Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30:43 06.02.2023
11283.25 PTS   -0.58%
Nachbörslich
+0.14%
11299.27 PTS
18:16Aktien Schweiz Schluss: Leichter - Zinsängste dominieren weiterhin
AW
18:08MÄRKTE EUROPA/Eintrübende Großwetterlage lastet auf Aktien
DJ
17:45Aktien Schweiz schließen leichter - Technologiewerte schwach
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Schwächer - SMI schwenkt auf Konsolidierungskurs ein

19.10.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Nach vier Tagen steigender Kurse war am Mittwoch an der Schweizer Aktienbörse eine Kehrtwende angesagt. Der Markt sei auf Konsolidierungskurs eingeschwenkt, hiess es von Händlern. Ein Grossteil der Schwäche war dabei den nachgebenden Schwergewichten Roche und Nestlé geschuldet. Viele Anleger fragten sich nun aber, ob damit die Erholungsbewegung nur ein Bärenmarktrally gewesen und daher bereits wieder abgeschlossen sei. Andere hofften dagegen, dass das Schlimmste überstanden sei und sich nach einer kurzen Konsolidierung die Aufwärtsbewegung fortsetzt.

Die Marktteilnehmer hofften auf Unterstützung durch solide Quartalsberichte, hiess es weiter. Bisher sei die Bilanzsaison ganz gut gelaufen. "Das war Balsam auf die Wunden der Anleger", meinte ein Händler. Dagegen bleibe auf der Konjunkturseite alles beim Alten. Die US-Notenbank werde weiter an der straffen Zinspolitik festhalten, und auch die Europäische Zentralbank dürfte angesichts der rekordhohen Inflation die Zinsschraube weiter anziehen. Aus charttechnischer Sicht habe sich das Bild noch nicht entscheidend aufgehellt, kommentierte BNP Paribas Schweiz. Bei rund 10'600 Punkten stosse der SMI auf eine Hürde.

Der SMI schloss am Mittwoch nach einem Tageshoch auf 10'592 Punkten um 0,89 Prozent tiefer auf dem Tagestief von 10'484,14 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, verlor 0,97 Prozent auf 1578,34 und der breite SPI 0,99 Prozent auf 13'392,27 Zählern. 22 SLI-Werte gaben nach, sieben legten zu und AMS Osram waren unverändert..

Im Fokus standen die Aktien von Nestlé (-1,3%). Der weltgrösste Nahrungsmittelhersteller hat in den ersten neun Monaten 2022 dank Preiserhöhungen zwar ein kräftiges Wachstum erzielt. Aber einige Experten sorgen sich darum, dass die kommenden Quartale schwieriger werden könnten. Konsumentinnen und Konsumenten könnten bei weiteren umfangreichen Preissteigerungen zu günstigeren Handelsprodukten greifen, heiss es etwa bei der LBBW. Mit Roche (-0,8%) und Novartis (-0,7%) gaben weitere Schwergewichte nach.

Die grössten Abschläge verzeichneten Wachstums- und Technologiewerte, mitunter die Höhenflieger der vergangenen Jahre. Dazu zählten vor allem Lonza (-4,4%). Der Pharmazulieferer war nicht allein. Auch die Mitbewerber Bachem, Siegfried, PolyPeptide und Dottikon gaben zwischen 5,8 und 3,1 Prozent nach.

Straumann (-3,4%) standen ebenfalls auf den Verkaufslisten. Laut Händlern sind etliche Kunden, bei denen eine Grossbank angeklopft habe, noch nicht bereit, beim einstigen Börsenüberflieger wieder aufzuspringen.

"Das gilt wohl noch für einige andere Aktien", meinte ein Händler. Denn auch bei den Vorjahresbörsenstars VAT, Partners Group, Sonova, Alcon und Geberit waren die Anleger angesichts von Einbussen zwischen 3,4 und 2,3 Prozent sehr zurückhaltend.

Die arg gebeutelten Temenos-Aktien (-2,8%) standen einmal mehr unter Druck. Nach der Gewinnwarnung vor einer Woche seien die schlimmsten Nachrichten an sich bekannt, hiess es von Händlern. Vor den am morgigen Donnerstag definitiven anstehenden Zahlen seien einige Investoren dennoch nervös.

Schwächer waren auch Holcim (-1,0%). Die Aktien des Baustoffkonzerns waren am Vortag im späten Handel auch klar fester. Der Konzern hat in den USA wegen der Syrien-Affäre einen Vergleich geschlossen und schüttelt damit eine schwere Altlast ab. Andere konjunktursensible Werte wurden verstärkt abgestossen. So gaben Kühne + Nagel, Schindler, SGS und Adecco zwischen 2,4 und 1,8 Prozent nach.

