Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  LafargeHolcim Ltd    LHN   CH0012214059

LAFARGEHOLCIM LTD

(LHN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

LafargeHolcim : Robuste Nachfrage und deutliche Gewinnsteigerung im dritten Quartal

30.10.2020 | 06:34

Medienmitteilung

Zug | 30. Oktober 2020

Robuste Nachfrage und deutliche Gewinnsteigerung im dritten Quartal

  • Nachfrage robust, Nettoverkaufsertrag geringfügig tiefer mit -2,6 Prozent auf vergleichbarer Basis
  • Wiederkehrende EBIT-Marge +250 Basispunkte, wiederkehrender EBIT wächst auf vergleichbarer Basis um 10 Prozent
  • Aktionsplan "HEALTH, COST & CASH" deutlich über Plan
  • Partnerschaft mit SBTi unterzeichnet, um die Entwicklung eines 1.5°C Fahrplans für die Zementindustrie zu unterstützen
  • Free Cash Flow Prognose für 2020 auf über CHF 2,75 Milliarden angehoben dank starker Performance im 3. Quartal

±% auf

Konzern - 3. Quartal

2020

2019

±%

vergl.

Basis

Nettoverkaufsertrag (Mio. CHF)

6 455

7 142

-9,6

-2,6

Wiederkehrender EBIT (Mio. CHF)

1 445

1 418

1,9

10,0

±% auf

Konzern - 9M

2020

2019

±%

vergl.

Basis

Nettoverkaufsertrag (Mio. CHF)

17 148

20 200

-15,1

-7,9

Wiederkehrender EBIT (Mio. CHF)

2 639

3 085

-14,5

-7,2

Jan Jenisch, CEO: "Während dieser Pandemie steht die Sicherheit unserer Mitarbeitenden und Gemeinschaften für uns an erster Stelle. Mein besonderer Dank gilt daher allen im Unternehmen, die sich unermüdlich dafür einsetzen. Höchste Anerkennung verdienen dabei unsere Mitarbeitenden an vorderster Front, die unseren Kunden auch unter diesen schwierigen Umständen unsere Produkte und Dienstleistungen bereitstellen.

Das Quartalsergebnis zeigt die Widerstandskraft unseres Unternehmens und die unseres dezentralisierten, auf Empowerment beruhenden Geschäftsmodells. Ich bin stolz darauf, wie agil unser Team den Aktionsplan 'HEALTH, COST & CASH' umsetzt und dessen Ziele vorzeitig erfüllt werden. Unsere Performance im 3. Quartal zeigt deutlich, wie robust die Nachfrage nach unseren Produkten ist. Die Margen sind überproportional gestiegen.

Ich erwarte einen soliden Abschluss des Jahres 2020 mit einem Free Cash Flow von über CHF 2,75 Milliarden und einer starken Bilanz. Damit ist das Unternehmen gut gerüstet, um Wachstumschancen wahrzunehmen.

Media Relations: media@lafargeholcim.com

Investor Relations: investor.relations@lafargeholcim.com

+41 (0) 58 858 87 10

+41 (0) 58 858 87 87

1/8

Medienmitteilung

Mit unserem Net-Zero-Versprechen und der Partnerschaft mit der Science-Based Targets Initiative haben wir unseren Führungsanspruch für nachhaltiges Bauen untermauert.

Stolz bin ich in diesem Zusammenhang auch auf die weltweite Einführung unseres umweltfreundlichen Betons ECOPact und auf unser EcoLabel, mit dem wir die ökologischen Vorteile unserer Produkte transparent machen."

Die Quartalszahlen bestätigen die Widerstandskraft von LafargeHolcim's Strategie, die Agilität seines dezentralen Geschäftsmodells, die rigorose Umsetzung des Aktionplans "HEALTH, COST & CASH" sowie die Finanzkraft des Unternehmens. Darüber hinaus verzeichneten die Markenprodukte des Unternehmens, die über das breite Vertriebs- und Retail-Netzwerk an Endkonsumenten verkauft werden, ein Umsatzwachstum. Beispielsweise erzielte LafargeHolcim einen Volumenanstieg von +5% beim Verkauf von Zementsäcken.

