Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Orange    ORA   FR0000133308

ORANGE

(ORA)
  Report
Realtime Kurse. Realtime Euronext Paris - 28.01. 09:50:29
9.794 EUR   -0.61%
26.01.ORANGE : Eine Unterstützungszone kommt zu Hilfe
26.01.UBS belässt Orange auf 'Buy' - Ziel 12,70 Euro
DP
25.01.Goldman belässt Orange auf 'Buy' - Ziel 12,50 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BT Group kämpft weiter mit scharfem Wettbewerb

31.01.2019 | 12:34

LONDON (awp international) - Auf den neuen Chef des britischen Telekomkonzerns BT Group kommt viel Arbeit zu. Der am Freitag als Vorstandschef startende Philip Jansen muss den früheren Monopolisten für den zunehmend schärferen Wettbewerb rüsten. Sein Vorgänger Gavin Patterson, der am Tag der Zahlenvorlage seine letzten Arbeitstag hat, räumte unterdessen ein, zu lange mit dem Konzernumbau inklusive des Abbaus von 13 000 oder zehn Prozent der Stellen gewartet zu haben.

"Wenn ich noch einmal die Chance hätte, hätte ich den Umbau wahrscheinlich ein Jahr früher begonnen", sagte der 51-Jährige am Donnerstag bei Vorlage der Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres. Patterson war nur etwas mehr als fünf Jahre am Ruder und versäumte es den Konzern so aufzustellen, dass er auch in einem immer schärfer werdenden Wettbewerb mithalten kann.

In seine Zeit fiel die Übernahme des Mobilfunkbetreibers EE von der Deutschen Telekom und Orange . Patterson bezeichnete dies jetzt als den besten Moment seiner Zeit an der BT-Spitze. Der deutsche Konzern ist seitdem mit 12 Prozent der grössten Anteilseigner an der BT Group. Freude hatten die Bonner an diesem Investment bisher wenig. Die Aktie befindet sich seit Ende 2015 im fast freien Fall.

Von rund 500 Pence ging es auf bis zu 200 Pence im vergangenen Mai runter. Dies hatte bei der Telekom auch zu milliardenschweren Abschreibungen geführt. Zuletzt hatte sich die Aktie wieder etwas erholt. Die Zahlen der ersten neun Monate und vor allem die Aussagen über den weiter anhaltenden Druck sorgten aber erneut für Verluste. Die Aktie sackte bis zum Mittag um drei Prozent ab.

Die Experten der Investmentbank Merrill Lynch senkten wegen des weiter anhaltenden Gegenwinds für das operative Geschäft am Donnerstag ihre Einstufung von "Buy" auf "Neutral". Das Unternehmen mache zwar Fortschritte, aber die Probleme durch neue Vorgaben der Regierung und eine mögliche Zurückhaltung der Konsumenten unter anderem durch den anstehenden Brexit dürften weiter auf das Wachstum drücken.

BT selbst rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2018/19 (Ende März) ohnehin mit einem Umsatzrückgang um zwei Prozent. Auch das operative Ergebnis wird wahrscheinlich sinken - wenn auch nicht mehr ganz so schlimm wie zuletzt noch befürchtet. Das operative Ergebnis werde wohl am oberen Ende der Zielspanne von 7,3 bis 7,4 (Vorjahr: 7,5) Milliarden Pfund liegen.

In den ersten neun Monate stagnierte der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) bei rund 5,55 Milliarden Pfund (6,35 Mrd Euro). Damit schnitt der Konzern etwas besser ab, als Experten erwartet hatten. Der Umsatz ging bis Ende Dezember um ein Prozent auf 17,6 Milliarden Pfund zurück.

Immerhin konnte sich Patterson ohne weitere Hiobsbotschaften verabschieden. In den vergangenen Jahren hatte BT neben den operativen Problemen unter anderem auch mit einem Bilanzskandal in Italien, Abschreibungen und hohen Rückstellungen für Pensionen zu kämpfen./zb/elm/jha/


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BT GROUP PLC -0.30%131.1 Schlusskurs.-0.57%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.60%14.995 Schlusskurs.0.87%
ORANGE -0.57%9.798 Schlusskurs.1.23%
Alle Nachrichten auf ORANGE
26.01.UBS belässt Orange auf 'Buy' - Ziel 12,70 Euro
DP
25.01.Goldman belässt Orange auf 'Buy' - Ziel 12,50 Euro
DP
25.01.Sanofi plant Joint Venture für digitale Gesundheitsdienste
DJ
24.01.Frankreichs Orange lagert Kabelnetz in Milliarden-Deal aus
DJ
20.01.Europas Telekomriesen wollen Einsatz von Open-Ran vorantreiben
AW
19.01.Deutsche Bank senkt Ziel für Orange auf 16,50 Euro - 'Buy'
DP
15.01.JPMorgan senkt Ziel für Orange auf 12,50 Euro - 'Neutral'
DP
14.01.Credit Suisse belässt Orange auf 'Outperform' - Ziel 13,50 Euro
DP
13.01.Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Orange auf 16 Euro - 'Buy'
DP
2020JPMorgan hebt Ziel für Orange auf 13,60 Euro - 'Neutral'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ORANGE
27.01.ORANGE BUSINESS SERVICES : Flexible SD-WAN Supports Getinge With Increased Agili..
BU
25.01.Sanofi, Generali, Orange and Capgemini Join Forces to Create French E-Health ..
MT
25.01.Orange to Sell 50% Stake in Orange Concessions
MT
25.01.Sanofi Partners With Big Names to Create Joint Venture to Develop Digital Hea..
DJ
25.01.Sanofi Enters Digital Health Joint Venture in France with Capgemini, Orange a..
MT
25.01.ORANGE : Sanofi, Capgemini, Generali and Orange announce the creation of a digit..
PU
25.01.Orange to Sell 50% of Newly-Created Orange Concessions
DJ
25.01.Orange to Sell 50% Stake in $3.3 Billion Orange Concessions
MT
23.01.Orange sells 1.3 billion euros worth of fixed fibre assets in France
RE
22.01.ORANGE : DRAFT CP EN (ne pas supprimer)
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 42 222 Mio 51 039 Mio 45 425 Mio
Nettoergebnis 2020 2 577 Mio 3 115 Mio 2 773 Mio
Nettoverschuldung 2020 27 647 Mio 33 419 Mio 29 744 Mio
KGV 2020 9,19x
Dividendenrendite 2020 7,56%
Marktkapitalisierung 26 200 Mio 31 692 Mio 28 187 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,28x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,27x
Mitarbeiterzahl 135 619
Streubesitz 81,5%
Chart ORANGE
Dauer : Zeitraum :
Orange : Chartanalyse Orange | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ORANGE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 13,83 €
Letzter Schlusskurs 9,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 123%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 40,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -22,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Stéphane Richard Chairman & Chief Executive Officer
Ramón Fernández Executive Director-Finance & Performance
Michaël Trabbia Chief Technology & Innovation Officer
Nicolas Guérin Secretary & Director
Helle Kristoffersen Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ORANGE1.23%31 692
VERIZON COMMUNICATIONS INC.-3.71%228 133
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.-6.92%123 079
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION3.57%95 085
DEUTSCHE TELEKOM AG0.87%86 545
SAUDI TELECOM COMPANY5.28%59 545