Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Abwärts nach schwacher US-Vorgabe - Origin Energy +35%

10.11.2022 | 09:01

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Im Sog deutlicherer Verluste der Wall Street ist es am Donnerstag an den ostasiatischen Börsen nach unten gegangen. Dabei fielen die Einbußen nach der zuletzt verbesserten Stimmung aber zumeist moderat aus. In den USA hatte unter anderem das noch offene Endergebnis der Zwischenwahlen auf die Stimmung gedrückt, wobei sich insgesamt ein Sieg der Republikaner abzeichnet, wenn auch weniger deutlich als erwartet. Das Regieren für US-Präsident Joe Biden würde damit schwieriger.

In Tokio büßte der Nikkei-225 rund 1 Prozent ein auf 27,446 Punkte, in Seoul kam der Kospi um 0,9 Prozent zurück. Während es in Schanghai um knapp ein halbes Prozent nach unten ging, verlor der HSI in Hongkong (Späthandel) mit 1,7 Prozent klar am stärksten. Sydney ging mit einem Minus von 0,5 Prozent aus dem Tag.

Für Zurückhaltung an den Börsen sorgte laut Händlern auch, dass im Tagesverlauf noch Inflationsdaten aus den USA berichtet werden, die maßgeblich mit darüber bestimmen könnten, ob die US-Notenbank auf ihrem Zinserhöhungskurs einen Gang zurückschalten kann oder nicht.

   Covid-19-Lage bleibt Bremsfaktor 

Steigende Covid-19-Infektionsfälle wurden an den chinesischen Aktienmärkten neben der schwachen US-Vorgabe als weiterer Belastungsfaktor angeführt. Insbesondere in der Region Guangzhou, wo es viele Fertigungstätten gebe, seien die Infektionszahlen gestiegen, hieß es.

Unter den Einzelwerten büßten Sunny Optical in Hongkong 0,6 Prozent ein, nachdem die Auslieferungen von Kameramodulen im Oktober gesunken waren. Galaxy Entertainment gaben um 1,7 Prozent nach. Bei dem Spielkasinobetreiber sind die Umsätze im dritten Quartal wegen der Covid-19-Restriktionen um 52 Prozent eingebrochen.

Im am Vortag dank neu angekündigter staatlicher Unterstützungsmaßnahmen festen Immobiliensektor legten Country Garden Services um 0,6 Prozent zu. Das Unternehmen plant die Übernahme von Hopefluent Group für 233 Millionen Hongkong-Dollar.

In Seoul büßten Samsung Fire & Marine Insurance nach Vorlage der Quartalszahlen 0,5 Prozent ein.

Ebenfalls nach Geschäftszahlen gaben in Tokio Honda Motor um 4,0 Prozent nach. Der Autobauer hatte die Erwartungen des Marktes verfehlt, ebenso der Konkurrent Nissan (-0,9%). Kubota verloren 7,0 Prozent, gedrückt von einem gesenkten Ausblick. Kawasaki Heavy legte ebenfalls Zahlen vor, die Aktie gewann darauf 5,3 Prozent.

 Übernahmen bewegen Kurse in Sydney 

In Sydney explodierte der Kurs von Origin Energy regelrecht um 35 Prozent. Der Energiekonzern hat ein Übernahmeangebot über umgerechnet knapp 10 Milliarden Euro erhalten.

Für den Kurs des Fondsmanagers Perpetual ging es um 15 Prozent nach oben, nachdem dieser ein Übernahmeangebot von einem Konsortium als zu niedrig zurückgewiesen hatte. Die Aktie des Wettbewerbers Pendal rutschte mit dieser Entwicklung um 11 Prozent ab, weil die Pendal-Übernahme durch Perpetual damit ins Wanken gerät.