Im Plus schlossen ABB (+0,4%) am Tag vor ihren Quartalszahlen. Auch Finanzwerte wie Zurich, Swiss Re, CS, Swiss Life und UBS waren gesucht, wie Gewinne von 2,0 bis 0,3 Prozent zeigten. Bei der CS sorgen erneut Spekulationen über mögliche Verkäufe für Interesse.

Zur Rose büssten am Tag vor dem Zwischenbericht zehn Prozent ein. Verleider- und Leerverkäufe und die geplante Gesundheitsreform in Deutschland im Medikamentenbereich lasteten auf dem Kurs.

pre/mk


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -2.47%35.87 verzögerte Kurse.20.75%
BACHEM HOLDING AG -1.53%80.45 Schlusskurs.0.75%
BNP PARIBAS -1.57%60.75 Realtime Kurse.15.91%
GEBERIT AG -2.95%525.8 verzögerte Kurse.24.41%
HOLCIM LTD -0.07%54.86 verzögerte Kurse.14.66%
NOVARTIS AG -0.49%79.15 verzögerte Kurse.-4.85%
POLYPEPTIDE GROUP AG -0.74%26.9 verzögerte Kurse.7.03%
SMI -0.58%11283.25 verzögerte Kurse.5.78%
SONOVA HOLDING AG -1.58%243.1 verzögerte Kurse.12.63%
SPI -0.64%14555.93 verzögerte Kurse.6.66%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.18%543.8 verzögerte Kurse.14.26%
SWISS RE LTD -1.04%93.38 verzögerte Kurse.9.11%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.86%1787.38 verzögerte Kurse.9.91%
TEMENOS AG -2.79%66.2 verzögerte Kurse.34.21%
UK 10Y CASH 0.00%3.2484 verzögerte Kurse.-16.60%
ZUR ROSE GROUP AG 3.54%52.65 verzögerte Kurse.98.94%
Alle Nachrichten zu SMI
18:16Aktien Schweiz Schluss: Leichter - Zinsängste dominieren weiterhin
AW
18:08MÄRKTE EUROPA/Eintrübende Großwetterlage lastet auf Aktien
DJ
17:45Aktien Schweiz schließen leichter - Technologiewerte schwach
DJ
11:31Aktien Schweiz: Schwach - Zinssorgen lösen Gewinnmitnahmen aus
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: SMI gibt nach - Gewinnmitnahmen belasten
AW
09:19KOF: Schweizer Arbeitsmarktausblick verbessert sich in Q1
MT
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Schwächer erwartet - Gewinnmitnahmen
AW
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
03.02.Aktien Schweiz Schluss: SMI beendet Woche mit deutlichem Plus
AW
03.02.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach volatilem Handel - Zur Rose sehr fest
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
18:10Presse: CS strebt Börsengang der CSFB im Jahr 2024 oder 2025 an
AW
17:25Exklusiv-Credit Suisse vermarktet CSFB als "Super-Boutique" und sieht eine Erholung der..
MR
16:54Berenberg belässt Novartis auf 'Hold' - Ziel 80 Franken
DP
16:47Roche Holding AG : DZ Bank bleibt neutral
MM
16:22Credit Suisse startet Sonova-Kreditrating mit 'Mid A' und Ausblick stabil
AW
13:24BSI: Neue Cyberattacke verursacht auch in Deutschland Schäden
DP
13:10Novartis' Sandoz-Einheit gibt bekannt, dass die US FDA den Lizenzantrag für ein Biosimi..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
09:19KOF: Swiss Labor Market Outlook Improves in Q1
MT
03.02.Santana Minerals Upgrades Mineral Resource of Rise and Shine Deposit
MT
03.02.KOF Monetary Policy Communicator Slips to Negative Zone as ECB Hints More Rate Hikes
MT
02.02.Swiss Consumer Confidence Improves from Record Low, January Survey Shows
MT
02.02.SIX Swiss Exchange Turnover Down 27.3% In January
MT
01.02.Switzerland Mandates 15% Gas Storage Reserves for Next Winter
MT
01.02.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Falls in January, Misses Growth Estimate
MT
01.02.Swiss New Motor Car Registrations Down 7.8% In 2022
MT
31.01.Switzerland's Retail Turnover Tumbles 1.7% MoM in December 2022
MT
31.01.Switzerland's FINMA Warns Asset Managers, Trustees Against Unlicensed Operations
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Heatmap : Einzelwerte des ETF iShares