Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Nestlé S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    NESN   CH0038863350

NESTLÉ S.A.

(NESN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Haushalte sitzen auf Fischkonserven - Absatz 2021 rückläufig

18.08.2021 | 14:09

HAMBURG (dpa-AFX) - Konserven wie Thunfisch aus der Dose oder eingelegte Heringe bleiben bei Verbrauchern in Deutschland die beliebtesten Fischprodukte. Der Ansturm auf Fischkonserven hat sich nach Vorratskäufen im vorigen Jahr inzwischen aber wieder gelegt. Das Fisch-Informationszentrum (FIZ) berichtete am Mittwoch in Hamburg für das erste Halbjahr 2021 von deutlichen Absatzrückgängen. "Insbesondere Fischdauerkonserven waren 2020 durch "Hamsterkäufe" aufgefallen und liegen wohl noch in den Regalen der Haushalte", sagte der FIZ-Vorsitzende René Stahlhofen.

Vor einem Jahr hatte das Sprachrohr der Fischwirtschaft sogar von "Extremkäufen" in der ersten Jahreshälfte 2020 berichtet. Damals hatten viele Verbraucher in den ersten Monaten der Corona-Pandemie neben Klopapier und Seife haltbare Lebensmittel gehortet - zum Beispiel Nudeln, Reis, Mehl, Fertigsuppen und eben Dosenfisch.

Fischkonserven wie Thunfisch, Hering aus der Dose oder marinierte Heringe sind generell das beliebteste Fischprodukt der Verbraucher mit einem Marktanteil von insgesamt 31 Prozent, gefolgt von Tiefkühlfisch (23 Prozent), Krebs- und Weichtieren (13 Prozent), Frischfisch (12 Prozent) und Räucherfisch (11 Prozent). Speziell Thunfisch wurde durch den Run auf Konserven mit einem Anteil von 16,4 (Vorjahr: 11,4) Prozent sogar auf Platz zwei der beliebtesten Speisefische katapultiert, hinter Lachs (17,6 Prozent) und vor Alaska-Seelachs (15,2 Prozent).

Die Corona-Lockdowns mit langfristigen Schließungen haben im vergangenen Jahr den Absatz der Fischwirtschaft kräftig durcheinandergewirbelt. "Im Jahr 2020 musste sich die Branche auf ein verändertes Einkaufsverhalten einstellen, welches zu einer Verschiebung der Nachfrage weg vom Außer-Haus-Verzehr und hin zu einem Ab- und Umsatzhoch bei Fisch und Meeresfrüchten im Lebensmitteleinzelhandel geführt hat", berichtete das FIZ.

Statt Fisch im Restaurant, in der Kantine oder in der Imbissbude um die Ecke zu essen, wurde offensichtlich deutlich mehr Fisch daheim zubereitet: Der Fischeinkauf im Lebensmitteleinzelhandel legte so im vorigen Jahr um mehr als 16 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro zu. Das entspricht einer Menge von 457 630 Tonnen Fisch und Meeresfrüchten, gut 14 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Fisch und Meeresfrüchten blieb 2020 dem FIZ zufolge in Deutschland mit 14,1 Kilogramm stabil. Umweltorganisationen wie Greenpeace oder WWF mahnen angesichts überfischter Meere seit Jahren, Fisch eher als Delikatesse zu betrachten. Allerdings ist der Fischverzehr hierzulande, verglichen zum Beispiel mit skandinavischen Ländern oder Japan, relativ gering.

Für das erste Halbjahr 2021 geht das FIZ in Deutschland weiter von einer Verlagerung des Fischverzehrs an den heimischen Tisch aus. Erst mit der langsamen Öffnung der Gastronomie und der Rückkehr vieler Beschäftigter in die Büros sei damit zu rechnen, dass der Außer-Haus-Verzehr wieder wächst. "Es sei denn, die Menschen in Deutschland haben das Kochen längerfristig für sich wiederentdeckt."/kf/DP/mis


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DANONE -0.64%55.86 Realtime Kurse.4.58%
NESTLÉ S.A. 0.46%118 verzögerte Kurse.12.66%
Alle Nachrichten zu NESTLÉ S.A.
22.10.Aktien Schweiz gut behauptet - Überzeugende Bilanzsaison stützt
DJ
22.10.Barclays hebt Ziel für Nestle auf 130 Franken - 'Overweight'
DP
22.10.L'Oreal steigert Umsätze stärker als erwartet - Aktie mit Kurssprung
AW
21.10.Aktien Schweiz gut behauptet - Prognosesenkung lässt ABB einbrechen
DJ
21.10.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (21.10.2021) +++
DJ
21.10.Goldman hebt Ziel für Nestle auf 130 Franken - 'Buy'
DP
21.10.ANALYSE/Inflation nähert sich kritischem Punkt im Lebensmittelhandel
DJ
21.10.UBS hebt Ziel für Nestle auf 135 Franken - 'Buy'
DP
21.10.Preiserhöhungen helfen Unilever, die Umsatzprognose zu übertreffen und das Margenziel e..
MR
20.10.Europäische Aktien schließen höher, da die Anleger gemischte Unternehmensergebnisse ver..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NESTLÉ S.A.
21.10.THE ONLY WAY IS UP : corporate chiefs warn on prices
RE
21.10.VC DAILY : ShouTi Lands $100 Million to Develop Pills for Chronic Diseases
DJ
21.10.Fed's Quarles Warns of Extended High Inflation; Paycheck Protection Program May Have Ma..
DJ
21.10.Unilever warns of more price hikes as inflation worsens
RE
20.10.ADRs End Mixed; Stealth BioTherapeutics, Nestlé Among Companies Trading Actively
DJ
20.10.European Stocks Close Higher as Investors Digest Mixed Corporate Results
MT
20.10.Inflation trade? Nestle reaps benefits from higher prices
RE
20.10.Nestl? Introduces Rallies Nut Butter Bombs to Break the Afternoon Slump
CI
20.10.OLEG DERIPASKA : Stocks Drift as -2-
DJ
20.10.EVAN SPIEGEL : Stock Futures Waver Ahead of Big Tech Earnings
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NESTLÉ S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 86 922 Mio 94 524 Mio -
Nettoergebnis 2021 12 148 Mio 13 210 Mio -
Nettoverschuldung 2021 35 700 Mio 38 823 Mio -
KGV 2021 27,2x
Dividendenrendite 2021 2,41%
Marktkapitalisierung 325 Mrd. 353 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 4,14x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,98x
Mitarbeiterzahl 273 000
Streubesitz 97,6%
Chart NESTLÉ S.A.
Dauer : Zeitraum :
Nestlé S.A. : Chartanalyse Nestlé S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NESTLÉ S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 118,00 CHF
Mittleres Kursziel 123,31 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,50%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ulf Mark Schneider Chief Executive Officer & Director
François-Xavier Michel Marie Roger Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paul Bulcke Chairman
Stefan Palzer Chief Technology Officer & Executive VP
Magdi Batato Head-Operations & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NESTLÉ S.A.12.66%351 077
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.4.04%85 029
YIHAI KERRY ARAWANA HOLDINGS CO., LTD-45.04%52 567
THE KRAFT HEINZ COMPANY5.14%44 580
DANONE4.58%42 424
GENERAL MILLS, INC.5.26%37 607