Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Nestlé S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    NESN   CH0038863350

NESTLÉ S.A.

(NESN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nestlé-Aktien legen nach Quartalszahlen über Erwartungen klar zu

20.04.2017 | 09:56

Zürich (awp) - Die Aktien von Nestlé sind mit klaren Avancen in den Handel vom Donnerstag gestartet. Der weltgrösste Nahrungsmittelkonzern hat mit einem organischen Wachstum von 2,3% im ersten Quartal die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Die Experten sprechen denn auch von einem relativ guten Start ins Jahr.

Die Nestlé-Aktie notiert um 09.40 Uhr 0,9% höher auf 75,90 CHF (bisheriges Tageshoch 76,05) und macht damit die deutlichen Verluste des Vortages wieder wett. Der Gesamtmarkt gemessen am SMI steht dank der schwergewichtigen Nestlé zur gleichen Zeit ebenfalls über dem Vortagesschluss (+0,4%).

Die Marktteilnehmer beurteilen das organische Wachstum im ersten Quartal in ihren ersten Einschätzungen in der Tendenz leicht positiv. Mit 2,3% übertraf es - wenn auch nur relativ leicht - die Konsensprognosen von 2,1% (AWP-Konsens). Dabei fielen sowohl das Mengenwachstum (RIG) wie auch die Preisanpassungen im ersten Quartal leicht besser aus als erwartet.

Allerdings hat sich das organische Wachstum insgesamt erneut abgeschwächt (Q4 2016 2,9%) und bleibe "anämisch", schreibt Liberum und trifft damit die Meinung vieler Markteilnehmer. Die erreichten 2,3% bedeuteten die tiefste Wachstumsrat im gesamten Jahrhundert, ordnet Bernstein die Zahlen ein. Allerdings seien dabei die späten Ostern sowie das Schaltjahr 2016 (1 Arbeitstag mehr) zu berücksichtigen.

Unter Ausklammerung dieser Effekte ergebe sich ein zugrundeliegendes organisches Wachstum von rund 3,5%, rechnet die UBS in einem ersten Kommentar vor. Die Bank Vontobel spricht in Anbetracht der saisonalen Effekte denn auch von einem "relativ guten Start" ins neue Jahr. Und die ZKB schaut bereits voraus und schreibt, es bestehe die berechtigte Hoffnung, dass das organische Wachstum im Gesamtjahr höher ausfallen werde als im Berichtsquartal.

Getrieben wurde das Wachstum im ersten Quartal hauptsächlich von den Zonen AOA und EMENA, Americas sei dagegen wie erwartet enttäuschend ausgefallen, schreibt Morgan Stanley. Den Grund für die schlechtere Leistung orten die Analysten dabei in Lateinamerika. Gemäss Nestlé hatte vor allem Brasilien ein schwieriges Quartal, aber auch Mexico wuchs langsamer.

HOHE BEWRTUNG?

Die zwei Schlüsselmärkte in Südamerika würden an Tempo verlieren, moniert denn auch Vontobel. Insgesamt sehe es aber so aus, als dass Nestlé in Bereichen mit Problemen in der jüngsten Vergangenheit (NSH, Yinlu, US-Tiefkühlgeschäft) gewisse Verbesserungen erreicht habe. Die Analysten von Société Générale streichen zwei weitere positive Punkte hervor: erstens die bessere Performance in Asien, wo der Konsum eine schnelle Erholung zeige, und zweitens die bessere Preissetzung in Europa nach Jahren von Deflation.

Insgesamt sehen die meisten Experten ihre bisherige Einschätzung der Nestlé-Aktien bestätigt und rechnen mit keinen grösseren Änderungen der Schätzungen nach den Quartalszahlen. Die ZKB hat derweil gewisse Bedenken in Bezug auf den weiteren Kursverlauf der Aktie: Das 12-Monate-KGV liege mit 22,4x um 31% über dem historischen Durchschnitt von 17,1x, obwohl 2017 möglicherweise ein neues organisches Wachstumstief erreicht werde (bisheriges Tief 2016 mit 3,2%).

