Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

INTEL CORPORATION

(INTC)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Intel will seine Auto-Chips in bare Münze umwandeln

08.12.2021 | 10:58

Von Dan Gallagher

NEW YORK (Dow Jones)--Der Chiphersteller Intel kann sich derzeit über das Wohlwollen der Wall Street freuen. Er will nunmehr sein Mobileye-Geschäft an die Börse bringen und strebt diesen Schritt Mitte 2022 an. Dabei rechnet der Konzern mit einer Bewertung von rund 50 Milliarden US-Dollar, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Intel würde die Mehrheitsbeteiligung an Mobileye behalten. Dieses wird dann vom derzeitigen Managementteam des Geschäftsbereichs für selbstfahrende Autos geleitet. Außerdem umfasst es das kürzlich erworbene Unternehmen Moovit sowie andere Intel-Teams, die an Technologien für autonomes Fahren arbeiten.

Mobileye ist auf chipbasierte Kamerasysteme spezialisiert, die automatisierte Fahrfunktionen in Autos ermöglichen. Eine Bewertung von 50 Milliarden Dollar wäre eine schöne Rendite für ein Unternehmen, das Intel 2017 für etwas mehr als 15 Milliarden Dollar erwarb. Normalerweise wäre dies auch ein berauschendes Vielfaches für ein Unternehmen, das derzeit nur etwas mehr als 1 Milliarde Dollar Jahresumsatz erzielt. Aber dies ist kein normaler Markt - zumindest nicht, wenn es um etwas geht, das mit der Zukunft des Autos zusammenhängt. Eine ganze Reihe von Unternehmen aus den Geschäftsfeldern Elektrofahrzeuge und autonome Fahrzeuge sind in diesem Jahr an die Börse gegangen, entweder auf traditionellem Wege oder durch spezielle Übernahmegesellschaften (SPAC). Die Elektroautohersteller Rivian Automotive und Lucid erreichen inzwischen Marktwerte zwischen 70 und 100 Milliarden Dollar, obwohl sie gerade erst ihre ersten Autos ausgeliefert haben. Tesla wird inzwischen mit über 1 Billion Dollar bewertet - mehr als der gemeinsame Marktwert der zehn größten Automobilhersteller der Welt nach Jahresumsatz.

   Wall Street begrüßt IPO-Pläne 

Intels eigene Aktien schnellten zuletzt um mehr als 4 Prozent empor, was den Marktwert des Chipherstellers um fast 9 Milliarden Dollar erhöhte und damit den grundlegenden Sinn des IPO-Schrittes billigte. Der letztliche Erfolg der Börsennotierung wird jedoch davon abhängen, ob der Markt für Automobiltechnologie weiterhin heiß bleibt. Dies ist angesichts des hohen Maßes an Spekulation, das den aktuellen Bewertungen zugrunde liegt, keine ausgemachte Sache. Allein Teslas Aktien sind im vergangenen Monat um 14 Prozent eingebrochen, da der Tesla-Gründer und Chef Elon Musk Anteile im Wert von mehr als 10 Milliarden Dollar verkauft hat. Rivian ist seit dem Höchststand, den die Aktie im vergangenen Monat nach der Börsennotierung Mitte November erreicht hatte, um satte 33 Prozent eingebrochen.

Der Schritt wird auch nicht Intels Kernproblem lösen, den Rückstand bei der Chipfertigung gegenüber der Konkurrenz aufzuholen, aber er wird dem Unternehmen mehr Feuerkraft verschaffen, die es für diese teure Aufgabe einsetzen kann. Das Unternehmen will die Erlöse aus dem Börsengang zur Finanzierung von Kapitalinvestitionen als Teil seines ehrgeizigen Turnaround-Plans verwenden. Intel investiert derzeit fast 19 Milliarden Dollar pro Jahr, und Analysten gehen davon aus, dass dieser Betrag im nächsten Jahr auf mehr als 26 Milliarden Dollar klettert. Damit liegt das Unternehmen aber immer noch weit hinter den über 35 Milliarden Dollar zurück, die die Chipkonkurrenten Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) und Samsung im nächsten Jahr voraussichtlich ausgeben.