STARKES MARGENWACHSTUM IN ALLEN REGIONEN

Die wiederkehrende EBIT-Marge wuchs im 3. Quartal in allen Regionen, während sich die Absatzmengen in den meisten Ländern weiter erholten. Insbesondere der kräftige Margenzuwachs im Zementsegment und das disziplinierte Kostenmanagement im Zuge des Aktionsplans "HEALTH, COST & CASH" liessen die wiederkehrende EBIT-Marge um 250 Basispunkte steigen. Der wiederkehrende EBIT erhöhte sich im Berichtsquartal auf vergleichbarer Basis um 10,0 Prozent, obwohl der Nettoverkaufsertrag auf dieser Basis um 2,6 Prozent nachgab. Trotz hoher negativer Währungseinflüsse im gesamten Dreimonatszeitraum stieg der wiederkehrende EBIT in der Berichtsperiode insgesamt um 1,9 Prozent.

AKTIONSPLAN "HEALTH, COST & CASH" MIT VORZEITIGER ZIELERFÜLLUNG

Im März 2020 lancierte LafargeHolcim den Aktionsplan "HEALTH, COST & CASH", um die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeitenden, Partner und Gemeinschaften zu schützen und gleichzeitig die finanziellen Folgen der COVID-19-Pandemie abzufedern.

Zum Ende des 3. Quartals hat das Unternehmen seine Kostenziele übertroffen. Die Fixkosten wurden in den ersten neun Monaten gegenüber 2019 auf vergleichbarer Basis um CHF 396 Millionen gesenkt. Damit hat das Unternehmen seine ursprüngliche Zielvorgabe von CHF 300 Millionen für das Gesamtjahr bereits überschritten. Zusätzlich führten sinkende Energiepreise in den ersten neun Monaten auf vergleichbarer Basis zu Einsparungen von CHF 124 Millionen gegenüber 2019. Auch mit der Reduzierung der Investitionen und des Nettoumlaufvermögens liegt LafargeHolcim über Plan.

LEISTUNGSAUSWEIS NACH REGIONEN IM 3. QUARTAL

In der Region Europa erholten sich die Märkte, und die wiederkehrende EBIT-Marge legte im 3. Quartal kräftig zu. Der Nettoverkaufsertrag lag auf gleichem Niveau wie im Vorjahr bei stärkerer Zementnachfrage in West- und Mitteleuropa und rückläufigen Absatzmengen in Osteuropa. Die wiederkehrende EBIT-Marge erhöhte sich um 230 Basispunkte, gestützt auf die Umsetzung von Kostensenkungen und effektivem Preismanagement.

Auch die Region Nordamerika konnte ihre wiederkehrende EBIT-Marge verbessern. Das Verkaufsvolumen wurde in allen Segmenten durch COVID-19 und eine ungünstige Vergleichsbasis infolge von Umsatzabgrenzungen ("deferred sales") belastet.

Media Relations: media@lafargeholcim.com

Investor Relations: investor.relations@lafargeholcim.com

+41 (0) 58 858 87 10

+41 (0) 58 858 87 87

2/8

Medienmitteilung

Die starke wiederkehrende EBIT-Marge profitierte von überproportional gesunkenen Kosten gegenüber dem Verkaufsvolumen und dem effektiven Preismanagement. Beeinträchtigt wurde die Region durch den Abschwung in der Öl- und Gasindustrie in Westkanada.

Die Region Lateinamerika lieferte im 3. Quartal einen herausragenden Leistungsausweis - bei deutlich verbesserter Zementnachfrage in Mexiko und Brasilien und exzellenten Kostensenkungsinitiativen in der gesamten Region. Der wiederkehrende EBIT legte kräftig und überproportional gegenüber dem Nettoverkaufsertrag zu. Das Preismanagement war insgesamt effizient.

