1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. HANSEATISCHE WERTPAPIERBOERSE HAMBURG
  5. Wirecard AG
  6. News
  7. Übersicht
    WDI   DE0007472060

WIRECARD AG

(WDI)
Schlusskurs HANSEATISCHE WERTPAPIERBOERSE HAMBURG  -  06.07.2022
0.0262 EUR   -3.32%
09.06.Mehr als eine Milliarde Euro für Wirecard-Gläubiger
RE
09.06.Kleiner Teilerfolg für Ex-Wirecard-Chef im Kampf um sein Vermögen
AW
09.06.MARKUS BRAUN : Entscheidung zu Vermögensarrest von Ex-Wirecard-Chef Braun erwartet
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Ex-Wirecard-Chef Braun wehrt sich gegen Vermögensarrest

12.05.2022 | 14:13

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der frühere Wirecard-Chef Markus Braun muss fürchten, dass nach der Staatsanwaltschaft auch der Insolvenzverwalter sein Vermögen einfrieren lässt. Das Landgericht München stellte Brauns Anwälten am Donnerstag in Aussicht, dass ein im Dezember ergangener Arrestbeschluss in Höhe von 140 Millionen Euro Bestand haben dürfte. Komplizierter ist die rechtliche Lage bei einem zweiten Arrestbeschluss in Höhe von 35 Millionen Euro, wie der Vorsitzende Richter Helmut Krenek bei der mündlichen Verhandlung am Donnerstag deutlich machte. Die Kammer will ihre Entscheidung am 9. Juni verkünden.

Anlass der Verhandlung war, dass der seit bald zwei Jahren in Untersuchungshaft sitzende Braun gegen beide Arrestbeschlüsse Widerspruch eingelegt hat. Allzu große praktische Bedeutung für Braun hat dieses Zivilverfahren aktuell nicht: Vorerst geht es nur um ein Eilverfahren, bis zur Hauptsacheentscheidung wird es noch dauern. Außerdem hat zuvor bereits die Münchner Staatsanwaltschaft das Privatvermögen des unter Betrugsverdachts stehenden Managers arrestieren lassen. Faktisch hätte Braun also auch dann keinen Zugriff auf 175 Millionen Euro, wenn das Gericht am 9. Juni seinem Widerspruch vollständig stattgeben würde.

Doch Insolvenzverwalter Michael Jaffé versucht, so viel Geld wie möglich für die Gläubiger zu sichern. Brauns Anwälte hingegen argumentieren, dass die Arrestbeschlüsse des Insolvenzverwalters nichtig seien, weil Brauns Vermögen bereits von der Staatsanwaltschaft eingefroren wurde. "Alles, was nach der Staatsanwaltschaft kommt, ist nichtig", sagte Brauns Anwalt Bernd-Wilhem Schmitz. Im ersten Arrestbeschluss über 140 Millionen Euro geht es um von Wirecard vergebene Kredite an die Firmengruppe Opac, für die es keine Sicherheiten gab. Der Insolvenzverwalter wirft Braun vor, gegen seine Sorgfaltspflichten verstoßen zu haben, weswegen der Österreicher für dieses Geld aufkommen soll.

Gegenstand des zweiten Arrestbeschlusses sind 35 Millionen Euro. Braun brauchte demnach Geld, um eigene Schulden zu begleichen, und forderte den seit Sommer 2020 untergetauchten Ex-Vertriebsvorstand Jan Marsalek auf, ihm einen Privatkredit zurückzuzahlen. Dieses Geld soll wiederum Marsalek in Kreiselüberweisungen aus dem Konzern abgezweigt haben. Anwalt Schmitz legte eine eidesstattliche Versicherung Brauns vor, derzufolge der Wirecard-Chef davon nichts wusste./cho/DP/ngu


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu WIRECARD AG
09.06.Mehr als eine Milliarde Euro für Wirecard-Gläubiger
RE
09.06.Kleiner Teilerfolg für Ex-Wirecard-Chef im Kampf um sein Vermögen
AW
09.06.MARKUS BRAUN : Entscheidung zu Vermögensarrest von Ex-Wirecard-Chef Braun erwartet
DP
26.05.'HOUSE OF WIRECARD' : Reporter McCrum veröffentlicht Buch
DP
12.05.Ex-Wirecard-Chef Braun wehrt sich gegen Vermögensarrest
DP
12.05.Ex-Wirecard-Chef wehrt sich gegen Vermögensarrest von 175 Millionen
DP
12.05.MARKUS BRAUN : Ex-Wirecard-Chef Braun kämpft um sein Vermögen
DP
06.05.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
05.05.ERSTES URTEIL : Wirecard-Bilanzen waren falsch
AW
05.05.KORREKTUR/ERSTES URTEIL : Wirecard-Bilanzen waren falsch
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu WIRECARD AG
05.07.Wirecard's accounting chief admits to forging documents in KPMG audit
AQ
06.04.Wirecard investors target EY parent for 1.5 bln euros in compensation
RE
15.03.German Court Allows Mass Trial Against Audit Firm Ernst & Young Over Wirecard Collapse
MT
15.03.Ex-Wirecard boss hit with fraud charge
AQ
14.03.German prosecutors charge 3 with fraud in Wirecard collapse
AQ
14.03.German Prosecutors Charge Former Wirecard CEO With Fraud, Accounting Manipulation
MT
28.01.Charges Have Now Been Brought In Germany Over The Wirecard Scandal
AQ
19.01.German Court Says Regulator Not Responsible For Wirecard Investors' Losses
MT
2021Schwarz Beteiligungs-GmbH acquired So1 GmbH.
CI
2020TRANSCRIPT : Wirecard AG - Fixed Income Call on Jun 23, 2020
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart WIRECARD AG
Dauer : Zeitraum :
Wirecard AG : Chartanalyse Wirecard AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Eichelmann Chairman-Supervisory Board
Wulf Matthias Member-Supervisory Board
Stefan Klestil Member-Supervisory Board
Vuyiswa V. M’Cwabeni Member-Supervisory Board
Anastassia Lauterbach Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
WIRECARD AG-36.25%3
FISERV, INC.-9.33%60 832
BLOCK, INC.-59.77%39 062
GLOBAL PAYMENTS INC.-16.15%31 485
FLEETCOR TECHNOLOGIES, INC.-4.54%16 526
NEXI S.P.A-44.72%10 390