Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  The Swatch Group SA    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP SA

(UHR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Presse: Weko verhängt gegen Swatch-Tochter ETA Lieferverbot

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.12.2019 | 17:03

Bern/Biel (awp) - Die Eidgenössische Wettbewerbskommission (Weko) fällt einen Entscheid in Sachen Swatch. Gegen die Konzerntochter ETA soll ein Lieferverbot für mechanische Uhrwerke für das nächste Jahr verhängt werden, wie die Zeitung "Schweiz am Wochenende" schreibt.

Dies beantrage das Sekretariat der Weko. Darüber werde die Behörde nächste Woche entscheiden, schrieb die Zeitung weiter.

Von der Weko hiess es auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP: "Wir werden nächsten Donnerstag eine Medienmitteilung dazu publizieren. Mehr können wir dazu im Moment nicht sagen", erklärte Weko-Direktor Patrik Ducrey am Samstag.

Bei der Swatch Group hiess es auf Anfrage: "Wir können den Artikel grundsätzlich bestätigen."

Ein Lieferverbot wäre ein ziemlicher Schlag für ETA, schrieb die Zeitung weiter. Im laufenden Jahr habe sie eine halbe Million mechanische Uhrwerke an Konkurrenten von Swatch verkauft. 2020 wäre es kein einziges Uhrwerk mehr.

Swatch-Chef Nick Hayek kritisierte den Entscheid: "Die Wettbewerbskommission hat doch nicht die Aufgabe, den Markt zu organisieren", wird er in der Zeitung zitiert. Die Weko müsse Marktmacht und deren Missbrauch verhindern. "Doch wenn ETA nicht liefern darf, führt das nicht zu mehr, sondern zu weniger Wettbewerb." Betroffen vom Lieferverbot wären vor allem ETA-Kunden, unabhängige Uhrenhersteller.

Weko-Regelung läuft aus

Im Jahr 2013 hatte die Wettbewerbskommission mit Swatch wegen der marktbeherrschenden Stellung eine einvernehmliche Regelung zur Bereitstellung von ETA-Uhrwerken für bestimmte Drittkunden in festgelegten Mengen abgeschlossen. Die ETA darf laut der Regelung aber auch die Lieferungen an Dritte bis Ende 2019 stufenweise reduzieren. Diese Verpflichtung läuft Ende dieses Jahres aus.

Mit der Regelung hätte eine valable Konkurrenz zur ETA entstehen sollen. Und eine kleinere ETA sollte ab dann keine Marktmacht mehr haben und sich ihre Kunden frei aussuchen können.

Swatch-Konzernchef Hayek hatte vor zwei Jahren erklärt: "Wir sind bereit, im Interesse der Schweizer Uhrenindustrie weiter an langjährige Kunden zu liefern. Aber wir wollen selber entscheiden können und nicht dazu gezwungen werden." Wie damals am Genfer Uhrensalons SIHH von gut unterrichteten Quellen zu hören war, hatten Swatch und Richemont für 2020 eine Vereinbarung zur Lieferung von ETA-Uhrwerken abgeschlossen.

Chopard-Co-Präsident und -Eigentümer Karl-Friedrich Scheufele kritisierte nun laut der "Schweiz am Wochenende" den bevorstehenden Entscheid der Weko. Chopard werde 2020 gewisse Uhrenmodelle nicht wie geplant vorstellen können. "Wir werden einige Umsatzeinbussen hinnehmen müssen", wird Scheufele in der Zeitung zitiert.

jb/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
THE SWATCH GROUP AG -0.54%48.28 verzögerte Kurse.-5.10%
THE SWATCH GROUP SA -0.20%253.9 verzögerte Kurse.-5.78%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THE SWATCH GROUP SA
12:01Aktien Schweiz: Erholung setzt sich fort - Novartis nach Zahlen gesucht
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert erwartet - Novartis und Fed im Fokus
AW
28.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt Schlussspurt hin
AW
28.01.Einbruch beim Export von Schweizer Uhren - aber Wertsteigerung
DP
28.01.Aktien Schweiz: Gewinne schmelzen ab - Corona-Virus hält Märkte im Griff
AW
28.01.Uhrenexporte legen 2019 trotz Hongkong-Schwäche zu
AW
28.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Erholungskurs
AW
28.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Händler hoffen auf leichte Erholung
AW
28.01.Uhrenexporte legen 2019 zu - Wachstum auch im Dezember
AW
27.01.Aktien Schweiz Schluss: Corona-Virus sorgt für ersten Ausverkauf in 2020
AW
Mehr News
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP SA
15:18Apple, Starbucks warn of hit from virus; firms restrict travel, airlines canc..
RE
27.01.EUROPA : Coronavirus fears wipe billions from European stocks
RE
17.01.Richemont’s strong sales in mainland China offset contraction in Hong K..
RE
2019Airbnb wins against France, Deutsche Bank could cut up to 6000 jobs, and othe..
2019Swatch ticked off with Swiss anti-trust agency parts ban
RE
2019Swatch threatens to seek damages over Swiss antitrust agency's measures
RE
2019SWATCH : Swiss body considers ban on Swatch unit selling parts - Schweiz am Woch..
RE
2019Watches of Switzerland scopes out further acquisitions in U.S
RE
2019Richemont hit by Hong Kong protests, online distributor losses
RE
2019LVMH woos Tiffany to tap fast-growing jewellery market
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 8 323 Mio
EBIT 2019 1 086 Mio
Nettoergebnis 2019 802 Mio
Liquide Mittel 2019 1 187 Mio
Div. Rendite 2019 3,20%
KGV 2019 16,4x
KGV 2020 15,2x
Marktkap. / Umsatz2019 1,41x
Marktkap. / Umsatz2020 1,34x
Marktkap. 12 885 Mio
Chart THE SWATCH GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group SA : Chartanalyse The Swatch Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THE SWATCH GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 284,81  CHF
Letzter Schlusskurs 253,90  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 41,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -17,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board & Director
Nayla Hayek Chairman
Thierry Kenel Chief Financial Officer
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
THE SWATCH GROUP SA-5.78%13 257
LVMH MOËT HENNESSY VUITTON SE-0.53%222 450
HERMÈS INTERNATIONAL3.06%78 161
ESSILORLUXOTTICA1.62%65 378
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA-2.39%42 919
VF CORPORATION-17.21%32 952