Stabile Absatzmengen und die hohe operative Effizienz in Indien trugen in der Region Asien, Ozeanien im Berichtsquartal zum verbesserten wiederkehrenden EBIT bei. In China lag das Verkaufsvolumen über Vorjahresniveau. Dagegen schwächten sich die Märkte auf den Philippinen und in Australien ab. Die wiederkehrende EBIT-Marge erhöhte sich durch effektives Kosten- und Preismanagement.

Der erfolgreiche Turnaround führte zur starken Performance der Region Naher, Osten, Afrika im Berichtsquartal. Unterstützt wurde das Ergebnis durch die robuste Nachfrage, das deutliche Volumenwachstum in Nigeria, die strikte Kostendisziplin und die erfolgreichen Turnaround-Initiativen. Diese Faktoren trugen dazu bei, dass sich die wiederkehrende EBIT-Marge der Region im dritten Quartal um 350 Basispunkte erhöhte.

VERSTÄRKTES ENGAGEMENT FÜR NACHHALTIGKEIT

Im September trat LafargeHolcim der "Business Ambition for 1.5°C" der Science-Based Targets initiative (SBTi) bei und unterzeichnete als erstes globales Baustoffunternehmen das "Net Zero"- Versprechen. Die Ziele für 2030 wurden bereits von SBTi bestätigt1. In einem weiteren Schritt entwickelt LafargeHolcim gemeinsam mit SBTi den branchenweit ersten Fahrplan zur Ausrichtung des Zementsektors auf ein 1,5°C-Szenario ab 2030. Dieses Engagement unterstreicht den Führungsanspruch von LafargeHolcim im Bereich nachhaltiges Bauen, mit Lösungen wie dem umweltfreundlichen Beton ECOPact oder dem führenden ressourcenschonenden Zement Susteno.

Bis 2030 will LafargeHolcim:

  • die Anwendung nachhaltiger Baulösungen mit dem Start des EcoLabels und der globalen Einführung des umweltfreundlichen Betons ECOPact beschleunigen
  • das Recyclingvolumen in seinen Betrieben auf 100 Millionen Tonnen verdoppeln
  • die Verwendung von kalziniertem Ton intensivieren und innovative Zemente mit neuen Bindemitteln entwickeln
  • 475 Kilogramm Netto-CO2-Emissionen pro Tonne zementartiger Baustoffe erreichen
  • die erste Net-Zero-CO2-Zementfabrik in Betrieb nehmen

Darüber hinaus lancierte das Unternehmen ein Commercial-Paper-Programm im Umfang von

3 Milliarden Euro, das die Kapitalbeschaffungskosten mit seiner ESG-Leistung verknüpft. Auf diese Weise nutzt das Unternehmen seine Finanzierungstätigkeit erstmals zur Förderung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Zuvor hatte LafargeHolcim im ESG-Ranking 2020 von Sustainalytics im Baustoffsektor bereits den ersten Platz belegt.

1 Im Einklang mit dem Ziel, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius zu begrenzen; die Zielgrenze umfasst biogene Emissionen und den Abbau von Bioenergierohstoffen.

Media Relations: media@lafargeholcim.com

Investor Relations: investor.relations@lafargeholcim.com

+41 (0) 58 858 87 10

+41 (0) 58 858 87 87

3/8

Medienmitteilung

AUSBLICK

Die nach wie vor bestehenden Unsicherheiten in Bezug auf die COVID-19 Pandemie und die eingeschränkte Visibilität machen einen Ausblick schwierig.

LafargeHolcim ist jedoch zuversichtlich für die Zukunft, basierend auf der Widerstandskraft seiner Strategie, der Agilität seines dezentralen Geschäftsmodells, der konsequenten Umsetzung seines Aktions Plans "HEALTH, COST & CASH" sowie der Finanzstärke der Gruppe.

