Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Lufthansa Group AG    LHA   DE0008232125

LUFTHANSA GROUP AG

(LHA)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Gericht zweifelt Ufo-Vorstandswahl an - Folgen für Streiks unklar

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2019 | 14:14

DARMSTADT/MÖRFELDEN-WALLDORF (dpa-AFX) - Mitten in den Vorbereitungen für Streiks im Lufthansa-Konzern wachsen die Zweifel am Vorstand der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Das Amtsgericht Darmstadt hat die Wahl der aktuell amtierenden Gewerkschaftsspitze wie auch des Vorgängergremiums wegen möglicher Formfehler für "schwebend ungültig" erklärt, wie die Justiz am Donnerstag bestätigte. In der Sache sei aber noch keine endgültige Entscheidung gefallen, erläuterte eine Gerichtssprecherin. Der Ufo werde nun Gelegenheit gegeben, sich zu den Sachverhalten zu äußern. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet.

Das Gericht hat es damit einstweilen abgelehnt, die aktuell benannten Vorstandsmitglieder Daniel Flohr und Julia Trojan ins Vereinsregister einzutragen. Aktuell seien dort neun Personen als Vorstandsmitglieder notiert, berichtete die Justizsprecherin. Laut Satzung hat der Ufo-Vorstand bis zu sieben Mitglieder, nach etlichen Rücktritten und Nachbenennungen nennt die Gewerkschaft derzeit drei Namen: Die Vorsitzende Sylvia de la Cruz sowie Flohr und Trojan.

Bei der Nachbesetzung des aktuellen Vorstands soll es nach Meinung einiger Mitglieder des gewerkschaftlichen Beirats zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein. Zur entscheidenden Sitzung seien nur zwei der fünf Mitglieder eingeladen worden, hatten sie dem Gericht mitgeteilt. Hintergrund ist ein seit Monaten offen ausgefochtener Machtkampf innerhalb der Sparten-Gewerkschaft, in dessen Verlauf auch der langjährige Vorsitzende Nicoley Baublies zurückgetreten war.

Unklar bleiben zunächst die Folgen für die angedrohten Arbeitskämpfe der Flugbegleiter im Lufthansa-Konzern. Bei der Tochter Eurowings hat der strittige Vorstand gerade die Mitglieder zu einer Urabstimmung über Streiks aufgerufen, die noch im August beginnen könnten.

Ein Ufo-Sprecher sagte, dass man den Vorgang prüfen werde. Es handele sich um einen vorläufigen Beschluss, zu dem sich die Ufo nun äußern könne. Seit Dienstag läuft bei der Eurowings und ihrer Schwestergesellschaft Germanwings eine Urabstimmung über einen unbefristeten Streik.

Die Lufthansa sieht sich in ihrer Haltung bestätigt, dass die Gewerkschaft derzeit nicht über einen handlungsfähigen Vorstand verfüge. "Genau aus diesem Grund kann es aktuell keine Gespräche mit Ufo geben." Ein Sprecher der Eurowings sagte: "Auch der Aufruf zu einer Urabstimmung oder später zu einem möglichen Streik bei Eurowings und Germanwings ist ohne einen handlungsfähigen Vorstand der Gewerkschaft nicht möglich."/ceb/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu LUFTHANSA GROUP AG
09:53Regierung kompensiert Klimaauswirkungen von Dienstflügen nicht immer
DP
23.08.Eurowings-Flugbegleiter bekommen größeren Betriebsrat
DP
23.08.Eurowings-Flugbegleiter bekommen grösseren Betriebsrat
AW
23.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.08.2019 - 15.15 Uhr
DP
23.08.PRESSE : Lufthansa will operativen Gewinn auf 3 Milliarden Euro steigern
AW
23.08.Aktien Frankfurt: Im Plus - Investoren warten gespannt auf Powell-Rede
AW
23.08.PRESSE : Lufthansa will Gewinn um 50 Prozent steigern
AW
23.08.AKTIE IM FOKUS : Lufthansa ziehen an nach Bericht über deutliches Gewinnwachstum
DP
22.08.AKTIE IM FOKUS 2 : Thyssenkrupp erholt von 2003er-Tief - Aufzugsparte lockt
DP
22.08.'HB' : Gategroup und Do&Co in Endrunde um Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs
DP
Mehr News
News auf Englisch zu LUFTHANSA GROUP AG
22.08.Lufthansa discussing code-sharing deal with Condor - sources
RE
20.08.Lufthansa will hold its ground in short-haul price war - CEO
RE
14.08.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Preliminary announcement of the publication of financial..
EQ
14.08.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly..
EQ
13.08.LUFTHANSA : Airlines welcome around 14.6 million passengers on board in July 201..
PU
12.08.Consumer Cos Down Ahead of Earnings -- Consumer Roundup
DJ
12.08.Airlines Forced to Cancel, Reroute Flights After Hong Kong Shutdown -- Update
DJ
09.08.LUFTHANSA : First ever non-stop scheduled service to munich from orlando interna..
AQ
08.08.Emirates' Etihad partners with Swiss blockchain platform Winding Tree
RE
08.08.LUFTHANSA : expands service in Detroit, adds Munich
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 36 439 Mio
EBIT 2019 2 047 Mio
Nettoergebnis 2019 1 159 Mio
Schulden 2019 5 563 Mio
Div. Rendite 2019 5,47%
KGV 2019 5,46x
KGV 2020 3,84x
Marktkap. / Umsatz2019 0,32x
Marktkap. / Umsatz2020 0,33x
Marktkap. 6 225 Mio
Chart LUFTHANSA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Lufthansa Group AG : Chartanalyse Lufthansa Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LUFTHANSA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 16,52  €
Letzter Schlusskurs 13,30  €
Abstand / Höchstes Kursziel 80,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel 5,26%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chief Executive Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Ulrik Svensson Chief Financial Officer
Roland Schütze Chief Information Officer
Matthias Wissmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
LUFTHANSA GROUP AG-33.50%6 935
DELTA AIR LINES INC.12.63%36 406
UNITED AIRLINES HOLDINGS INC-1.43%21 204
AIR CHINA LTD.5.89%15 397
ANA HOLDINGS INC-6.49%11 418
JAPAN AIRLINES CO LTD-14.51%10 793