Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 19.10. 17:35:07
16.394 EUR   -0.56%
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Wie kann die erweiterte Realität das Kundenerlebnis steigern?
PU
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Jung aber Telekom
PU
19.10.SORGLOS SURFEN : beste Heimnetzqualität im Duo
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kreise: Charter will nicht mit Sprint fusionieren - Neue Chance für T-Mobile US?

29.07.2017 | 09:26

NEW YORK (awp international) - Der US-Kabelkonzern Charter Communcations will offenbar nicht mit dem Mobilfunkunternehmen Sprint fusionieren. Damit könnte der Weg für neue Gespräche zwischen der Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint frei werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Samstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise. Zuvor hatte das "Wall Street Journal" berichtet, dass Sprint gerne mit Charter zusammengehen will, um sich so in der stark wandelnden Branche für Telekom- und Internetangebot besser zu positionieren.

Sollte Sprint mit Charter oder einem anderen grossen Kabelanbeiter wie Comcast fusionieren, wäre ein Zusammenschluss zwischen T-Mobile US und dem direkten Konkurrenten schwer - zumindest nicht zu den Bedingungen wie es sich die Deutsche Telekom wohl vorstellt. Einem "Handelsblatt"-Bericht im Juni zufolge wollen die Bonner ihr zuletzt glänzendes US-Mobilfunkgeschäft mit Sprint zusammenlegen, beanspruchen dabei aber die unternehmerische Führung. Sollte Sprint alleine in mögliche neue Fusionsgespräche mit T-Mobile US gehen, könnte das der Telekom gelingen.

Nach "Handelsblatt"-Informationen vom Juni liegt ohnehin noch kein offizieller Beschluss des Telekom-Aufsichtsrats für das Vorgehen vor, da die obligatorischen politischen Gespräche vor einem derartigen Vorhaben noch nicht abgeschlossen seien, hiess es unter Berufung auf das Umfeld des Vorstands und Aufsichtsrats. Die Telekom hatte sich offziell bedeckt gehalten und wollte die "Handelsblatt"-Informationen nicht kommentieren.

Sprint selbst führt nach "WSJ"-Informationen seit Ende Juni exklusive Gespräche mit Charter und Comcast, einem anderen US-Kabelkonzern. Dabei gehe es vorrangig darum, wie die beiden Kabelkonzerne die Dienste von Sprint zum Ausbau ihrer mobilen Angebote nutzen können. Möglicherweise investieren die beiden Kabelkonzerne in das Mobilfunknetz von Sprint. Zudem könnten sie sich auch dan Sprint beteiligen.

Ebenso sei eine gemeinsame Übernahme von Sprint durch Charter und Comcast möglich - dies sei allerdings das am wenigsten wahrscheinliche Szenario, hiess es in dem "WSJ"-Bericht von Ende Juni. Comcast-Chef Brian Roberts konnte aber von US-Kabelunternehmer John Malone, der über sein Unternehmen Liberty Broadband grösster Anteilseigner von Charter ist, nicht überzeugt werden eine gemeinsame Offerte für Sprint vorzulegen. Bei einer Telefonkonferenz anlässlich der Comcast-Zahlen in der vergangenen Woche hatte Roberts mit Blick auf die Aufstellung seines Unternehmens gesagt, dass er nichts vermisse./zb


© AWP 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMCAST CORPORATION 1.92%54.24 verzögerte Kurse.3.09%
COMCAST CORPORATION -2.83%58 Schlusskurs.0.00%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.56%16.394 verzögerte Kurse.10.24%
FORMULA ONE GROUP 0.63%54.39 verzögerte Kurse.26.88%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Wie kann die erweiterte Realität das Kundenerlebnis steigern?
PU
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Jung aber Telekom
PU
19.10.SORGLOS SURFEN : beste Heimnetzqualität im Duo
PU
19.10.IT-SECURITY INSIGHTS #6 : Wie IT-Sicherheit auch...
PU
18.10.Deutsche Bank belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
DP
15.10.Atos tritt der Catena-X-Allianz für den gesicherten Datenaustausch bei
MT
14.10.VORGESTELLT IN BERLIN : Deutschlands neue Agenda
PU
14.10.Eon will seine Strommasten als Mobilfunkstandorte vermarkten
DJ
14.10.JPMorgan senkt Deutsche-Telekom-Ziel auf 28 Euro - 'Overweight'
DP
13.10.DEUTSCHE TELEKOM : Satzung (pdf, 165.9 KB)
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
19.10.DEUTSCHE TELEKOM : Let's Change the Way We Shop
PU
19.10.ALL-ROUND WORRY-FREE SURFING : best home network quality in a duo
PU
19.10.IT SECURITY INSIGHTS #6 JUAN : How IT security...
PU
15.10.DEUTSCHE TELEKOM : 5G Network-Slicing
PU
15.10.Atos Joins Catena-X Alliance For Secured Data Exchange
MT
13.10.ORANGE S A : to Use Refurbished Network Equipment from Nokia to Achieve Net-Zero Objective
MT
13.10.Nokia To Supply Orange With More Refurbished Network Equipment
MT
13.10.DEUTSCHE TELEKOM : Piano Summit 2021
PU
12.10.Open Networking Foundation and Deutsche Telekom Announces the Launch of the SD-RAN Berl..
CI
12.10.DEUTSCHE TELEKOM : Youlearn day
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 107 Mrd. 125 Mrd. 115 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 497 Mio 5 231 Mio 4 829 Mio
Nettoverschuldung 2021 128 Mrd. 149 Mrd. 137 Mrd.
KGV 2021 16,9x
Dividendenrendite 2021 3,71%
Marktkapitalisierung 77 764 Mio 90 487 Mio 83 507 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,92x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,87x
Mitarbeiterzahl 221 909
Streubesitz 81,3%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 16,39 €
Mittleres Kursziel 22,59 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber