Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Geschäft in Schwellenländern treibt Philips an - Aktie legt zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.04.2019 | 11:06

AMSTERDAM (awp international) - Der niederländische Medizintechnikkonzern Philips hat zum Jahresauftakt von einem starken Geschäft in den Schwellenländern profitiert. Mit dem dort zweistelligen Wachstum konnte das Unternehmen das weitestgehend stagnierende Geschäft in Europa und den USA mehr als ausgleichen. Zudem half der schwächere Euro, der den Umsatz in den Vereinigten Staaten rechnerisch nach oben trieb. Philips-Chef Frans van Houten sieht den Konzern damit auf Kurs zu seinen Zielen, wie er am Montag in Amsterdam sagte.

Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten gut an. An der Börse in Amsterdam gewann die Philips-Aktie am Morgen 1,85 Prozent an Wert auf 36,85 Euro und war damit drittstärkster Wert im Eurozonen-Auswahlindex EuroStoxx 50 . Analyst Scott Bardo von der Privatbank Berenberg beurteilte die Quartalszahlen zwar als wenig aufregend. Seiner Auffassung nach ist allerdings Besserung in Sicht.

In den ersten drei Monaten steigerte Philips seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,3 Prozent auf 4,15 Milliarden Euro, wie das in einigen Bereichen mit Siemens konkurrierende Unternehmen mitteilte. Bereinigt um die Effekte von Wechselkursumrechnungen sowie Zu- und Verkäufen lag das Wachstum bei etwas mehr als zwei Prozent.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (Ebita) stieg um knapp sechs Prozent auf 364 Millionen Euro. Mit dem Ergebnis erfüllte das Unternehmen im Grossen und Ganzen die Erwartungen der Experten. Der Überschuss legte um fast 31 Prozent auf 162 Millionen Euro zu. Der Auftragseingang zog auf vergleichbarer Basis allerdings nur um zwei Prozent an.

In seinen Prognosen für den Zeitraum 2017 bis 2020 sieht sich Konzernchef van Houten bestätigt. Auf vergleichbarer Basis erwartet er weiterhin ein durchschnittliches jährliches Umsatzplus zwischen 4 und 6 Prozent. Die bereinigte Ebita-Marge soll sich pro Jahr um 1 Prozentpunkt verbessern. Im ersten Quartal lag sie bei 8,8 Prozent, ein Jahr zuvor hatte sie 8,7 Prozent betragen./zb/stw/elm/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO STOXX 50 -0.11%3679.66 verzögerte Kurse.23.16%
ROYAL PHILIPS -0.54%40.87 verzögerte Kurse.32.14%
SIEMENS AG 0.02%114.84 verzögerte Kurse.17.93%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SIEMENS AG
21.11.290 Millionen Dollar für deutsches Daten-Start-up Celonis
DP
21.11.SIMATIC PCS NEO : Vollständig webbasierte Prozessleittechnik
PU
21.11.Wirtschaftsministerium - "C02-Preis muss stark steigen"
RE
21.11.TAGESVORSCHAU : Termine am 21. November 2019
DP
20.11.SIEMENS AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten g..
EQ
20.11.LINDE IM FOKUS : Gefragte Industriegase und Einsparungen treiben Gewinne an
DP
20.11.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. November 2019
DP
19.11.SIEMENS : Geplanter Börsengang eröffnet kräftiges Gewinnpotenzial
MA
18.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 18.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
18.11.Siemens baut Wasserstoffanlage für Stahlwerk in Salzgitter
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SIEMENS AG
21.11.German data mining software provider Celonis valued at $2.5 bln after funding..
RE
21.11.SIMATIC PCS NEO : Completely web-based process control system
PU
20.11.SIEMENS AG : Preliminary announcement of the publication of financial reports ac..
EQ
20.11.Board of directors meeting of Siemens Pakistan Engineering Company Limited
AQ
18.11.SIEMENS : Gets Salzgitter Contract for Electrolysis Plant
DJ
18.11.Qiagen shares surge as diagnostics group says open to takeover talks
RE
18.11.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
15.11.Low-Code' Becomes High Priority as Automation Demands Soar
DJ
14.11.Siemens Partners With Juwi to Develop 'Microgrids' for Miners
DJ
14.11.ELON MUSK : German automation talent powers Musk's battery move to Europe
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 89 280 Mio
EBIT 2020 7 510 Mio
Nettoergebnis 2020 5 451 Mio
Schulden 2020 24 469 Mio
Div. Rendite 2020 3,40%
KGV 2020 17,3x
KGV 2021 15,1x
Marktkap. / Umsatz2020 1,29x
Marktkap. / Umsatz2021 1,16x
Marktkap. 90 659 Mio
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 124,88  €
Letzter Schlusskurs 114,84  €
Abstand / Höchstes Kursziel 30,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,74%
Abstand / Niedrigsten Ziel -11,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, Chief Operating & Technology Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Helmuth Ludwig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SIEMENS AG17.93%100 302
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.36.33%126 630
GENERAL ELECTRIC COMPANY50.46%99 475
3M COMPANY-11.95%96 476
ILLINOIS TOOL WORKS INC.36.11%55 423
HITACHI, LTD.44.35%36 360