Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams    AMS   AT0000A18XM4

AMS

(AMS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

IG Metall lehnt Osram-Übernahme durch AMS weiter ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.09.2019 | 11:40

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die IG Metall will aus Sorge um die Arbeitsplätze eine Übernahme des Beleuchtungsherstellers Osram durch den österreichischen AMS-Konzern weiter verhindern. Die Gewerkschaft bekräftigte am Freitag ihren Widerstand gegen die befürchtete Filetierung des Münchner Traditionsunternehmens durch den Sensorhersteller aus der Steiermark.

"Die IG Metall hat sich aus diesen Gründen auch schriftlich an den Lead-Investor Allianz von Osram gewandt und ihn aufgefordert, seiner Verantwortung für den Industriestandort Deutschland gerecht zu werden", erklärte eine IG Metall-Sprecherin am Freitag in Frankfurt. Die Allianz solle nicht ihre Aktien einem Konzern aus Österreich andienen, "der das Traditionsunternehmen Osram zerschlagen will".

Die Erklärung der Gewerkschaft kommt kurz vor einem wichtigen Termin: Bis zu kommenden Dienstag müssen Osram-Vorstand und Aufsichtsrat erklären, was sie vom zum AMS-Übernahmeangebot halten - so schreibt es die Rechtslage vor. Mit der aktuellen Stellungnahme der IG Metall ist klar, dass die Arbeitnehmervertreter im Osram-Aufsichtsrat nicht zustimmen werden. AMS bietet den Osram-Aktionären 38,50 Euro pro Aktie, finanziert werden soll das mit Krediten in Höhe von über vier Milliarden Euro.

AMS ist kleiner als Osram und bereits jetzt hoch verschuldet. Deswegen befürworteten Osram-Vorstand und Aufsichtsrat bisher die Übernahme durch die US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, die Standortgarantien abgegeben haben, aber nur 35 Euro je Aktie bieten. Noch ist unklar, ob die US-Unternehmen ihr Gebot erhöhen wollen./cho/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 0.55%219.3 verzögerte Kurse.24.53%
AMS 2.29%45.2 verzögerte Kurse.81.45%
OSRAM LICHT AG -0.30%40.03 verzögerte Kurse.5.88%
THE CARLYLE GROUP L.P. 2.00%27.52 verzögerte Kurse.71.30%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMS
13:51AUSBLICK AMS : Q3-Umsatz von 597 Millionen US-Dollar erwartet
AW
10:18AMS-Aktien nach erneutem Übernahmeangebot für Osram höher
AW
18.10.AMS startet neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
AW
18.10.ROUNDUP. AMS wagt neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
DP
18.10.AMS startet erneuten Anlauf zur Übernahme von Osram
AW
18.10.AMS wagt neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
DP
18.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
18.10.EANS ADHOC : ams Offer GmbH
DP
18.10.KREISE : Angebot von Investoren für Osram unwahrscheinlich
AW
18.10.KREISE : Angebot von Investoren für Osram unwahrscheinlich
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMS
20.10.Osram labour reps reaffirm opposition to AMS takeover offer
RE
18.10.AMS PLANS NEW OSRAM OFFER : Same price, lower acceptance rate
RE
18.10.EUROPA : String of weak earnings leave European stocks barely up on the week
RE
18.10.AMS : to launch new takeover offer for OSRAM at EUR 41.00 per share with minimum..
PU
16.10.AMS : New ams Active Stereo Vision system boosts 3D adoption in smart phones, HA..
PU
15.10.AMS : “Top of Styria” Award for ams' CEO Alexander Everke
PU
07.10.EUROPA : European shares rise after last week's 3% slide
RE
07.10.What next after AMS' failed $4.9 billion bid for Osram?
RE
07.10.EUROPE MARKETS: European Stocks Turn Higher As Wall Street Open Approaches
DJ
07.10.EUROPA : U.S. data lifts European shares, but they log worst week in two months
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 1 832 Mio
EBIT 2019 262 Mio
Nettoergebnis 2019 225 Mio
Schulden 2019 1 089 Mio
Div. Rendite 2019 0,14%
KGV 2019 16,6x
KGV 2020 12,1x
Marktkap. / Umsatz2019 2,62x
Marktkap. / Umsatz2020 2,16x
Marktkap. 3 712 Mio
Chart AMS
Dauer : Zeitraum :
ams : Chartanalyse ams | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 49,59  €
Letzter Schlusskurs 45,20  €
Abstand / Höchstes Kursziel 72,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,71%
Abstand / Niedrigsten Ziel -28,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Michael Wachsler-Markowitsch Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMS81.45%3 560
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%248 645
INTEL CORPORATION9.44%227 525
TEXAS INSTRUMENTS36.99%120 866
NVIDIA CORPORATION42.69%116 008
BROADCOM INC.12.76%113 737