Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  International Business Machines Corporation    IBM

INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION

(IBM)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsAnalystenempfehlungen

Neue IT-Messe Twenty2X soll 'keine Veranstaltung für die Nische' sein

16.02.2020 | 14:30

HANNOVER (dpa-AFX) - Sie soll eine Art "Mini-Cebit" sein, aber speziell für kleinere Unternehmen und mit schärferem Profil: Zur neuen Messe Twenty2X treffen sich vom 17. bis 19. März erstmals mittelständische IT-Anbieter und Anwender in Hannover. Die Deutsche Messe AG legte nun das genaue Programm vor. Sie will damit digitale Themen am Standort halten. Dabei soll ein Schwerpunkt auf dem Fachpublikum liegen und zugleich der hohe Beratungsbedarf im Mittelstand gedeckt werden.

"Wir haben nach dem Ende der Cebit sehr schnell gemerkt, dass es das Bedürfnis kleiner und mittelständischer IT-Unternehmen gibt, ihre Angebote auf einer geeigneten Plattform zu zeigen", sagte Messevorstand Andreas Gruchow der Deutschen Presse-Agentur. "Wir haben auch von Besuchern gehört, dass es keine richtige Plattform mehr gab, auf der sie sich über aktuelle Software-Lösungen informieren können." Twenty2X wolle beide Seiten zusammenzubringen.

Nur weil es keine selbsterklärte Welt-Leitmesse zur ganzen IT-Branche mehr gebe, bedeute das nicht, dass ein Mittelstandstreffen weniger wichtig sei. "Es ist keine Veranstaltung für die Nische", so Gruchow. "Auch in der IT-Industrie ist der Mittelstand die tragende Säule."

In vielen kleineren Firmen sei der Investitionsdruck hoch. "Da kann es um Software für den Einkauf oder das Controlling gehen, aber auch um Finanzsysteme, Programme zur Datensammlung und -analyse sowie vor allem Schnittstellen zu den Kunden", sagte der Manager. "Sind heute noch Server die richtige Lösung, oder muss ich mit meiner Software in die Cloud?" Und IT-Sicherheit sei ein großes Thema: "Wir hören immer wieder, dass bei gestiegener Wahrscheinlichkeit von Cyber-Attacken jeder Mittelständler gut beraten ist, sich aktuell zu informieren."

180 Unternehmen aus elf Ländern nehmen an der Twenty2X teil, darunter 35 Start-ups. Auch einige Branchenschwergewichte wie IBM oder Dell sind dabei. Die Messe ist als jährliches Format angelegt, zum Start füllt sie zwei Hallen und Teile des Konferenzzentrums. Zur letzten, bereits stark abgespeckten Cebit als "Digital-Event" im Juni 2018 hatten die Veranstalter von bis zu 2800 Ausstellern gesprochen.

Bei der Twenty2X soll es auch Workshops und Vorträge geben. Unter anderem kommt Netzexperte und Blogger Sascha Lobo. Im öffentlichen Dienst gebe es ebenfalls digitalen Nachholbedarf, sagte Gruchow: "Es ist ein Riesenthema für die Behörden und Verwaltungen, den Bürger mittels IT-Anwendungen einzubeziehen. Dadurch kann man als Verwaltung erheblich schneller und deutlich effizienter werden."

Die Messelandschaft habe sich verändert. "Die Cebit wollte einem weltweiten Publikum die digitale Welt von morgen zeigen, mit internationalen Ausstellern rund um den Globus. In der heutigen Welt der Fachmessen merken wir aber, dass jede davon digitale Themen selbst als Treiber beinhaltet." Die Hannover Messe etwa übernahm etliche Ansätze. Die Cebit war Ende 2018 nach längerem Aussteller- und Besucherschwund abgesagt worden. Es gibt aber Ableger im Ausland./jap/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
21.01.IBM enttäuscht mit schwachen Zahlen - Aktie geht auf Talfahrt
DP
19.01.VERDI : IBM will bis zu 1000 Mitarbeitern kündigen
DP
18.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORP : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
2020INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM verstärkt sich mit europäischem Clouddiens..
DJ
2020INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM warnt vor Hackerangriffen auf Lieferkette ..
DJ
2020KRIEG DER TECHGIGANTEN : Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen
DP
2020KRIEG DER TECHGIGANTEN : Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen
AW
2020FRAUNHOFER : In acht Jahren deutscher Quantencomputer möglich
DP
2020INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM baut im Zuge von Spinoff 10.000 Stellen in..
DJ
2020IBM will in Europa laut Insider 10 000 Stellen streichen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
05:12INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM's Q4 2020 Income Declines On Higher Expens..
MT
01:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
00:51INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM Pledges to Return to Growth in 2021 -- Upd..
DJ
21.01.IBM : 4Q Earnings Snapshot
AQ
21.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM Pledges to Return to Growth in 2021 After ..
DJ
21.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM Retreating in Late Trade After Q4 Earnings..
MT
21.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM Expects to Return to Revenue Growth in 202..
DJ
21.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORP : Results of Operations and Financial Condi..
AQ
21.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : Earnings Flash (IBM) IBM Reports Q4 EPS $2.07,..
MT
21.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : Earnings Flash (IBM) IBM Posts Q4 Revenue $20...
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 73 958 Mio - 65 452 Mio
Nettoergebnis 2020 5 393 Mio - 4 773 Mio
Nettoverschuldung 2020 53 023 Mio - 46 924 Mio
KGV 2020 21,9x
Dividendenrendite 2020 4,93%
Marktkapitalisierung 117 Mrd. 117 Mrd. 104 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 2,30x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,23x
Mitarbeiterzahl 352 600
Streubesitz 39,7%
Chart INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
International Business Machines Corporation : Chartanalyse International Business Machines Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 137,50 $
Letzter Schlusskurs 131,65 $
Abstand / Höchstes Kursziel 21,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,44%
Abstand / Niedrigstes Ziel -11,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Arvind Krishna Chairman & Chief Executive Officer
James M. Whitehurst President, Head-Strategy, Cloud & Cognitive
James J. Kavanaugh Chief Financial Officer & Senior Vice President
Juan Antonio Zufiria Senior VP-IBM Global Technology Services
Fletcher Previn Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION4.58%115 909
TATA CONSULTANCY SERVICES15.58%167 752
ACCENTURE PLC-1.25%165 961
INFOSYS LIMITED6.66%77 900
AUTOMATIC DATA PROCESSING, INC.-7.86%69 618
VMWARE, INC.-4.40%55 692