Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX STOCKHOLM  >  AB Volvo    VOLV B   SE0000115446

AB VOLVO

(VOLV B)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert NASDAQ OMX STOCKHOLM - 25.11. 17:29:54
200.8 SEK   -1.23%
25.11.HSBC hebt Volvo B auf 'Buy' - Ziel 235 Kronen
DP
25.11.AB VOLVO : Angriff auf einen wichtigen Widerstand
25.11.Scheuer will Lkw-Kaufhilfen an Einbau von Abbiege-Assistenten knüpfen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Lkw-Hersteller Volvo AB verzeichnet herben Auftragseinbruch - Umsatz steigt

18.10.2019 | 08:41

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der schwedische Nutzfahrzeug- und Baumaschinenhersteller Volvo bekommt die sich eintrübende Lkw-Konjunktur immer stärker zu spüren. Im dritten Quartal verzeichnete der Konzern einen herben Einbruch bei den Auftragseingängen. Die Zahl der bestellten Lastwagen ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 45 Prozent auf 35 726 Fahrzeuge zurück, wie Volvo am Freitag in Stockholm mitteilte.

Bereits im ersten und zweiten Quartal hatte das Unternehmen mit rückläufigen Auftragseingängen zu kämpfen. Auch bei der Zahl der Auslieferungen ist die Entwicklung nun negativ: Während Volvo hier im ersten und zweiten Jahresviertel noch klar zulegen konnte, ging die Zahl im dritten Quartal um 1,2 Prozent auf 52 357 Stück zurück.

Konzernchef Martin Lundstedt räumte ein, dass die Nachfrage nach neuen Fahrzeugen nachlasse und Volvo sich mit einer Phase konfrontiert sehe, in der die Marktbedingungen zunehmend schwieriger würden. Kunden in Europa und Nordamerika hielten sich in Anbetracht der Unsicherheit über die künftige wirtschaftliche Entwicklung mit Investitionen zurück, erklärte der Manager. Vor allem in Nordamerika habe sich das im zurückliegenden Quartal ausgewirkt, sagte Lundstedt.

Während die Nachfrage nach Baumaschinen ebenfalls zurückging, konnte die Bus-Sparte bei den Auslieferungen deutlich zulegen. Die Lkw-Sparte ist bei Volvo vor den Baumaschinen die mit Abstand wichtigste Sparte.

Lundstedts Ausblick für das Jahr 2020 ist wenig verheißungsvoll. Er erwartet, dass die Lkw-Märkte im kommenden Jahr sowohl in Europa als auch in Nordamerika schrumpfen werden. Darauf habe sich der Konzern entsprechend vorbereitet.

In den drei Monaten zwischen Juli und September kletterte der Umsatz um 7 Prozent auf 98,7 Milliarden schwedische Kronen (rund 9,1 Milliarden Euro). Bereinigt um Währungseffekte hätte das Plus allerdings nur zwei Prozent betragen. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn stieg um 6,2 Prozent auf 10,89 Milliarden Kronen. Bei beiden Kennziffern übertraf Volvo damit die Erwartungen der Analysten. Unter dem Strich bezifferte sich der auf die Aktionäre entfallende Gewinn auf rund 7,5 Milliarden Kronen und verharrte damit etwa auf dem Niveau des Vorjahresquartals.

Zudem kündigte Volvo AB an, dass der Konzern einen neuen Geschäftsbereich für autonome Transportlösungen schaffen werde.

Der schwedische Konzern Volvo AB, zu dessen Konkurrenten unter anderem Daimler Trucks und die seit kurzem börsennotierte VW-Nutzfahrzeugtochter Traton gehören, ist seit vielen Jahren vom schwedischen Pkw-Hersteller Volvo Cars getrennt. Volvo Cars gehört dem chinesischen Autokonzern Geely, der aber auch an Volvo AB beteiligt ist./eas/nas/fba


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AB VOLVO -1.23%200.8 verzögerte Kurse.29.57%
DAIMLER AG -0.93%57.41 verzögerte Kurse.17.38%
Alle Nachrichten auf AB VOLVO
25.11.HSBC hebt Volvo B auf 'Buy' - Ziel 235 Kronen
DP
25.11.Scheuer will Lkw-Kaufhilfen an Einbau von Abbiege-Assistenten knüpfen
DP
18.11.Grüne wollen Lkw ohne Abbiegeassistent aus Ortschaften verbannen
DP
17.11.Daimler und sein Großaktionär Geely entwickeln neuen Benzinmotor
DP
14.11.UMWELTVERBAND BUND : Lkw nicht vom CO2-Preis ausnehmen
DP
11.11.SCHULZE : Lkw-Maut nach CO2-Ausstoß richten ist 'zentrales Instrument'
DP
10.11.RBC belässt Volvo B auf 'Sector Perform' - Ziel 173 Kronen
DP
10.11.VW-Lkw-Holding Traton wieder mit Gewinn - Deutliches Auftragsplus
DP
06.11.Jefferies hebt Ziel für Volvo B auf 210 Kronen - 'Buy'
DP
02.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 02.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AB VOLVO
25.11.VOLVO B : Upgraded to Buy by HSBC
MD
25.11.VOLVO : Renault Trucks and Carlsberg Group together towards carbon neutral distr..
AQ
24.11.BILIA : Volvo Cars to terminate dealer agreements with Bilia
RE
23.11.Europe climate group calls for end to subsidies for plug-in hybrid cars
RE
20.11.U.S. business borrowing for equipment falls 9% in October - ELFA
RE
20.11.Luminar to supply lidar sensors for Mobileye's self-driving fleet
RE
20.11.Daimler, Geely mull China as production hub for hybrid powertrains
RE
17.11.VOLVO : The renault trucks d wide 320 voted sustainable truck of the year 2021
AQ
17.11.VOLVO : Venture Capital invests in new marketplace for freight
PU
17.11.VOLVO : Venture Capital invests in new marketplace for freight
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 336 Mrd. 39 602 Mio 35 978 Mio
Nettoergebnis 2020 15 930 Mio 1 877 Mio 1 706 Mio
Nettoliquidität 2020 49 886 Mio 5 879 Mio 5 341 Mio
KGV 2020 25,6x
Dividendenrendite 2020 2,46%
Marktkapitalisierung 408 Mrd. 47 893 Mio 43 680 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,07x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,93x
Mitarbeiterzahl 88 889
Streubesitz 87,1%
Chart AB VOLVO
Dauer : Zeitraum :
AB Volvo : Chartanalyse AB Volvo | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AB VOLVO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 203,19 SEK
Letzter Schlusskurs 200,80 SEK
Abstand / Höchstes Kursziel 20,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,19%
Abstand / Niedrigstes Ziel -42,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martin Lundstedt President, Chief Executive Officer & Director
Carl-Henric Svanberg Chairman
Jan Olof Ytterberg Chief Financial Officer & EVP-Group Finance
Lars Stenqvist CTO & Executive VP-Group Trucks Technology
Hanne Jimenez de Mora Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AB VOLVO29.57%48 221
SINOTRUK (HONG KONG) LIMITED23.04%7 836
XCMG CONSTRUCTION MACHINERY CO., LTD.-4.39%6 323
JUNGHEINRICH AKTIENGESELLSCHAFT78.33%4 647
CNHTC JINAN TRUCK CO., LTD.61.64%3 816
ANHUI HELI CO., LTD.58.89%1 771