Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 27.01. 17:50:00
3536.38 PTS   -1.57%
Nachbörslich
-0.62%
3514.44 PTS
21:04Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor allem in Warschau
DP
19:03Aktien Europa Schluss: Deutliche Verluste vor US-Zinsentscheid
AW
18:42Aktien Europa Schluss: Verluste - Anleger gehen vor US-Zinsentscheid in Deckung
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Leichte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende

06.11.2020 | 18:08

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag leicht im Minus geschlossen, aber dennoch eine starke Wochenbilanz verzeichnet. Börsianer sprachen von einigen Gewinnmitnahmen nach der Erholungsrally der vergangenen Handelstage. Ungeachtet des weiter offenen Ausgangs der US-Präsidentenwahlen richtete sich der Blick der Anleger wieder mehr auf die sich verschärfende Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf das Wirtschaftsleben.

Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Verlust von 0,36 Prozent bei 3204,05 Punkten. Damit beträgt das Wochenplus für den Leitindex der Eurozone eindrucksvolle 8,3 Prozent, nach einem Minus in der Vorwoche von 7,5 Prozent. Der französische Cac 40 sank am Freitag um 0,46 Prozent auf 4960,88 Punkte, während der britische FTSE 100 um 0,06 Prozent auf 5910,02 Zähler stieg.

"Die Frage, wer der nächste US-Präsident sein wird, spielt für die grundsätzliche Richtung an den internationalen Aktienbörsen mittel- und langfristig nur eine untergeordnete Rolle - zumal weder Biden noch Trump über eine geschlossene Mehrheit im Kongress verfügen würden und ihre geplanten Vorhaben nur mit Abstrichen umsetzen können“, schrieb Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel. Die wichtigen Einflussfaktoren seien nach wie vor die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie, die wirtschaftliche Erholung sowie die sehr lockere geldpolitische Ausrichtung der Notenbanken, so Mumm.

Im europäischen Branchenvergleich gab es vor dem Wochenende fast nur Verlierer. Mit am meisten Federn lassen mussten im marktbreiten Stoxx Europe 600 die Aktien von Unternehmen aus der Autoindustrie sowie Bankenwerte. Ihre Subindizes büßten 1,7 beziehungsweise 1,0 Prozent ein. Am besten behauptete sich im schwachen Marktumfeld der Rohstoffsektor mit einem Plus von 2,0 Prozent.

Beim Uhren- und Schmuckkonzern Richemont konnten sich die Aktionäre über einen Kursanstieg von 8,9 Prozent freuen. Die gute Nachfrage in China im zweiten Geschäftsquartal half den Schweizern, die deutlichen Einbußen in Europa, den USA und Japan abzufedern.

Die Aktien von Enel hielten sich mit einem Plus von 1,3 Prozent recht gut, obwohl Italiens größter Versorger wegen der Corona-Krise für die ersten neun Monate des Jahres einen Umsatzeinbruch berichtete. Bernstein-Analystin Mike Becker sprach indes von einer erwartungsgemäßen Entwicklung und hielt ebenso wie andere Experten an ihrem positiven Anlageurteil für die Aktie fest.

Die Anteilscheine von Amadeus IT gewannen rund 1,7 Prozent. Der spanische Buchungssystem-Anbieter ringt weiter heftig mit den Folgen der Corona-Pandemie. Im Vergleich zum zweiten Quartal besserte sich zwar die Lage. Aber der Umsatz ging auch im Sommer drastisch zurück. Zudem steckt das Unternehmen unter dem Strich weiter tief in den roten Zahlen.

AMS-Titel drehten nach anfänglich deutlichen Verlusten ins Plus und gewannen letztlich 0,4 Prozent. Zuvor hatte der österreichische Sensorspezialist für das dritte Quartal tiefrote Zahlen vorgelegt, sich aber optimistisch für die Zukunft gezeigt./edh/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMADEUS IT GROUP, S.A. 0.22%53.56 verzögerte Kurse.-10.28%
CAC 40 -1.16%5459.62 Realtime Kurse.-1.42%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.15%82.76 verzögerte Kurse.4.55%
ENEL S.P.A. -1.89%8.241 verzögerte Kurse.1.50%
EURO STOXX 50 -1.57%3536.38 verzögerte Kurse.0.01%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) -1.50%1053.257 Realtime Kurse.2.91%
STOXX EUROPE 600 -1.16%402.98 verzögerte Kurse.1.53%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
21:04Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor allem in Warschau
DP
19:03Aktien Europa Schluss: Deutliche Verluste vor US-Zinsentscheid
AW
18:42Aktien Europa Schluss: Verluste - Anleger gehen vor US-Zinsentscheid in Decku..
DP
18:14Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht die Luft aus - Zeitweise unter 13500
AW
15:44EUROSTOXX-FLASH : Deutliches Verluste - Anleger hinterfragen Wirtschaftserholung
DP
14:42Aktien Frankfurt: Dax wieder deutlich tiefer - Kurskapriolen prägen das Bild
AW
12:33Luxusgüterkonzern LVMH spürt Auftrieb - Aktie gibt nach
DP
11:58Aktien Europa: EuroStoxx wieder im Rückwärtsgang
AW
11:55Aktien Frankfurt: Kursverluste - Quartalszahlen aus der zweiten Reihe im Foku..
AW
10:50Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt nach - Zickzack-Kurs geht weiter
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
22:24JPMorgan belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 85 Euro
DP
18:46GESAMT-Boeing erleidet Rekordverlust - 737 Max darf in Europa starten
DP
18:43AD-HOC MITTEILUNG : Vorläufiger Free Cash Flow des Automobilsegments der BMW AG ..
PU
18:15BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Vorläufiger Free Cash Flow im Segment Aut..
EQ
18:14BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Vorläufiger Free Cash Flow im Segment Aut..
DP
17:46VOLKSWAGEN : kämpft weiter mit den Folgen des Chipmangels
RE
17:35AIRBUS : Boeing mit Rekordverlust - 737 MAX fliegt in Europa wieder
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
18:41EUROPA : German GDP downgrade and coronavirus worries hammer European stocks
RE
26.01.EUROPA : Earnings lifts European shares, German DAX outperforms
RE
26.01.Asian stocks post biggest fall in 2 months on U.S. stimulus worries
RE
25.01.EUROPA : European stocks edge higher as tech gains counter virus woes
RE
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.DGAP-ADHOC : VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG announces preliminary figures for the ..
DJ
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
NOKIA OYJ5.421 Realtime Estimate-Kurse.40.26%
AHOLD DELHAIZE N.V.24.47 Realtime Kurse.1.79%
AIR LIQUIDE136.5 Realtime Kurse.1.15%
AMADEUS IT GROUP, S.A.53.81 Realtime Estimate-Kurse.0.69%
DEUTSCHE TELEKOM AG15.033 Realtime Estimate-Kurse.0.29%
DEUTSCHE POST AG41.4 Realtime Estimate-Kurse.-3.63%
PROSUS N.V.96.16 Realtime Kurse.-3.74%
ASML HOLDING N.V.440.65 Realtime Kurse.-3.90%
ADYEN N.V.1775 Realtime Kurse.-4.39%
LINDE PLC242.91 verzögerte Kurse.-5.06%
Heatmap :