Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Intel Corporation    INTC

INTEL CORPORATION

(INTC)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AKTIEN IM FOKUS 2: Enttäuschende Intel-Ziele schicken Branche auf Talfahrt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
26.04.2019 | 17:27

(neu: Kursentwicklung, Analystenstimmen)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Intel sind am Freitag nach enttäuschenden Zielen für das laufende Jahr eingebrochen. Mit der Schwäche im Geschäft mit Halbleitern für Rechenzentren hatten Investoren offensichtlich nicht gerechnet. Die Papiere des Schwergewichts im Dow Jones Industrial sackten am Ende des Leitindex um fast zehn Prozent ab auf den tiefsten Stand seit Anfang März. Allerdings waren sie zuvor seit Jahresbeginn um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Im Geschäft mit Chips für Rechenzentren ging der Umsatz zuletzt erstmals seit Jahren zurück. Intel sieht den Grund unter anderem im schwächeren Wirtschaftswachstum Chinas. Für das Gesamtjahr rechnet der Technologiekonzern nun mit einem Gewinn je Aktie von 4,14 Dollar, bei 69 Milliarden Dollar Umsatz. Zuvor hatte Intel Erlöse von 71,5 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 4,35 Dollar erwartet.

Der Umsatzausblick auf das laufende zweite Jahresviertel habe enttäuscht, sagte Analyst Harlan Sur von der Bank JPMorgan. Der Experte blieb jedoch optimistisch. Er rechnet damit, dass sich auch bei Komponenten für Rechenzentren im zweiten Halbjahr wieder "Gelegenheiten" bieten dürften und dieses Segment wieder eine Kehrtwende schafft. Sur rät daher weiter zum Übergewichten der Papiere im Portfolio.

Das Gegenteil rät Stacy Rasgon vom Investmenthaus Bernstein: Anleger sollten die Papiere nach dem schwächeren Ausblick besser untergewichten. Es erfordere nun eine sehr starke Erholung im zweiten Halbjahr, um auch nur die gesenkten Prognosen zu erreichen. Der Wettbewerb im Geschäft mit Rechenzentren nehme zu, zusätzlich gebe es konjunkturelle Risiken für dieses Segment.

Mit den gekappten Prognosen für 2019 hinterließ Intel als Schwergewicht und Trendsetter tiefe Spuren auch bei den Aktien anderer Unternehmen der Branche: So büßten die Papiere von Intuit, Western Digital, Nvidia und Micron Technology zwischen 2,3 und 7,2 Prozent ein./bek/ck/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.08%27001.98 verzögerte Kurse.15.85%
INTEL CORPORATION -0.39%52.445 verzögerte Kurse.12.19%
INTUIT -1.59%269.15 verzögerte Kurse.38.94%
MICRON TECHNOLOGY -2.79%45.16 verzögerte Kurse.41.38%
NASDAQ 100 -0.29%7920.208817 verzögerte Kurse.23.92%
NASDAQ COMP. -0.30%8124.183658 verzögerte Kurse.21.43%
NVIDIA CORPORATION -1.10%194.21 verzögerte Kurse.47.09%
S&P 500 -0.20%2989.69 verzögerte Kurse.19.50%
WESTERN DIGITAL -2.24%59.46 verzögerte Kurse.64.51%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu INTEL CORPORATION
11.10.MARKTFORSCHER : Angst vor weiteren US-Zöllen treibt PC-Absatz an
AW
10.10.Porsche und Boeing arbeiten am Flugzeug für Stadtverkehr
RE
04.10.KORREKTUR : Microsoft zeigt neue Laptops und Smartphone mit Doppel-Display
DP
02.10.Microsoft zeigt neue Laptops und Smartphone mit Doppel-Display
DP
25.09.Amazon schmiedet Sprachassistenten-Allianz
DP
23.09.Autobauer Hyundai und Zulieferer Aptiv bilden Robotaxi-Allianz
AW
12.09.ONLINE-SPIELE IN ULTRA-TEMPO : Tokyo Game Show öffnet die Tore
DP
11.09.Aktien New York: Dow legt weiter zu - Anleger bleiben Risikobereit
AW
11.09.Aktien New York: Anleger gehen vor Zinsentscheiden vorsichtig zu Werke
AW
11.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
Mehr News
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
16.10.INTEL : Healx Raises $56 Million in Bid to Find Treatments for Rare Diseases
DJ
16.10.INTEL : Google Pixelbook Go Co-Engineered with Intel for a Powerful Chromebook E..
AQ
16.10.INTEL : to pay $5M to settle pay discrimination allegations
AQ
15.10.GOOGLE PIXELBOOK GO : Co-Engineered with Intel for a Powerful Chromebook Experie..
PU
15.10.INTEL : buys software business from Canada's Pivot Technology in 5G push
RE
15.10.INTEL : Eyes Leadership in 5G Edge Computing; Acquiring Smart Edge
PU
14.10.INTEL : Xeon Scalable Processors Accelerate Big Data Computing in Alibaba Cloud
PU
11.10.INTEL : Manufacturing Images (B-roll, Photos)
PU
10.10.Bed Bath & Beyond, Intel jump while PG&E, ADTRAN tumble
AQ
09.10.MEDIA ALERT : Intel Customer Spotlight: Live Discussion with Siemens Healthineer..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 69 467 Mio
EBIT 2019 22 065 Mio
Nettoergebnis 2019 18 646 Mio
Schulden 2019 14 587 Mio
Div. Rendite 2019 2,38%
KGV 2019 12,7x
KGV 2020 12,4x
Marktkap. / Umsatz2019 3,55x
Marktkap. / Umsatz2020 3,47x
Marktkap. 232 Mrd.
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 42
Mittleres Kursziel 54,22  $
Letzter Schlusskurs 52,45  $
Abstand / Höchstes Kursziel 43,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,38%
Abstand / Niedrigsten Ziel -27,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Robert Holmes Swan Chief Executive Officer & Director
Andy D. Bryant Chairman
Ann-Marie Holmes Vice President-Operations & Manufacturing
George S. Davis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Venkata S. M. Renduchintala Chief Engineering Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
INTEL CORPORATION12.19%233 240
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%248 427
TEXAS INSTRUMENTS39.35%122 948
NVIDIA CORPORATION47.09%119 589
BROADCOM INC.14.17%115 161
QUALCOMM36.74%94 602