Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. The Swatch Group SA
  6. News
  7. Übersicht
    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP SA

(UHR)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Presseschau vom Wochenende 30 (28./29. Juli)

29.07.2018 | 17:16

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Auswahl von Artikeln zu wirtschaftsrelevanten Themen aus der Presse vom Wochenende:

MCH MESSE SCHWEIZ: Mit der Swatch Group verlässt der bisher grösste Aussteller die Uhren- und Schmuckmesse in Basel. Das Unternehmen mit einem Messebudget von über 50 Millionen Franken habe beschlossen, ab 2019 nicht mehr an der "Baselworld" präsent zu sein, erklärte Konzernchef Nick Hayek der "NZZ am Sonntag". Die traditionellen Uhrenmessen seien für Swatch nicht mehr sinnvoll, begründete Hayek den Rückzug. Sein Unternehmen hatte während Jahren mit fast allen seinen 18 Marken teilgenommen. Zuvor hatten sich bereits Hermès, Ulysse Nardin und Girard-Perregaux der SIHH-Uhrenmesse in Genf angeschlossen. Kritische Stimmen aus der Branche verlangen unter anderem neue Ansätze bei der Organisation und der Durchführung der Basler Messe. In Basel waren dieses Jahr im März mit 650 Ausstellern nur noch halb so viele wie im Vorjahr dabei. Mit dem Rückzug von Swatch steht der Zeitung zufolge auch die Zukunft der Messefirma MCH auf dem Spiel, die sich zur Hälfte im Besitz der drei Kantone Basel-Stadt, Basel-Land und Zürich befindet. Messechef Michel Loris-Melikoff will die Messe 2019 "möglichst attraktiv in einem neuen Stil und in einer neuen Denkart durchführen". Er lasse dabei nichts unversucht, Swatch doch noch zu halten. Wesentliche Neuerungen seien für 2020 vorgesehen. (NZZaS, S.23)

COSMO: Mauro Ajani, Verwaltungsratspräsident des Pharmaunternehmens Cosmo, zeigt sich für die nähere Zukunft zuversichtlich. "Wir haben eine starke Pipeline und werden in den nächsten zwölf Monaten mehr über neue Produkte erzählen", sagte er in einem Kurzinterview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe 28.7.) im Anschluss an die am vergangenen Donnerstag publizierten Halbjahreszahlen. Auf die Frage, wie das Vertrauen der Investoren wieder hergestellt werden soll, nachdem die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA im vergangenen Mait ihre ablehnende Haltung gegenüber Zulassung von Methylenblau MMX bestätigt hatte, erklärte Ajani: "Cosmo ist nicht nur Methylenblau MMX. Wir haben eine ganze Reihe anderer Produkte wie beispielsweise das Antibiotikum Rifamycin MMX in der Pipeline. Wir haben in den letzten zwei Jahren im Stillen hart gearbeitet und sind auf gutem Weg zum voll integrierten Pharma-Spezialitätenunternehmen mit Fokus auf die Gastroenterologie und auch auf die Endoskopie." (FuW, S.9; siehe separate Meldung)

AUTOBAHNAUSBAU: Das Bundesamt für Strassen (Astra) prüft den Bau einer doppelstöckigen Autobahn im Zürcher Limmattal und neue Tunnelabschnitte, um den zunehmenden Stau auf Schweizer Fernstrassen zu bekämpfen. Astra-Chef Jürg Röthlisberger stellt in einem Interview mit der "NZZ am Sonntag" trotz einer erwarteten Verkehrszunahme von 20 Prozent bis zum Jahr 2040 ein Ende dieses Trends in Aussicht. "Im Limmattal prüfen wir, ob wir einen Teil der A1 doppelstöckig führen können", sagte der Direktor des Bundesamtes für Strassen. Gemäss dem Astra-Chef könnte etwa der Verkehr nach Zürich unten geführt werden und jener nach Bern auf der oberen Etage, oder die Lastwagen unten und die Personenwagen oben. Die Experten des Bundes evaluieren den Angaben zufolge auch, ob man zur Entlastung des Bareggtunnels auf der A1 einen neuen langen Tunnel bauen soll, der im Kanton Aargau von Spreitenbach bis zur Verzweigung Birrfeld führen soll. (NZZaS, S.1/9)

cf/


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COSMO PHARMACEUTICALS N.V. 1.50%88.1 verzögerte Kurse.3.65%
MCH GROUP AG 0.00%14.75 verzögerte Kurse.22.92%
THE SWATCH GROUP AG 1.56%58.7 verzögerte Kurse.25.53%
THE SWATCH GROUP SA 1.92%307.8 verzögerte Kurse.27.45%
Alle Nachrichten zu THE SWATCH GROUP SA
23.07.Aktien Schweiz Schluss: SMI beendet dritte Gewinnwoche knapp unter Rekordhoch
AW
23.07.Aktien Schweiz auf Allzeithoch - Auch Lonza auf Rekordstand
DJ
20.07.Aktien Schweiz Schluss: Fester - SMI holt Vortagesverluste teilweise wieder a..
AW
20.07.Aktien Schweiz: SMI erholt sich von Vortagesverlusten
AW
20.07.Schweizer Exportwirtschaft mit Rekordquartal
AW
20.07.Uhrentitel sind gesucht nach Exportzahlen
AW
20.07.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI nimmt mit Erholung 12'000 Punkte in Angriff
AW
20.07.Uhrenexporte legen im Juni erneut zu
AW
19.07.Aktien Schweiz: SMI auf breiter Front schwach - Coronasorge verunsichert Anle..
AW
19.07.Aktien Schweiz: SMI startet neue Woche mit Verlusten
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP SA
16.07.EUROPA : Basic material, luxury stocks drive European shares to a third day of l..
RE
16.07.Basic material, luxury stocks drive European shares to a third day of losses
RE
16.07.Americas and jewellery boost Richemont sales as pandemic hit wanes
RE
13.07.GLOBAL MARKETS LIVE : JP Morgan, Goldman Sachs, Pepsico, Broadcom, Nokia...
13.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Allegiant Travel, Electronic Arts, Molecular Partners,..
13.07.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Tread Water as -2-
DJ
13.07.SWATCH : Returns to H1 Profit With 54% Jump in Sales
MT
12.07.SWATCH : returns to profit as sales jump
RE
12.07.The Swatch Group Ag Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30,..
CI
08.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Microsoft, Deliveroo, Didi, Biogen, Tesla...
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 366 Mio 8 004 Mio -
Nettoergebnis 2021 657 Mio 714 Mio -
Nettoliquidität 2021 2 086 Mio 2 267 Mio -
KGV 2021 24,4x
Dividendenrendite 2021 1,92%
Marktkapitalisierung 15 608 Mio 16 955 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,84x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,66x
Mitarbeiterzahl 31 545
Streubesitz 73,3%
Chart THE SWATCH GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group SA : Chartanalyse The Swatch Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THE SWATCH GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 307,80 CHF
Mittleres Kursziel 335,84 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,11%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board & Director
Thierry Kenel Chief Financial Officer & Head-Investor Relations
Nayla Hayek Chairman
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Vice Chairman
Branche und Wettbewerber