILITY AND S : Audi Brussels produces its eight millionth car
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AUDI AG
Mehr Empfehlungen
Chart AUDI AG
Dauer : Zeitraum :
AUDI AG : Chartanalyse AUDI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Duesmann Chairman-Management Board
Herbert Diess Chairman-Supervisory Board
Dirk Große-Loheide Head-Procurement & Information Technology
Hans-Michel Piëch Member-Supervisory Board
Hans Dieter Pötsch Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AUDI AG0.00%83 470
BYD COMPANY LIMITED50.49%130 030
STELLANTIS N.V.9.14%56 767
FERRARI N.V.11.91%47 251
SAIC MOTOR CORPORATION LIMITED-17.39%36 633
MARUTI SUZUKI INDIA LTD-4.92%29 358