   Intel hinkt an der Börse anderen Chipwerten hinterher 

Dennoch ist es richtig, dass Intel versucht, hier einen gewissen eigenen Wert freizusetzen. Das wird umso deutlicher bei einer Bewertung vom 14-Fachen des Gewinns - 44 Prozent unter dem Durchschnitt des Chipsektors. Es wird erwartet, dass Mobileye seinen Umsatz in diesem Jahr um mehr als 40 Prozent steigert. Außerdem hat das Unternehmen in den vergangenen drei Jahren einen konstanten Betriebsgewinn erwirtschaftet - etwas, das viele der angesagten Autotechnologienamen nicht schafften. Der Fokus des Unternehmens auf Systeme für das assistierte Fahren ist weniger spekulativ als andere Bereiche des Marktes. Zuletzt bezeichnete Intel-Chef Pat Gelsinger Mobileye als die erfolgreichste Akquisition, die Intel je getätigt hat - ein vielsagendes Eingeständnis eines Unternehmens mit einer ausgesprochen gemischten Erfolgsbilanz beim Abschluss von Geschäften. Wie erfolgreich, wird sich noch zeigen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/cbr

(END) Dow Jones Newswires

December 08, 2021 04:57 ET (09:57 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
INTEL CORPORATION 0.00%52.04 verzögerte Kurse.1.05%
LUCID GROUP, INC. -2.51%37.75 verzögerte Kurse.1.76%
RIVIAN AUTOMOTIVE, INC. -0.78%64.51 verzögerte Kurse.-37.29%
S&P 500 -1.89%4397.94 verzögerte Kurse.-5.95%
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED -1.54%641 Schlusskurs.4.23%
TESLA, INC. -5.26%943.9 verzögerte Kurse.-5.73%
Alle Nachrichten zu INTEL CORPORATION
21.01.Tech-Aktien setzen nachmittags Talfahrt fort
MT
21.01.Tech-Aktien taumeln heute Nachmittag und werden vom allgemeinen Marktrückgang mitgeriss..
MT
21.01.Intel investiert mehr als 20 Mrd. Dollar in den Bau von Chipfabriken in Ohio
MT
21.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.01.2022 - 15.15 Uhr
DP
21.01.Intel will 20 Milliarden in Chipproduktion in Ohio investieren
RE
21.01.WOCHENAUSBLICK: Dax vor schwierigen Tagen - Tech-Konzerne und Fed im Fokus
DP
21.01.Intel bestätigt den über 20 Milliarden Dollar schweren Plan, 2 Chipfabriken in Ohio zu ..
MT
21.01.Credit Suisse belässt Intel auf 'Outperform' - Ziel 80 Dollar
DP
21.01.Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken
AW
21.01.Intel investiert 20 Milliarden Dollar in den Bau einer Chipfabrik in Ohio
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
21.01.Intel's move into Ohio brings new tech kudos, competition for talent
RE
21.01.Tech Stocks Extending Afternoon Slide
MT
21.01.Tech Stocks Floundering This Afternoon, Dragged Under in Broader Markets Selloff
MT
21.01.Intel to Invest More Than $20 Billion to Build Chip Factories in Ohio
MT
21.01.Europe kept waiting as Intel commits to new U.S. chip factories
RE
21.01.U.S. House bill on China competitiveness, chip investment, coming soon - Pelosi
RE
21.01.TODAY ON WALL STREET : “Good luck, we’ll all need it!”
21.01.Intel Manufacturing Webcast
AQ
21.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 21, 2022
21.01.Intel Confirms Over $20 Billion Plan to Build 2 Chip Factories in Ohio
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu INTEL CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 73 757 Mio - 67 185 Mio
Nettoergebnis 2021 18 471 Mio - 16 825 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 842 Mio - 3 499 Mio
KGV 2021 11,6x
Dividendenrendite 2021 2,66%
Marktkapitalisierung 212 Mrd. 212 Mrd. 193 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 2,92x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,98x
Mitarbeiterzahl 110 600
Streubesitz -
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 42
Letzter Schlusskurs 52,04 $
Mittleres Kursziel 56,26 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,10%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick P. Gelsinger Chief Executive Officer & Director
George S. Davis Chief Financial & Accounting Officer
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Ann B. Kelleher Senior Vice President & GM-Technology Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
INTEL CORPORATION1.05%211 647
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED4.23%610 933
NVIDIA CORPORATION-17.89%603 750
BROADCOM INC.-17.69%226 139
QUALCOMM, INC.-8.95%186 480
TEXAS INSTRUMENTS-7.97%160 186