Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Arbonia AG    ARBN   CH0110240600

ARBONIA AG

(ARBN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Arbonia mit Umsatz- und Gewinnplus im ersten Halbjahr - Ausblick bestätigt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.08.2019 | 07:55

Arbon (awp) - Der Bauausrüster Arbonia hat im ersten Halbjahr 2019 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Insbesondere die Zukäufe im vergangenen Jahr sorgten für Wachstum. Die Ziele für das Gesamtjahr wurden bestätigt.

Der Umsatz stieg um 6,6 Prozent auf 688,4 Millionen Franken, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Akquisitions- und währungsbereinigt betrug das Wachstum jedoch nur 1,4 Prozent.

Der ausgewiesene Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA ohne Sondereffekte legte um 29 Prozent auf 52,3 Millionen zu. Inklusive Sondereffekte betrug der Anstieg 9,3 Prozent auf 48,3 Millionen. Das Konzernergebnis betrug derweil 7,0 Millionen nach 2,7 Millionen im Vorjahr.

Damit hat Arbonia die Erwartungen der Analysten bei den Ergebniszahlen übertroffen und beim Umsatz nicht ganz erreicht. Der AWP-Konsens für den Umsatz lag bei 697,5 Millionen Franken, für den adjustierten EBITDA bei 51,3 Millionen und den Reingewinn bei 5,2 Millionen.

Arbonia hatte im Vorjahr den Heizkörperhersteller Vasco (ab 1. Juni) und Tecna (1. September) hinzugekauft, was die Ergebnisse insbesondere in der Division Heizung/Klima Lüftung (HKL) beeinflusste. Ein Werk von Vasco in Belgien wurde geschlossen und Produktionsverlagerungen durchgeführt.

Märkte mit unterschiedlichen Entwicklungen

Das Unternehmen bewertet die Entwicklung in den wichtigsten Märkten unterschiedlich. Im Heimmarkt Schweiz verlaufe die Wohnbautätigkeit seit Jahren auf hohem Niveau, jedoch seien die Auftragseingänge und die Anzahl der Baubewilligungen im Berichtszeitraum rückläufig gewesen.

In Deutschland werde die Bautätigkeit durch den Mangel an Bauland und Handwerkern gebremst. In Polen und anderen osteuropäischen Ländern halte die Produktivitätssteigerung nicht mit der Lohnentwicklung mit und es gebe einen Fachkräftemangel. In Italien habe die politische Instabilität die wirtschaftliche Entwicklung beeinflusst und in Frankreich habe sich der Konsum in den ersten Monaten des Jahres 2019 stärker entwickelt.

Auf Ebene der Divisionen wies HKL aufgrund der Zukäufe ein Umsatzplus von 22 Prozent auf 274,6 Millionen Franken aus, währungs- und akquisitionsbereinigt betrug das Wachstum 2,6 Prozent. Mit +0,9 Prozent auf 182 Millionen legte der Umsatz in der Division Türen zu. Bei der Division Sanitär war der Umsatz um 3,3 Prozent 71,7 Millionen rückläufig. Auch die Division Fenster (Umsatz -3,9%, 159,3 Mio) setzte weniger ab.

Ausblick bestätigt

Der Ausblick für 2019 wurde bestätigt. Für das laufende Geschäftsjahr wird weiter ein organisches Umsatzwachstum von 3 Prozent sowie ein EBITDA in der Grössenordnung von 128 bis 136 Millionen erwartet.

Das Unternehmen werde im zweiten Semester den eingeschlagenen strategischen Stossrichtungen folgen. Man arbeite daran, die Produktivität der Werke weiter zu steigern, die Marktführerschaft auszubauen sowie mit neuen Produkten und Dienstleistungen den Kundennutzen zu erhöhen. Zudem kündigte Arbonia an, in den kommenden Jahren Ersatzinvestitionen von rund 4 Prozent des Umsatzes vornehmen zu wollen.

yr/tt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ARBONIA AG
13.08.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit Kursgewinnen dank Entspannung im Handelsstrei..
AW
13.08.BÖRSE ZÜRICH : Aktien Schweiz Krisensorgen belasten - Nestle stützt
AW
13.08.Aktien Schweiz Eröffnung: Krisensorgen dürften belasten
AW
13.08.Aktien Schweiz Vorbörse: Krisensorgen dürften belasten
AW
13.08.Arbonia mit Umsatz- und Gewinnplus im ersten Halbjahr - Ausblick bestätigt
AW
13.08.Halbjahresergebnis 2019 | Umsatz und Profitabilität weiter gesteigert
TE
12.08.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
09.08.BÖRSE ZÜRICH : Midday Briefing - Markt Schweiz
AW
09.08.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
07.08.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ARBONIA AG
13.08.Half-year result 2019 | Further increase in revenue and profitability
TE
16.04.ARBONIA AG : Ex-Dividende Tag
FA
12.04.General Meeting of Arbonia AG approves all motions
TE
20.03.Increase of the product-specific competitiveness for the HVAC Division by res..
TE
26.02.Annual results 2018 | Revenue growth with an encouraging increase in profitab..
TE
19.02.Dr Carsten Voigtländer is proposed as member of Arbonia Board of Directors
TE
22.01.Revenue growth for Arbonia in financial year 2018
TE
17.01.ARBONIA AG : annual sales release
14.01.Arbonia and KIWI develop "SmartDOOR", an intelligent apartment entrance door
TE
2018Arbonia sells Arbon property to Ri-Ma Immobilien
TE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 1 435 Mio
EBIT 2019 50,2 Mio
Nettoergebnis 2019 31,3 Mio
Schulden 2019 167 Mio
Div. Rendite 2019 1,82%
KGV 2019 23,2x
KGV 2020 17,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,66x
Marktkap. / Umsatz2020 0,62x
Marktkap. 775 Mio
Chart ARBONIA AG
Dauer : Zeitraum :
Arbonia AG : Chartanalyse Arbonia AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ARBONIA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 4
Mittleres Kursziel 11,17  CHF
Letzter Schlusskurs 11,26  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 6,57%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,83%
Abstand / Niedrigsten Ziel -6,75%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander von Witzleben Chief Executive Officer
Felix Bodmer Chief Financial Officer
Peter E. Bodmer Independent Non-Executive Director
Markus Oppliger Independent Non-Executive Director
Heinz Haller Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ARBONIA AG2.59%778
JELD-WEN HOLDING INC22.24%1 747
MASONITE INTERNATIONAL CORP10.55%1 240
PATRICK INDUSTRIES, INC.33.03%913
PGT INNOVATIONS INC-11.42%823
INWIDO AB (PUBL)-6.03%312