Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL

(RHM)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Preis für Schützenpanzer Puma hat sich auf 6 Milliarden verdoppelt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
19.07.2019 | 07:00

BERLIN (dpa-AFX) - Der Gesamtpreis für den Schützenpanzer Puma hat sich seit der ersten parlamentarischen Befassung fast verdoppelt. "Für die Herstellung der vollständigen Einsatzreife der 350 Schützenpanzer Puma sind derzeit 5.989 Millionen Euro eingeplant", teilte das Verteidigungsministerium auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn mit. Diese Summe sei mehr als 2,9 Milliarden höher als die anfangs zu Grunde gelegte Summe.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums liegt die Kostensteigerung an der vertraglich vereinbarten "Preiseskalation" sowie zusätzlichen Anforderungen an den Panzer. Diese haben sich demnach in den vergangenen 17 Jahren aus der "Fortschreibung des Fähigkeitsprofils" der Bundeswehr und technologischen Entwicklungen ergeben.

Der Politiker hatte nach einem Gesamtpreis für Beschaffungskosten, Nachrüstungen, Leistungsänderungen, Systemverbesserungen sowie den Kosten für den Einsatz der Schützenpanzer als Teil der "superschnellen Eingreiftruppe" der Nato (VJTF oder Very High Readiness Joint Task Force) gefragt. Diese wurde Zuge der Ukraine-Krise aufgestellt und ist seitdem ein Element der Abschreckungsstrategie gegen Russland. Besonderheit ist der hohe Bereitschaftsgrad.

Höhn bezeichnete den Schützenpanzer als "eine der größten Fehlplanungen des Verteidigungsministeriums", die auch exemplarisch für ein ineffizientes Beschaffungswesen der Bundeswehr stehe. Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer werde sich daran messen lassen müssen, ob es ihr gelinge, Steuerverschwendung und Skandale im Ministerium nachhaltig abzustellen./cn/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
KERING SA 1.65%577.7 Realtime Kurse.-1.28%
RHEINMETALL -0.24%75.08 verzögerte Kurse.-26.68%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.27%76.632 verzögerte Kurse.22.77%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf RHEINMETALL
17.09.Europaparlament will mehr Transparenz bei EU-Waffenexporten
DP
17.09.Deutschland und Frankreich wollen Rüstungsprojekte vorantreiben
DP
17.09.IG Metall empört über Opel-Drohung zu Entlassungen
DP
15.09.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
10.09.Lagarde-Aussagen schieben Euro an und belasten Aktien
RE
10.09.RHEINMETALL : NATO-Mitglied Ungarn bestellt 218 Schützenpanzer Lynx von Rheinmet..
PU
10.09.Linke kritisiert Plus bei Export von Kriegswaffen aus Deutschland
DP
09.09.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
07.09.Auch SPD will Fonds vor allem für Autozulieferer
DP
07.09.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RHEINMETALL
15.09.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
10.09.RHEINMETALL AG : Goldman Sachs maintains a Buy rating
MD
10.09.MAJOR DEFENCE DEAL : NATO member Hungary orders 218 Lynx infantry fighting vehic..
AQ
10.09.RHEINMETALL : NATO member Hungary orders 218 Lynx infantry fighting vehicles fro..
PU
09.09.RHEINMETALL : Hungary signs deal with Rheinmetall AG for 218 Lynx combat vehicle..
RE
09.09.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
08.09.German defence supplier Hensoldt files to list on Frankfurt stock market
RE
08.09.German defence supplier Hensoldt files for Frankfurt stock market listing
RE
07.09.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
26.08.RHEINMETALL AG : Buy rating from Goldman Sachs
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 922 Mio 6 906 Mio 6 375 Mio
Nettoergebnis 2020 -49,9 Mio -58,2 Mio -53,7 Mio
Nettoverschuldung 2020 95,9 Mio 112 Mio 103 Mio
KGV 2020 -56,1x
Dividendenrendite 2020 1,91%
Marktkapitalisierung 3 235 Mio 3 779 Mio 3 482 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,56x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,48x
Mitarbeiterzahl 23 251
Streubesitz 98,9%
Chart RHEINMETALL
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 99,66 €
Letzter Schlusskurs 75,08 €
Abstand / Höchstes Kursziel 59,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 32,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -0,11%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Detlef Moog Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
RHEINMETALL-26.68%3 797
CUMMINS INC.13.44%30 147
DORMAN PRODUCTS, INC.9.56%2 687
CUMMINS INDIA LIMITED-17.60%1 717
TOKAI RIKA CO., LTD.-26.18%1 399
DELPHI TECHNOLOGIES PLC25.10%1 386