Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. BT Group plc
  6. News
  7. Übersicht
    BT.A   GB0030913577

BT GROUP PLC

(BT.A)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Vodafone Spanien plant angesichts des intensiven Wettbewerbs den Abbau von bis zu 515 Stellen

15.09.2021 | 14:46
FILE PHOTO: A Vodafone logo is seen on a mobile internet dongle in this photo illustration

Das britische Telekommunikationsunternehmen Vodafone teilte am Mittwoch mit, dass seine spanische Einheit den Abbau von bis zu 515 Arbeitsplätzen, vor allem im kommerziellen Bereich, plane, da es mit "schwierigen Bedingungen auf dem spanischen Wettbewerbsmarkt" konfrontiert sei.

Das Unternehmen kündigte an, sich Ende September mit den Gewerkschaften zu treffen und eine einmonatige Verhandlungsphase einzuleiten, um bis zu 12% der spanischen Belegschaft zu entlassen.

"Seit einigen Jahren haben der intensive Preiswettbewerb und der Trend zu günstigen Tarifen in Spanien zu einem starken Rückgang der Einnahmen und einer erheblichen Verschlechterung der Gewinnspanne geführt", so Vodafone Spanien in einer Erklärung.

Die Gewerkschaften prangerten den Schritt als Versuch an, das Versagen der Unternehmensleitung bei der Neuausrichtung des Unternehmens zu verschleiern, und forderten Innovation und größere Effizienz anstelle von Stellenstreichungen.

"Dies ist Vodafones vierte Entlassungsrunde [in acht Jahren] ... und steht für die Unfähigkeit des Gesetzgebers und der Regulierungsbehörden, einem Schlüsselsektor, der für die digitale Wirtschaft der Zukunft von entscheidender Bedeutung ist, Nachhaltigkeit zu verleihen", erklärte die Gewerkschaft UGT, die 50 % der Verhandlungsstimmen der Arbeitnehmer hält, in einer Erklärung.

Vodafone ist der jüngste Mobilfunk- und Breitbandbetreiber, der einen Stellenabbau anstrebt, nachdem das französische Unternehmen Orange im Mai angekündigt hatte, 485 Mitarbeiter zu entlassen, und dies mit dem zunehmend kostengünstigen und wettbewerbsintensiven Telekommunikationssektor in Spanien begründete.

Vodafone bezeichnete das kollektive Entlassungsangebot als einen wesentlichen Schritt zur Verbesserung der betrieblichen Erträge.

"Dies ist eine Folge der Verschlechterung, die Vodafone auf dem Markt erlitten hat, und der Verluste, die das Unternehmen in seinen jüngsten Finanzergebnissen verzeichnete", sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Quelle gegenüber Reuters. "Aber das Ziel ist es, bis Ende 2022 mehr Arbeitsplätze zu schaffen, als verloren gehen - vor allem im digitalen Bereich."

Nach Schätzungen von Experten hat der spanische Telekommunikationssektor in den letzten 20 Jahren etwa die Hälfte seiner Arbeitsplätze verloren.

Die UGT erklärte, die Gespräche würden spätestens am 28. September beginnen. (Berichte von Emma Pinedo und Clara-Laeila Laudette, bearbeitet von Nathan Allen und Mark Potter)


© MarketScreener mit Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BT GROUP PLC -0.87%142 verzögerte Kurse.8.32%
ORANGE 0.75%9.515 Realtime Kurse.-2.98%
VODAFONE GROUP PLC -0.48%112.02 verzögerte Kurse.-6.93%
Alle Nachrichten zu BT GROUP PLC
26.10.BT stärkt Angebotsabwehr mit der Einstellung von Robey Warshaw
MR
26.10.Großbritanniens FTSE 100 nach Reckitt-Prognose auf neuem 20-Monats-Hoch
MR
18.10.Deutsche Bank senkt Ziel für BT Group auf 125 Pence - 'Sell'
DP
11.10.ASOS-CEO-Rücktritt u.a. wegen neuem Fünf-Jahres-Plan, so der Vorsitzende
MT
11.10.ASOS-Chef tritt zurück, da der Fast-Fashion-Händler eine Gewinnwarnung ausspricht
MR
04.10.Aktien Europa Schluss: Weiter abwärts - Ölpreise bereiten Sorgen
AW
04.10.MÄRKTE EUROPA/Schwach - Öl zieht mit Opec-Entscheidung an
DJ
04.10.MÄRKTE EUROPA/Knapp behauptet - Öl zieht mit Opec-Entscheidung an
DJ
04.10.MÄRKTE EUROPA/Kaum verändert - Opec+-Treffen im Fokus
DJ
04.10.Aktien Europa: EuroStoxx gebremst von Banken und Autobauern
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BT GROUP PLC
26.10.BT Hires Robey Warshaw to Boost Defense Against Potential Takeover Bid From Patrick Dra..
MT
26.10.BT strengthens bid defences with Robey Warshaw hire
RE
26.10.UK's FTSE 100 at 20-month highs after Reckitt forecast lift
RE
21.10.BT : EE launches UK's first mobile phone 'licence' to help prepare kids for..
PU
21.10.EMERGING TECHNOLOGIES : paving the way to a brighter business future
PU
20.10.BT : to Appeal Competition Tribunal's Ruling in Landline Overcharging Case
MT
19.10.BT : to take Competition Appeal Tribunal procedural ruling to Court of A..
PU
19.10.BT : Three ways to get the UK's electric vehicle revolution on the road
PU
18.10.BT : Levi Roots and Liz Earle partner with BT and Google to offer 1-to-1 me..
PU
18.10.BT : Virgin Media O2 Launches Maiden Joint Product To Challenge BT
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BT GROUP PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 21 024 Mio 28 886 Mio 26 515 Mio
Nettoergebnis 2022 1 587 Mio 2 181 Mio 2 002 Mio
Nettoverschuldung 2022 18 427 Mio 25 318 Mio 23 240 Mio
KGV 2022 8,77x
Dividendenrendite 2022 5,17%
Marktkapitalisierung 14 072 Mio 19 321 Mio 17 747 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 1,55x
Marktkap. / Umsatz 2023 1,57x
Mitarbeiterzahl 99 700
Streubesitz 74,2%
Chart BT GROUP PLC
Dauer : Zeitraum :
BT Group plc : Chartanalyse BT Group plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BT GROUP PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 1,42 GBX
Mittleres Kursziel 188,04 GBX
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13 142%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Philip Eric Rene Jansen Chief Executive Officer & Executive Director
Simon Jonathan Lowth Chief Financial Officer & Executive Officer
Ulrica Fearn Group Finance Director
Jan Petrus du Plessis Chairman
Howard Watson Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BT GROUP PLC8.32%19 568
VERIZON COMMUNICATIONS-10.50%219 760
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.10.50%133 865
CHINA MOBILE LIMITED10.29%129 428
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION22.51%102 832
DEUTSCHE TELEKOM AG9.53%90 084