1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  16/05 17:44:40
144.74 EUR   +0.37%
16.05.Porsche gründet Tochtergesellschaft in Norwegen
AW
16.05.DZ Bank senkt fairen Wert für Volkswagen Vz. - 'Kaufen'
DP
16.05.Porsche gründet Joint Venture in Norwegen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MAN verdreifacht Kapazität des Lkw-Werks in Krakau

21.01.2022 | 13:02

MÜNCHEN/KRAKAU (dpa-AFX) - MAN hat am Freitag den Grundstein für die Erweiterung seines Werks im polnischen Krakau gelegt. "Etwa drei Viertel aller Lkw und Lkw-Fahrerhäuser von MAN werden künftig hier montiert", sagte Produktionsvorstand Michael Kobriger. Im Stammwerk München werde Platz für die Mischproduktion konventioneller und elektrischer Trucks gebraucht. Die Kapazität in Krakau werde sich verdreifachen, dort entstünden 1500 zusätzliche Arbeitsplätze.

"In Krakau entsteht ein äußerst flexibler Standort mit großer Variabilität, der es uns ermöglicht, von der leichten bis zur schweren Lkw-Reihe alles auf einem Band zu produzieren", sagte Vorstandschef Alexander Vlaskamp. MAN investiert dort 130 Millionen Euro und erweitert die Produktionsfläche um ein Drittel. Die Produktion im erweiterten Bereich soll im September 2022 starten. Dann könnten täglich 300 Fahrzeuge und Fahrerhäuser im Dreischichtbetrieb vom Band laufen, teilte der zum VW-Konzern gehörende Nutzfahrzeughersteller mit.

"Unsere Veränderungen im Produktionsverbund machen uns in diesen herausfordernden Zeiten deutlich wettbewerbsfähiger", sagte Vlaskamp. MAN hatte vor einem Jahr beschlossen, in Deutschland 3500 Arbeitsplätze abzubauen, Teile der Lkw-Fertigung von München nach Krakau zu verlegen und den Bau leichter und mittelschwerer Lastwagen vom österreichischen Steyr nach Krakau zu verlegen. Das Werk in Steyr wurde an einen Investor verkauft. Ziel ist es, das Betriebsergebnis um 1,7 Milliarden Euro zu verbessern und somit auch mehr Geld für Investitionen in Zukunftstechnik zu haben./rol/DP/mis


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TRATON SE 0.67%16.53 verzögerte Kurse.-25.34%
VOLKSWAGEN AG 0.37%144.74 verzögerte Kurse.-18.45%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
16.05.Porsche gründet Tochtergesellschaft in Norwegen
AW
16.05.DZ Bank senkt fairen Wert für Volkswagen Vz. - 'Kaufen'
DP
16.05.Porsche gründet Joint Venture in Norwegen
DJ
16.05.KBA : Immer Autofahrer steigen auf alternative Antriebe um
DJ
16.05.EXPERTEN : Der Weg zur Super-Batterie für E-Autos ist noch lang
DP
14.05.PROGNOSE : Auto-Weltmarkt 2022 auf Zehn-Jahres-Tief - Preise steigen
DP
13.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest dank Aussagen von Fed-Powell
DJ
13.05.Lkw-Holding Traton fordert vom Staat mehr Tempo bei E-Ladesäulen
DP
13.05.XETRA-SCHLUSS/DAX mit versöhnlichem Wochenausklang
DJ
13.05.Wolfgang Porsche bleibt Auftsichtsratschef der Porsche Holding
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
13.05.MAN demonstrates the practicality of electric buses on the 2,500-kilometer European tou..
AQ
13.05.Porsche SE says feasibility of sportscar maker IPO depends on market conditions
RE
13.05.Nissan says it is too early to predict EV unit spin-off
RE
13.05.Nissan says it is too early to predict EV unit spin-off
RE
12.05.Volkswagen's Porsche On Track for Q4 IPO
MT
12.05.Volkswagen Sales Chief Expects FY22 EV Production to Hit 800,000
MT
12.05.Automobili Lamborghini Registers Another Successful Quarter
AQ
12.05.Volkswagen's EV profit margins to match combustion engines sooner than planned - CEO
RE
12.05.Volkswagen to build 800,000 fully-electric cars this year
RE
12.05.CEO HERBERT DIESS AT THE ANNUAL GENE : “Volkswagen delivered – financially and..
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 269 Mrd. 280 Mrd. 281 Mrd.
Nettoergebnis 2022 16 379 Mio 17 040 Mio 17 106 Mio
Nettoliquidität 2022 32 698 Mio 34 018 Mio 34 151 Mio
KGV 2022 4,43x
Dividendenrendite 2022 6,11%
Thesaurierung 86 223 Mio 89 704 Mio 90 054 Mio
Thesaurierung / Umsatz 2022 0,20x
Thesaurierung / Umsatz 2023 0,17x
Mitarbeiterzahl 668 294
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 144,74 €
Mittleres Kursziel 222,67 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 53,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG-18.45%89 834
TOYOTA MOTOR CORPORATION-2.40%218 406
MERCEDES-BENZ GROUP AG-5.16%71 382
GENERAL MOTORS COMPANY-34.83%55 719
FORD MOTOR COMPANY-35.00%54 267
BMW AG-12.24%52 958