=== 
Index (Börse)            zuletzt        +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.964,00        -0,5%      -6,5%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     27.446,10        -1,0%      -3,7%      07:00 
Kospi (Seoul)           2.402,23        -0,9%     -19,3%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.036,13        -0,4%     -16,6%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     16.033,90        -2,0%     -29,3%      09:00 
Taiex (Taiwan)         13.503,76        -1,0%     -25,9%      06:30 
Straits-Times (Sing.)   3.172,87        +0,2%      +0,5%      10:00 
KLCI (Malaysia)         1.449,96        +0,3%      -7,7%      10:00 
BSE (Mumbai)           60.550,09        -0,8%      +3,9%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %      00:00   Mi, 8:49   % YTD 
EUR/USD                   1,0007        -0,1%     1,0011     1,0063  -12,0% 
EUR/JPY                   146,41        -0,1%     146,62     146,63  +11,9% 
EUR/GBP                   0,8791        -0,3%     0,8814     0,8728   +4,6% 
GBP/USD                   1,1382        +0,2%     1,1359     1,1529  -15,9% 
USD/JPY                   146,33        -0,1%     146,45     145,71  +27,1% 
USD/KRW                 1.382,32        +0,8%   1.371,36   1.362,20  +16,3% 
USD/CNY                   7,2523        +0,1%     7,2419     7,2497  +14,1% 
USD/CNH                   7,2591        -0,2%     7,2752     7,2546  +14,2% 
USD/HKD                   7,8495        -0,0%     7,8496     7,8494   +0,7% 
AUD/USD                   0,6400        -0,4%     0,6428     0,6495  -11,9% 
NZD/USD                   0,5857        -0,4%     0,5882     0,5935  -14,2% 
Bitcoin 
BTC/USD                16.692,34        +5,4%  15.835,01  18.201,24  -63,9% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settlem.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  85,37        85,83      -0,5%      -0,46  +22,3% 
Brent/ICE                  92,25        92,65      -0,4%      -0,40  +25,8% 
GAS                               VT-Settlem.               +/- EUR 
Dutch TTF                 113,50       113,14      +0,3%      +0,36  +68,7% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.706,08     1.706,68      -0,0%      -0,60   -6,8% 
Silber (Spot)              20,98        21,13      -0,7%      -0,15  -10,0% 
Platin (Spot)             993,15       990,18      +0,3%      +2,98   +2,3% 
Kupfer-Future               3,68         3,70      -0,5%      -0,02  -16,5% 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/flf

(END) Dow Jones Newswires

November 10, 2022 03:00 ET (08:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BITCOIN (BTC/EUR) -0.21%21226 Schlusskurs.36.96%
BITCOIN (BTC/USD) -0.78%22761.4 Schlusskurs.37.00%
COUNTRY GARDEN SERVICES HOLDINGS COMPANY LIMITED 0.45%17.84 verzögerte Kurse.-8.64%
GALAXY ENTERTAINMENT GROUP LIMITED -2.58%52.85 verzögerte Kurse.5.14%
HONDA MOTOR CO., LTD. 0.06%3260 verzögerte Kurse.7.45%
HONG KONG HANG SENG 0.36%21298.7 verzögerte Kurse.7.28%
HOPEFLUENT GROUP HOLDINGS LIMITED 0.00%1.8 verzögerte Kurse.5.88%
KAWASAKI HEAVY INDUSTRIES, LTD. -1.47%2887 verzögerte Kurse.-5.18%
KOSPI COMPOSITE INDEX 0.55%2451.71 Realtime Kurse.9.02%
KUBOTA CORPORATION 0.10%1956 verzögerte Kurse.7.54%
MSCI TAIWAN (STRD) -2.66%571.891 Realtime Kurse.16.72%
NIKKEI 225 -0.03%27685.47 Realtime Kurse.6.13%
NISSAN MOTOR CO LTD 0.36%474.1 verzögerte Kurse.12.99%
ORIGIN ENERGY LIMITED 0.14%7.22 verzögerte Kurse.-6.61%
PERPETUAL LIMITED 0.15%26.44 verzögerte Kurse.7.32%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.53%631.1087 Realtime Kurse.7.10%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.80%415.3019 Realtime Kurse.-8.56%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.37%261.1907 Realtime Kurse.-9.47%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.63%1097.41 Realtime Kurse.-6.80%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -3.45%61600 Schlusskurs.11.39%
SAMSUNG FIRE & MARINE INSURANCE CO., LTD. -1.46%202000 Schlusskurs.1.00%
SUNNY OPTICAL TECHNOLOGY (GROUP) COMPANY LIMITED -2.01%102.4 verzögerte Kurse.12.55%
Aktuelle Nachrichten
09:29MAKRO TALK/VP Bank : Schwache Aufträge belasten deutsche Produktion
DJ
09:27Teamviewer erwartet 2023 nur leichte Bremsspuren
RE
09:24Sesa im Bereich Software, Var Group erwirbt Assist Informatica
AN
09:24KORREKT: EU genehmigt Forxiga von AstraZeneca für chronische Herzinsuffizienz
AN
09:24VERMISCHTES/Israelische Hilfsdelegation in der Türkei angekommen
DP
09:23China: Ballon war keine Bedrohung für nationale Sicherheit der USA
DP
09:22Indischer Zementhersteller Ramco Cements: Gewinn sinkt um 18% bei steigenden Kosten
MR
09:22Aussichten auf dem Schweizer Arbeitsmarkt bleiben gut
AW
09:21RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr-Zeitschriften
DP
09:21Medien: Britischer Premierminister Sunak bildet Kabinett um
DP
Aktuelle Nachrichten