Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Pernod Ricard
  6. News
  7. Übersicht
    RI   FR0000120693

PERNOD RICARD

(RI)
  Bericht
Realtime Kurse. Realtime Euronext Paris - 19.10. 17:35:28
195.5 EUR   -0.76%
06.10.Aktien Europa Schluss: Auf abgebremster Talfahrt
DP
05.10.Barclays hebt Ziel für Pernod Ricard auf 229 Euro - 'Overweight'
DP
29.09.UBS belässt Pernod Ricard auf 'Neutral' - Ziel 183 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Pernod Ricard stößt an auf die Öffnung der Bars

02.09.2021 | 09:15

Von Carol Ryan

PARIS (Dow Jones)--Seit der Pandemie werden Spirituosen verstärkt zu Hause konsumiert. Das trieb den Absatz an. Anleger müssen sich aber Gedanken darüber machen, wie es weitergehen könnte, wenn dieser Trend abnimmt. Das französische Unternehmen Pernod Ricard startete jedenfalls mit breiter Brust ins neue Geschäftsjahr.

Am Mittwoch teilte der Hersteller von Jameson Irish Whiskey und Absolut Wodka mit, dass der Umsatz bis Juni im Vergleich zum vorangegangenen Zwölfmonatszeitraum bei konstanten Wechselkursen um 10 Prozent gestiegen ist. Obwohl der Verkauf von Spirituosen in Reisezentren wie Flughäfen immer noch stockt, haben Gesamtumsatz und operativer Gewinn von Pernod wieder das Vorkrisenniveau erreicht.

Für die gesamte Branche sind die USA der größte Markt mit dem meisten Gewinn. Dort stieg der Umsatz des an der Pariser Börse notierten Unternehmens um 16 Prozent. Laut UBS blieb Pernod Ricard dennoch hinter dem Wachstum von Diageo zurück. Das an der Londoner Börse notierte Unternehmen steigerte sein US-Spirituosengeschäft im gleichen Zeitraum um 24 Prozent.

Typischerweise verkauft Pernod Ricard mehr Alkohol über Bars und Restaurants als sein großer britischer Rivale und ist daher stärker von Betriebsschließungen betroffen. Dies dürfte sich allerdings ändern, wenn die Menschen wieder häufiger ausgehen. Branchendaten zeigen bereits eine Verlangsamung der Käufe für den häuslichen Konsum. Jameson, eine der wichtigsten Marken von Pernod, macht ein Drittel des US-Umsatzes in Bars und liegt damit weit über dem Durchschnitt von 20 Prozent für Spirituosen insgesamt.

   Spirituosen sind überraschende Pandemie-Gewinner 

Spirituosen-Aktien sind eher unerwartete Gewinner der Pandemie. Dass sich der Alkoholkonsum nach Hause verlagerte, hat ihnen geholfen. Schon seit zwei Jahrzehnten sind Spirituosen dabei, dem Bier in den USA Marktanteile am breiteren Alkoholmarkt abzunehmen. Im vergangenen Jahr allerdings konnten Spirituosen einer Analyse von Bernstein zufolge ihre durchschnittlichen jährlichen Marktanteilsgewinne auf 1,1 Prozentpunkte sogar verdoppeln.

Die Gewinnspannen profitierten, da die Konsumenten während der Pandemie teurere Marken als üblich kauften. Drei Gläser Jameson in einer Bar kosten ungefähr so viel wie eine ganze Flasche im Laden, so dass die Verbraucher gerne bei höherpreisigen Produkten zugriffen.

Die Erwartungen der Anleger sind hoch: Gemessen an den künftigen Gewinnen, werden die vier großen europäischen Spirituosenaktien derzeit zwischen 34 Prozent und 58 Prozent über ihrem Zehn-Jahres-Durchschnitt gehandelt. Im Vergleich dazu liegen die Aufschläge für die Brauereien Heineken und Carlsberg mit 23 Prozent deutlich niedriger.