Das Unternehmen bestätigt seinen Ausblick wie folgt:

  • erwartete robuste Nachfrage für das 4. Quartal 2020
  • weitere Umsetzung des Aktionsplans "HEALTH, COST & CASH" mit vorzeitiger Zielerfüllung
  • Free Cash Flow-Prognose für 2020 aufgrund des starken 3. Quartals auf über CHF 2,75 Milliarden angehoben
  • starke Bilanz und Verschuldungsgrad von unter 1,8x

Media Relations: media@lafargeholcim.com

Investor Relations: investor.relations@lafargeholcim.com

+41 (0) 58 858 87 10

+41 (0) 58 858 87 87

4/8

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

LafargeHolcim Ltd. veröffentlichte diesen Inhalt am 30 Oktober 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 30 Oktober 2020 05:33:09 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf LAFARGEHOLCIM LTD
13:22Jefferies hebt Ziel für LafargeHolcim auf 51,40 Franken - 'Hold'
DP
14.01.Berenberg startet LafargeHolcim mit 'Hold' - Ziel 51 Franken
DP
13.01.Aktien Zürich Schluss: Schwächer - SMI prallt an 10 900er-Marke ab
DP
13.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwächer - SMI prallt an 10'900er Marke ab
AW
12.01.LAFARGEHOLCIM : Bauchemiekonzern Sika will Akquisitionstempo erhöhen
RE
11.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI startet dank Pharmawerten fester in die Woche
AW
11.01.Aktien Schweiz starten mit Gewinnen in die neue Woche
DJ
11.01.Jefferies hebt LafargeHolcim-Ziel auf 50,20 Franken - 'Hold'
DP
11.01.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs
AW
11.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Freundlich - Warten auf US-Konjunkturpaket
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LAFARGEHOLCIM LTD
13:22LAFARGEHOLCIM : Jefferies sticks Neutral
MD
14.01.LAFARGEHOLCIM : Gets a Neutral rating from Berenberg
MD
13.01.LAFARGEHOLCIM : Fitch Maintains Lafargeholcim's BBB Rating Following $3.4 Billio..
MT
11.01.LAFARGEHOLCIM : Jefferies sticks Neutral
MD
11.01.LAFARGEHOLCIM : DZ Bank Lifts Price Target on Lafargeholcim, Maintains Buy Recom..
MT
08.01.LAFARGEHOLCIM : UBS reiterates its Buy rating
MD
08.01.LAFARGEHOLCIM : Credit Suisse Lifts Price Target on LafargeHolcim, Maintains Out..
MT
08.01.LAFARGEHOLCIM : JP Morgan reiterates its Buy rating
MD
07.01.LAFARGEHOLCIM : Credit Suisse reiterates its Buy rating
MD
07.01.EUROPA : European shares rise for second day as commodity, construction stocks g..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 23 182 Mio 26 008 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 845 Mio 2 070 Mio -
Nettoverschuldung 2020 8 805 Mio 9 878 Mio -
KGV 2020 17,8x
Dividendenrendite 2020 3,90%
Marktkapitalisierung 31 458 Mio 35 354 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,74x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,62x
Mitarbeiterzahl 72 452
Streubesitz 84,5%
Chart LAFARGEHOLCIM LTD
Dauer : Zeitraum :
LafargeHolcim Ltd : Chartanalyse LafargeHolcim Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LAFARGEHOLCIM LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 56,69 CHF
Letzter Schlusskurs 51,26 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 39,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -6,36%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Jan Jenisch Chief Executive Officer
Beat W. Hess Chairman
Géraldine Picaud Chief Financial Officer
Óscar Fanjul Martín Vice Chairman
Adrian W. Loader Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
LAFARGEHOLCIM LTD5.43%35 354
ANHUI CONCH CEMENT COMPANY LIMITED5.05%42 856
JAMES HARDIE INDUSTRIES PLC-3.51%12 643
SHREE CEMENT LIMITED1.67%12 042
DANGOTE CEMENT PLC-3.23%10 642
TAIWAN CEMENT CORP.-2.89%8 888