Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Scania-Manager wird MAN-Chef

26.11.2021 | 16:37

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Erst vor zwei Monaten hatte der VW-Konzern den Scania-Chef Christian Levin zum Chef seiner Lastwagenholding Traton berufen - jetzt rückt auch beim Münchner Lastwagenbauer MAN ein Scania-Manager an die Spitze. Der 51-jährige Schwede Alexander Vlaskamp löst den bisherigen MAN-Vorstandschef Alexander Tostmann ab, "der das Unternehmen verlässt", wie MAN am Freitag mitteilte.

Scania-Chef Levin ist in Personalunion Chef der Dachholding Traton, zu der auch MAN, der brasilianische Lkw-Bauer VW Caminhoes e Onibus und der US-Hersteller Navistar gehören. Levin soll für "stärkere Rentabilität und Wachstum" in der Gruppe sorgen. Er sagte am Freitag: "Alexander Vlaskamp wird die nachhaltige Profitabilität von MAN sicherstellen." Vlaskamp übernimmt in Personalunion auch das Einkaufsressort.

Scania hat in den ersten neun Monat dieses Jahres 1,1 Milliarden Euro Betriebsgewinn erwirtschaftet. MAN dagegen schwächelt seit langem und machte im gleichen Zeitraum 436 Millionen Euro Verlust. VW dringt seit gut 14 Jahren auf eine enge Zusammenarbeit von MAN und Scania, um Synergien in Milliardenhöhe zu heben.

Neuer MAN-Personalchef und Arbeitsdirektor soll ab Januar der VW-Manager Arne Puls werden. "Er folgt auf Bernd Osterloh, der das Ressort vorübergehend geleitet hatte", teilte MAN mit. Der langjährige VW-Betriebsratschef Osterloh, der im Mai von Wolfsburg nach München kam, bleibt Personalvorstand bei Traton. MAN-Einkaufsvorstand Holger Mandel scheidet aus, sein Ressort übernimmt Vlaskamp mit.

Vlaskamps Vorgänger Tostmann war erst im Juli 2020 vom Posten des VW-Produktionschefs in Wolfsburg an die Spitze von MAN berufen worden, als Nachfolger von Joachim Drees. Zugleich hatte der Volkswagen-Konzern dem damaligen Traton-Chef Andreas Renschler nach längerem Streit über die weitere Strategie den Laufpass gegeben und Matthias Gründler an die Spitze der Lkw-Holding berufen. Gründler musste seinen Posten aber bereits nach einem Jahr für Levin räumen.

Im Zuge der Transformation auf elektrische Antriebe baut MAN in Deutschland gerade 3500 Stellen ab. Das Werk im österreichischen Steyr wurde verkauft. Die leichten und mittelschweren Lastwagen werden künftig in Polen gebaut./rol/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
MAN SE 0.14%74 Schlusskurs.72.90%
TRATON SE 0.87%23.3 verzögerte Kurse.4.34%
VOLKSWAGEN AG -0.27%192.58 verzögerte Kurse.8.80%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
17:11Wissing relativiert E-Auto-Ziel - Grüne widersprechen
RE
14:53Kräftiges Absatzplus bei Traton - Chipkrise bremst
RE
14:10VW-Nutzfahrzeugholding Traton setzt 2021 deutlich mehr ab - Auftragssprung
DP
04:38Volkswagen erwägt möglichen Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der Batteriesparte
MT
16.01.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/15. und 16. Januar 2022
DJ
15.01.Volkswagen erweitert Elektroauto-Kapazitäten in China
DJ
14.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
14.01."Spiegel" - Siemens-Kunden müssen auf Steuerungs-Chips warten
RE
14.01.Goldman belässt Volkswagen Vorzüge auf 'Buy' - Ziel 238 Euro
DP
14.01.Volkswagen mit Rückenwind - Sektorumfeld stabil
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
17:04GLOBAL MARKETS LIVE : Credit Suisse, Unilever, Pfizer, Volkswagen, Triton...
04:38Volkswagen Weighs Potential Sale of Majority Stake in Battery Unit
MT
14.01.Volkswagen open to giving away majority in battery division-board member
RE
14.01.LG Energy Solution raises $10.8 billion in S.Korea's biggest IPO
RE
14.01.FAW-Volkswagen JV Suspends Operations at Two Plants in China's COVID-19-Hit Tianjin
MT
14.01.S.Korea's LG Energy Solution plans U.S. battery JV with Honda -report
RE
13.01.BMW cautious on bringing batteries in-house despite rising sales
RE
13.01.Court rejects Tesla push to reinstate higher U.S. fuel economy penalties
RE
13.01.AVAILABLE TO ORDER NOW : the new T-Roc R
PU
13.01.China under pressure to deal with Omicron spread
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 247 Mrd. 282 Mrd. 258 Mrd.
Nettoergebnis 2021 13 840 Mio 15 779 Mio 14 425 Mio
Nettoliquidität 2021 30 158 Mio 34 383 Mio 31 433 Mio
KGV 2021 6,99x
Dividendenrendite 2021 3,87%
Marktkapitalisierung 122 Mrd. 139 Mrd. 127 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 0,37x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,31x
Mitarbeiterzahl 645 318
Streubesitz -
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 193,10 €
Mittleres Kursziel 243,06 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG8.80%138 844
TOYOTA MOTOR CORPORATION13.51%290 098
FORD MOTOR COMPANY21.28%100 665
DAIMLER AG10.65%91 391
GENERAL MOTORS COMPANY4.21%88 709
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG12.24%73 818