Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Roche Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    ROG   CH0012032048

ROCHE HOLDING AG

(ROG)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WHO empfiehlt erstmals vorbeugende Therapie bei Covid-Risikopatienten

24.09.2021 | 05:43

GENF (dpa-AFX) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt erstmals ein Medikament als Vorbeugung gegen eine schwere Covid-19-Erkrankung bei infizierten Risikopatienten. Sie verweist auf Studien, wonach die Antikörper-Kombination aus Casirivimab und Imdevimab von der US-Firma Regeneron und dem Schweizer Unternehmen Roche deren Überlebenschancen verbessern kann. Die WHO veröffentlichte ihre neue Empfehlung am Freitag im "British Medical Journal".

In Deutschland wird diese Antikörper-Kombination bereits in speziellen Fällen für Corona-Patienten eingesetzt. Viele Länder, die selbst keine Risikobewertungen machen können, warten aber auf solche WHO-Empfehlungen. Auch Hilfsorganisationen setzen in der Regel nur von der WHO empfohlene Mittel ein.

Die WHO empfiehlt nun die Gabe der Mittel bei Corona-Patienten mit Vorerkrankungen, die deshalb Gefahr laufen, schwer an Covid-19 zu erkranken und dann auf Intensivstationen behandelt werden müssten. Ebenso sollen bereits schwer Erkrankte damit behandelt werden, die keine Antikörper gegen Covid-19 haben.

Herausforderung seien die hohen Kosten und die knappe Produktion, so die WHO. Deshalb werde mit Roche über niedrigere Preise, eine mögliche Schenkung und eine faire Verteilung in aller Welt verhandelt. Die WHO setzte sich dafür ein, dass auch anderen Herstellern die Produktion ermöglicht wird, damit billigere Varianten der Mittel auf den Markt kommen.

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen berichtete, Regeneron habe bereits in mindestens elf ärmeren Ländern Patentanträge gestellt. Sie forderte das Unternehmen auf, auf die Durchsetzung von Patenten in ärmeren Ländern zu verzichten. "Es ist einfach nicht fair, dass Menschen, die in ärmeren Ländern leben, keinen Zugang zu diesen Covid-19-Medikamenten, die das Todesrisiko senken, haben, nur weil Pharmafirmen das Monopol haben und hohe Renditen wollen", sagte Elin Hoffmann Dahl von Ärzte ohne Grenzen. Zudem habe Regeneron für die Entwicklung öffentliche Gelder erhalten. Nach Informationen der Organisation wird das Mittel etwa in Deutschland für 2000 Dollar (1700 Euro) und in Indien für 820 Dollar angeboten./oe/DP/zb


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu ROCHE HOLDING AG
07:20Roche baut technologische Innovation in Pathologie mit Ibex-Zusammenarbeit aus
AW
05:30Roche-Erben schliessen philanthropische Stiftung zum Schutz der Natur
MT
05:13Roche erhält grünes Licht der US-Zulassungsbehörde FDA für das nicht-kleinzellige Lunge..
MT
15.10.ROCHE : FDA erteilt Zulassung für Tecentriq bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs
AW
15.10.Aktien Schweiz gehen mit Aufschlägen ins Wochenende
DJ
15.10.Roche schließt sich mit PathAI zusammen, um einen KI-basierten Bildanalyse-Workflow für..
MT
15.10.Roche erhält Zulassung von Swissmedic für Krebsmittel Gavreto
AW
15.10.Roche kündigt Zusammenarbeit mit PathAI im Bereich künstliche Intelligenz an
AW
14.10.Aktien Schweiz gehen mit Aufschlägen aus dem Handel
DJ
14.10.Roche-Partner Regeneron erhält von FDA vorrangige Prüfung von REGEN-COV
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING AG
16:36Today on Wall Street: This is the real test
05:30ROCHE : Heirs to Shut Down Philanthropic Foundation Focused on Nature Conservation
MT
05:13ROCHE : Wins US FDA Nod For Non-Small Cell Lung Cancer Therapy Tecentriq
MT
17.10.ROCHE : family shareholders will maintain stability - vice chairman
RE
15.10.ROCHE : FDA Approves Genentech's Tecentriq as Adjuvant Treatment for Certain People With E..
BU
15.10.ROCHE : US FDA approves Roche's Tecentriq as adjuvant treatment for certain people with ea..
AQ
15.10.PRESS RELEASE : US FDA approves Roche's Tecentriq -2-
DJ
15.10.PRESS RELEASE : US FDA approves Roche's Tecentriq as adjuvant treatment for certain people..
DJ
15.10.GENENTECH : FDA Approves Tecentriq as Adjuvant Treatment for Certain Lung Cancer Patients
DJ
15.10.ROCHE : Joins PathAI to Develop AI-Based Image Analysis Workflow for Pathologists
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ROCHE HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 61 787 Mio 66 884 Mio -
Nettoergebnis 2021 14 572 Mio 15 775 Mio -
Nettoliquidität 2021 4 469 Mio 4 838 Mio -
KGV 2021 20,9x
Dividendenrendite 2021 2,60%
Marktkapitalisierung 313 Mrd. 339 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,00x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,86x
Mitarbeiterzahl 101 465
Streubesitz 83,5%
Chart ROCHE HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding AG : Chartanalyse Roche Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROCHE HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 360,25 CHF
Mittleres Kursziel 382,53 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,19%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
Christoph Franz Chairman
Urs Jaisli Chief Compliance Officer
André S. Hoffmann Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ROCHE HOLDING AG16.59%339 442
JOHNSON & JOHNSON2.49%424 619
NOVO NORDISK A/S54.22%234 792
PFIZER, INC.12.71%232 621
ELI LILLY AND COMPANY40.89%215 657
MERCK & CO., INC.-4.24%198 283