Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Bâloise-Holding    BALN   CH0012410517

BÂLOISE-HOLDING

(BALN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Bâloise-Chef will Kunden gewinnen und nachhaltig wachsen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.12.2019 | 18:01

Zürich (awp) - Die Bâloise will neue Kunden dazugewinnen und mit Innovation und neuen Versicherungsmodellen nachhaltig wachsen. Negative Überraschungen seien da unwahrscheinlich und die Aktionäre dürften eine weiterhin attraktive Dividende erwarten, versprach Konzernchef Gert De Winter im Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (FuW; online am 3.12.).

Die Bâloise hat sich zum Ziel gesetzt, die Kundenzahl in den Jahren 2016 bis 2021 um 1 Million beziehungsweise 30 Prozent zu vergrössern. Damit habe man intern wie extern deutlich gemacht, dass die Gruppe wachsen wolle, sagte De Winter. In den Jahren 2017 und 2018 sei die Kundenzahl insgesamt um mehr als 300'000 netto gesteigert worden.

Die Bâloise trete mit dem Kundenzuwachs den Beweis an, dass Wachstum in gesättigten Märkten im Kerngeschäft der Gruppe sehr wohl möglich sei. "Viel tragen unsere modernen Absatzwege dazu bei, allen voran die Einzelversicherungen für Uhren und Elektronikgeräte sowie das Digitalangebot younGo für junge Erwachsene", fuhr De Winter fort. Erfolge erziele man auch mit der Onlineversicherung Friday in Deutschland und Movu, der schweizerischen Plattform für Umzüge und weitere Wohndienstleistungen.

Neukunden gewann die Bâloise auch in der Schweizer Kollektivlebenversicherung dazu. "Per Anfang dieses Jahres suchten viele kleinere Unternehmen eine neue Vorsorgelösung, weil Axa Schweiz aus dem Geschäft mit Vollversicherungsverträgen ausgestiegen ist", begründete De Winter den Wachstumsschritt. "Wir offerierten eine Ablösung denjenigen KMU, deren Ansprüche und Beschäftigtenstruktur unseren Bestand in guter Weise ergänzen."

In Deutschland folge die Bâloise derweil dem Vorgehen, das die Gruppe in Belgien nach vorne gebracht habe. Zunächst werde aufgeräumt, dann wachse man organisch und erst dann expandiere man mit Akquisitionen. "In Deutschland haben wir uns neu ausgerichtet. Wir haben bereits etwa ein Viertel mehr Privathaushalte und KMU im Kundenkreis, dafür wie angestrebt nur noch die Hälfte der vormaligen Zahl von Industriekunden", sagte De Winter. Davon ausgehend könne die Gruppe organisch wachsen, erst später würden Akquisitionen ein Thema.

mk/tt

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AXA 0.41%24.475 Realtime Kurse.-2.53%
BÂLOISE-HOLDING 1.25%178.7 verzögerte Kurse.0.86%
INNOVATION INC. 2.59%2532 Schlusskurs.12.53%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BÂLOISE-HOLDING
2019Bâloise verlagert im Lebensversicherungsgeschäft Prozesse nach Luxemburg
AW
2019Optimierungen im anlagegebundenen Lebensversicherungsgeschäft
TE
2019Baloise Swiss Property Fund erwirtschaftet 2018/19 Nettoertrag
AW
2019Erfolgreiches erstes Geschäftsjahr für den Baloise Swiss Property Fund
TE
2019Bâloise-Chef will Kunden gewinnen und nachhaltig wachsen
AW
2019Presseschau vom Wochenende 46 (16./17. November)
AW
2019Aktien Schweiz: Konsolidierung auf hohem Niveau - Zykliker schwächer
AW
2019Bâloise wächst in der Lebensparte und stärkt die Reserven
AW
2019Bâloise-Aktien nach durchzogener Neunmonatsbilanz unter Druck
AW
2019Bâloise wächst im Lebengeschäft kräftig
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BÂLOISE-HOLDING
2019Trouble for Boeing, Netflix expands, Amazon toughens up against Fedex…
2019Optimisation of investment-linked life insurance
TE
2019Successful first financial year for the Baloise Swiss Property Fund
TE
2019Elon Musk deems UK too “risky”
2019Strong momentum for the Baloise Group in the first nine months
TE
2019Baloise makes further acquisition in the Belgian non-life market
TE
2019EMPLOYER CAMPAIGN : discuss your career plans directly with the CEO at Baloise
TE
2019Baloise recognised once again as one of the most innovative Swiss insurers of..
TE
2019Baloise's new approach to apprentice training
TE
2019Baloise and gowago.ch create price transparency in car leasing and simplify t..
TE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 7 964 Mio
EBIT 2019 722 Mio
Nettoergebnis 2019 640 Mio
Liquide Mittel 2019 3 000 Mio
Div. Rendite 2019 3,55%
KGV 2019 12,9x
KGV 2020 14,1x
Marktkap. / Umsatz2019 0,66x
Marktkap. / Umsatz2020 0,62x
Marktkap. 8 283 Mio
Chart BÂLOISE-HOLDING
Dauer : Zeitraum :
Bâloise-Holding : Chartanalyse Bâloise-Holding | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BÂLOISE-HOLDING
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 9
Mittleres Kursziel 167,88  CHF
Letzter Schlusskurs 178,70  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 14,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,06%
Abstand / Niedrigsten Ziel -34,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Gert de Winter Chief Executive Officer
Andreas Burckhardt Chairman
Bernd Maier Head-Operations
Carsten Stolz Chief Financial Officer
Olaf Romer Head-Corporate Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BÂLOISE-HOLDING0.86%8 451
ALLIANZ SE0.57%99 634
CHUBB LIMITED-1.27%69 653
ZURICH INSURANCE GROUP1.39%60 522
MARSH & MCLENNAN COMPANIES2.46%57 608
AMERICAN INTERNATIONAL GROUP INC3.06%46 020