Entsprechend bewertet sie das Papier lediglich mit 'Marktgewichten'. Eher zurückhaltend geben sich auch die Experten von Jefferies (Hold), RBC (Neutral), Bernstein mit Market-Perform oder Liberum (Sell), während man bei Vontobel, UBS, Helvea, Société Générale (alle Buy) oder Morgan Stanley (Overweight) weiteres Potential ortet.

uh/hr


© AWP 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.15%6.2105 verzögerte Kurse.-2.79%
MORGAN STANLEY -0.55%102.47 verzögerte Kurse.49.53%
MSCI EM LATIN AMERICA (STRD) -0.86%2380.667 Realtime Kurse.-1.46%
NESTLÉ S.A. 0.16%114.52 verzögerte Kurse.9.57%
SMI -0.27%12004.29 verzögerte Kurse.12.38%
VONTOBEL HOLDING AG 0.35%85.7 verzögerte Kurse.21.65%
Alle Nachrichten zu NESTLÉ S.A.
16.09.Nestlé investiert 1,42 Milliarden Dollar in die Umstellung auf regenerative L..
MT
15.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte erneut sehr schwach
DJ
15.09.Goldman hebt Ziel für Nestle auf 128 Franken - 'Buy'
DP
13.09.Aktien Schweiz mit kleiner Erholung zu Wochenbeginn
DJ
09.09.Nestle rechnet mit höherer Inflation der Inputkosten im nächsten Jahr
MR
09.09.NESTLÉ : Einkaufspreise dürften 2022 anziehen
AW
09.09.NESTLE S A : - Einkaufspreise dürften 2022 anziehen
RE
09.09.Aktien Schweiz von Devisenmarkt und Pharmasektor belastet
DJ
06.09.Bernstein belässt Nestle auf 'Outperform' - Ziel 124 Franken
DP
02.09.Aktien Schweiz schließen unverändert - Swiss Re unter Druck
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NESTLÉ S.A.
16.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Thales, Nestlé, Evergrande, AMC, Walmart...
16.09.NESTLE S A : Nestlé To Invest $1.42 Billion In Regenerative Farming Transition
MT
16.09.NESTLE S A : Nestlé unveils plans to support the transition to a regenerative fo..
PU
13.09.NESTLE S A : Yumda - Sex can relieve nasal congestion, and other work honored by..
AQ
10.09.NESTLE S A : Judge unimpressed by latest argument in Abu Ghraib case
AQ
10.09.NESTLE S A : Nestlé Expects Higher Input Cost Inflation In 2022, CFO Says
MT
09.09.Nestle sees higher input cost inflation next year
RE
09.09.NESTLE S A : Transcript 286kb
PU
03.09.Nestle Reportedly Pursues Ziwipeak
CI
30.08.NESTLE S A : Food for thought? Nestle taps students and startups in R&D drive
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu NESTLÉ S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 85 996 Mio 92 748 Mio -
Nettoergebnis 2021 12 120 Mio 13 072 Mio -
Nettoverschuldung 2021 35 531 Mio 38 321 Mio -
KGV 2021 26,4x
Dividendenrendite 2021 2,50%
Marktkapitalisierung 314 Mrd. 340 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 4,07x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,93x
Mitarbeiterzahl 273 000
Streubesitz 97,6%
Chart NESTLÉ S.A.
Dauer : Zeitraum :
Nestlé S.A. : Chartanalyse Nestlé S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NESTLÉ S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 114,24 CHF
Mittleres Kursziel 122,48 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,21%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ulf Mark Schneider Chief Executive Officer & Director
François-Xavier Michel Marie Roger Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paul Bulcke Chairman
Stefan Palzer Chief Technology Officer & Executive VP
Magdi Batato Head-Operations & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NESTLÉ S.A.9.57%339 648
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.3.83%84 861
YIHAI KERRY ARAWANA HOLDINGS CO., LTD-37.03%57 270
DANONE10.79%45 602
THE KRAFT HEINZ COMPANY5.42%44 703
THE HERSHEY COMPANY15.25%36 172