Die Pandemie hat die Trends zu Gunsten der Spirituosenaktien verstärkt. Trotzdem ist noch lange nicht ausgemacht, dass die Menschen weiterhin so teuren Alkohol in den Geschäften kaufen werden, wenn das Nachtleben in den Städten wieder erwacht. Mit seiner starken Ausrichtung auf den Außer-Haus-Konsum könnte Pernod deshalb eine sicherere Wette sein als die Konkurrenz. Alles, was es dazu braucht, sind möglichst viele Gäste an den Theken.

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/rer/uxd

(END) Dow Jones Newswires

September 02, 2021 03:14 ET (07:14 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DIAGEO PLC -0.03%3606.5 verzögerte Kurse.25.35%
PERNOD RICARD -0.76%195.5 Realtime Kurse.25.64%
Alle Nachrichten zu PERNOD RICARD
06.10.Aktien Europa Schluss: Auf abgebremster Talfahrt
DP
05.10.Barclays hebt Ziel für Pernod Ricard auf 229 Euro - 'Overweight'
DP
29.09.UBS belässt Pernod Ricard auf 'Neutral' - Ziel 183 Euro
DP
29.09.JPMorgan belässt Pernod Ricard auf 'Overweight' - Ziel 225 Euro
DP
29.09.Pernod Ricard begibt eine neue Anleihe über 583 Millionen Dollar
MT
27.09.Credit Suisse belässt Pernod Ricard auf 'Neutral' - Ziel 192 Euro
DP
21.09.Pernod Ricard kauft britische Vertriebsplattform Whisky Exchange
DJ
21.09.Pernod Ricard kauft den Online-Händler The Whisky Exchange
MT
16.09.Pernod Ricard startet Aktienrrückkauf für 250 Millionen Euro
DJ
09.09.JPMorgan hebt Pernod Ricard auf 'Overweight', Ziel auf 225 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PERNOD RICARD
12.10.PERNOD RICARD : Ardagh Group S.A. - Absolut Vodka bottle design refresh pays homage to Swe..
AQ
08.10.CORBY SPIRIT AND WINE : Media Advisory - Corby Spirit and Wine's Next Virtual Roadshow on ..
AQ
06.10.ART WALL : Emmanuelle Lainé selected for the first edition
PU
06.10.PERNOD RICARD : Early Redemption Notice of the 1.875% Fixed-Rate Notes due 2023
PU
01.10.Shoosmiths Announces Partners to Head Up Scotland Operation and Glasgow and Edinburgh O..
CI
01.10.CORBY SPIRIT AND WINE : Polar Ice Vodka Awarded Gold at The Spirits Business Vodka Masters..
AQ
29.09.PERNOD RICARD : Issues New $583 Million Bond
MT
24.09.PERNOD RICARD SA (ENXTPA : RI) acquired an unknown minority stake in The Horse's Spirit Co..
CI
22.09.PERNOD RICARD : Annual Report 2020/2021
PU
22.09.PERNOD RICARD : A PLEASANT EXCHANGE Booze giant Pernod picks up a much-loved expression
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu PERNOD RICARD
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 8 757 Mio 10 189 Mio 9 400 Mio
Nettoergebnis 2021 1 417 Mio 1 648 Mio 1 520 Mio
Nettoverschuldung 2021 7 593 Mio 8 835 Mio 8 151 Mio
KGV 2021 36,5x
Dividendenrendite 2021 1,47%
Marktkapitalisierung 51 383 Mio 59 790 Mio 55 154 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 6,73x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,99x
Mitarbeiterzahl 19 000
Streubesitz 75,0%
Chart PERNOD RICARD
Dauer : Zeitraum :
Pernod Ricard : Chartanalyse Pernod Ricard | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PERNOD RICARD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 197,00 €
Mittleres Kursziel 201,48 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,28%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexandre Ricard Chairman & Chief Executive Officer
Hélène de Tissot Director-Finance & Operations
Frèdèric Andrè Director-Information Technology Governance
Anne-Marie Poliquin General Counsel & Compliance Officer
Wolfgang Colberg Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PERNOD RICARD25.64%59 623
DIAGEO PLC25.35%114 571
BROWN-FORMAN CORPORATION-12.78%32 533
THAI BEVERAGE PUBLIC COMPANY LIMITED-2.72%13 308
RÉMY COINTREAU13.72%10 002
EMPERADOR INC.80.20%5 626