Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Schweiz: Erholung hält an - SMI baut nach SNB-Entscheid Gewinne aus

23.09.2021 | 11:41

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt tendiert am Donnerstag auf breiter Front fester und hat damit die Kursverluste vom vergangenen Montag bereits wieder wettgemacht. Zu verdanken ist dies laut Händlern zum einen der Entspannung der Lage bei dem in der Krise steckenden chinesischen Immobilienentwickler Evergrande, der eine heute fällige Couponzahlung einer Anleihe leisten will. Zudem reagiert der Markt positiv auf den "Nullentscheid" der Schweizerischen Nationalbank (SNB).

Die Währungshüter halten sowohl am Negativzins sowie bei Bedarf auch an Interventionen am Devisenmarkt fest. Damit habe die SNB wie bereits die US-Notenbank Fed am Vorabend die Märkte nicht negativ überrascht, heisst es am Markt. Das Fed habe zwar die Türe für eine Reduktion der Anleihenkäufe noch in diesem Jahr weit aufgestossen. Die Zügel sollen dabei aber behutsam angezogen werden. Zugleich habe das Fed signalisiert, dass sie die Inflationsrisiken ernst nehme. "Das reduziert das Risiko eines plötzlichen geldpolitischen Bremsmanövers", schreibt der Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz. Zu Aktien gebe es weiterhin keine Alternative", fasst ein Marktteilnehmer die Stimmung zusammen.

Der SMI steigt bis um 11.20 Uhr um 1,08 Prozent auf 11'965,44 Punkten. Damit notiert der Leitindex bereits wieder höher als Ende der Vorwoche (11'935 Zähler). Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gewinnt 1,19 Prozent auf 1965,97 Punkte und der umfassende SPI 1,04 Prozent auf 15'529,12 . Alle 30 SLI-Werte stehen im Plus.

Die Nervosität habe sich wieder merklich gelegt, sagt ein Händler und verweist auf den Volatilitätsindex, das Angstbarometer der Börse, das am Donnerstag mehr als zehn Prozent tiefer steht.

An der Spitze der Blue Chips stehen Logitech (+3,4%) und AMS (+3,3%). Die US-Technologiebörse Nasdaq hatte am Vortag nach der Fed-Entscheidung deutlich zugelegt.

Die Aktien von Richemont (+2,4%) und von Rivale Swatch (+1,7%) setzen die Erholung der Vortage fort. Die Sorgen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Evergrande und der chinesischen Wirtschaft hatten den Luxusgüterwerten zuletzt zu schaffen gemacht.

Dies gilt auch für die Finanzwerte. Die Anteile der Banken Credit Suisse (+2,0%), UBS (+1,3%) und Julius Bär (+1,1%) sowie der Versicherer Swiss Life (+1,4%) und Swiss Re (+1,2%) rücken ebenfalls deutlich vor. Auch die Finanzwerte waren zu Wochenanfang unter die Räder gekommen.

Zyklische Papiere wie ABB (+1,5%), Holcim (+1,9%), Schindler (+1,5%) und Sika( +0,9%) ziehen deutlich an. Auch die Medizintechnikaktien Straumann, Sonova und Alcon reihen sich mit Gewinnen von 1,2 bis 2,2 Prozent oben in der Kurstafel ein.

Als stützende Säulen des Marktes erweisen sich zudem die beiden Pharmariesen Novartis (+1,1%) und Roche (+1,0%). Nestlé, ein weiteres Schwergewicht, hinkt mit +0,5 Prozent etwas hinterher.

Bei den Aktien von Lonza (+1,1%) setzt sich nach anfänglicher Schwäche ebenfalls ein festerer Trend durch. Der Pharmazulieferer kooperiert mit der dänischen Allarity Therapeutics bei der Herstellung des Krebsmedikaments Dovitinib. Zu finanzeilen Aspekten des Auftrags wurden keine Angaben gemacht.

Am unteren Ende der Rangliste reihen sich der SLI-Neuling Vifor (+0,2%) und der Personalvermittler Adecco (+0,6%) ein.

Auf den hinteren Rängen legen Bachem (+1,9% auf 800 Fr.) nach anfänglichen Verlusten kräftig zu. Bei 802 Franken markierte der Kurs gar ein neues Hoch. Und dies obwohl der Peptidhersteller bis zu eine Million neue Aktien über eine genehmigte Kapitalerhöhung ausgeben will, um grosse Investitionen in den Kapazitätsausbau zu finanzieren.

SPS (+1,0%) legen ebenfalls klar zu. Die Tochter Swiss Prime Site Solutions hat von der Eidgenössische Finanzmarkaufsicht die Genehmigung erhalten, eigene Fonds zu verwalten und den Kunden anzubieten.

pre/ys


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -0.49%12087.45 verzögerte Kurse.13.48%
SPI -0.42%15565.38 verzögerte Kurse.17.28%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.32%1964.97 verzögerte Kurse.17.19%
Alle Nachrichten zu SMI
27.10.Europäische Aktien enden niedriger, da die Anleger den britischen Haushaltsbericht und ..
MT
27.10.MÄRKTE EUROPA/Quartalszahlen die Impulsgeber - Warten auf EZB
DJ
27.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt vor EZB-Entscheid Verschnaufpause ein
AW
27.10.Aktien Schweiz etwas leichter - Temenos mit kräftigem Plus
DJ
27.10.AUSBLICK SWISSCOM : 9M-Umsatz von 8,37 Milliarden Franken erwartet
AW
27.10.Aktien Schweiz: Pharmawerte belasten - Gerüchte treiben Temenos
AW
27.10.Schweizer Zew-Konjunkturerwartungsindex sinkt im Oktober
MT
27.10.Aktien Schweiz Eröffnung: Leicht schwächer - Gerüchte treiben Temenos
AW
27.10.Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert gesehen - Gerüchte treiben Temenos
AW
27.10.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
27.10.European Stocks End Lower as Investors Digest UK Budget Update, Corporate Earnings
MT
27.10.Swiss Mortgage Interest Rates Are Rising Sharply Since August-End, moneyland.ch Says
MT
27.10.Swiss Zew Economic Sentiment Index Drops In October
MT
27.10.SKAN Flags $1.3 Billion Valuation in Swiss IPO
MT
27.10.KOF : Swiss Tourism to Rebound Gradually in Coming Winter, Summer Seasons
MT
26.10.European Stocks Rise Amid Earnings Gains as UK Retail Sales Surge
MT
26.10.Switzerland Added to Singapore's Vaccinated Travel Lane Scheme
MT
26.10.SMI : Switzerland to Lift Real, Nominal Wages in 2021
MT
25.10.European Stocks Largely End Higher as Investors Monitor Earnings
MT
25.10.SMI : Skan To Price Swiss IPO Close To Upper End Of Range
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
SWISS RE LTD85.02 verzögerte Kurse.1.24%
GIVAUDAN SA4371 verzögerte Kurse.0.64%
ABB LTD30.48 verzögerte Kurse.0.53%
NESTLÉ S.A.118 verzögerte Kurse.0.46%
GEBERIT AG716.8 verzögerte Kurse.0.28%
ROCHE HOLDING AG354.55 verzögerte Kurse.-0.95%
CREDIT SUISSE GROUP AG9.776 verzögerte Kurse.-1.01%
ALCON INC.75.48 verzögerte Kurse.-1.31%
SWISSCOM AG547.8 verzögerte Kurse.-1.33%
NOVARTIS AG76.02 verzögerte Kurse.-2.38%
Heatmap :