Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Airbus : Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) hat Airbus Defence and Space als Hauptauftragnehmer für die neue Mission ...

13.11.2020 | 17:11

Airbus gewinnt die LSTM - eineTemperatur-Überprüfungsmission der ESA für die nächste Generation von Copernicus

Auftrag hat einen Wert von 380 Mio. EURO

Airbus Spanien führt Industriekonsortium: erster Copernicus Prime- Auftrag für Spanien

@AirbusSpace #SpaceMatters @ESA_EO @CopernicusEU @CDTIoficial #CopernicusSentinel

Madrid, 13. November 2020 - Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) hat Airbus Defence and Space als Hauptauftragnehmer für die neue Mission zur Überwachung der Landoberflächen-Temperaturen LSTM (Land Surface Temperature Monitoring) ausgewählt. LSTM ist Teil von Copernicus, dem Erdbeobachtungsprogramm der Europäischen Union zum globalen Monitoring. Sie ist eine der sechs neuen Missionen, die die Fähigkeiten der gegenwärtigen Weltraumkomponente von Copernicus erweitern. Der Auftrag hat einen Wert von 380 Millionen Euro und umfasst die Entwicklung eines LSTM-Satelliten mit einer Option für zwei weitere Satelliten.

Das Hauptziel von LSTM besteht darin, globale raum-zeitliche Tag- und Nacht- Temperaturmessungen der Landoberfläche zu liefern. Die Analyse von Satellitendaten zur Kartierung, Überwachung und Vorhersage der natürlichen Ressourcen der Erde hilft zu verstehen, was an Veränderungen wann und wo stattfindet. Diese Mission wird insbesondere auf die Bedürfnisse der europäischen Landwirte eingehen, die landwirtschaftliche Produktion auf einzelnen Höfen nachhaltiger zu gestalten, da die Wasserknappheit zunimmt und Veränderungen in der Umwelt stattfinden. Spezialisten werden in Echtzeit berechnen können, wie viel Wasser verschiedene Pflanzen in verschiedenen Gebieten benötigen und wie oft diese Pflanzen bewässert werden müssen.

Landoberflächen-Temperaturmessungen und die daraus abgeleitete Evapo-Transpiration - Wasserdampf, der von Pflanzen während ihres Wachstums emittiert wird - sind Schlüsselparameter, um Klimaschwankungen zu verstehen und darauf zu reagieren, Wasserressourcen für die Landwirtschaft zu verwalten und Dürren vorherzusagen. Thermische Infrarot-Beobachtungen werden eine Reihe zusätzlicher Dienste unterstützen, um die Bodendegradation, die Bodenzusammensetzung, natürliche Gefahren wie Brände und Vulkanaktivität, die Bewirtschaftung von Küsten- und Binnengewässern sowie Probleme städtischer Wärmeinseln anzugehen.

Jean-Marc Nasr, Leiter von Space Systems bei Airbus sagte: "Die Messung der Oberflächentemperaturen wird dazu beitragen, die landwirtschaftliche Produktion überall auf der Erde effizienter zu gestalten, was uns allen zu Gute kommt. Airbus ist an Bord aller bisherigen Copernicus-Sentinel-Satelliten vertreten und freuen wir uns, dass die ESA uns auch mit dieser Mission der nächsten Generation für das ehrgeizigste Erdbeobachtungsprogramm der Welt betraut hat. Dieser Vertrag bestätigt erneut die Position

von Airbus an der Spitze der Weltraumtechnologien für die Erdbeobachtung und als die weltweite Nr.1 unter den Exporteuren."

LSTM wird von einer erdnahen, polaren Umlaufbahn aus operieren, um sowohl die Landoberflächen-Temperatur als auch die Evapo-Transpirations-Raten mit noch nie dagewesener Detailgenauigkeit zu kartieren. LSTM wird in der Lage sein, die Temperaturen einzelner Felder zu identifizieren und die Erde alle drei Tage mit einer Auflösung von 50 Metern abzubilden. Das ist etwa 400-mal detailreicher als derzeitige Messungen aus dem Weltraum. Die Beobachtungen werden einen breiten Temperaturbereich von ca. -20°C bis +30°C mit sehr hoher Präzision (0,3°C) abdecken.

LSTM ist die erste Copernicus-Mission, die an ein spanisches Unternehmen vergeben wurde, und die dritte ESA-Mission, die von Airbus in Madrid nach der erfolgreichen in-Orbit Auslieferung des Exoplaneten-Jägers Cheops und des startbereiten SEOSAT-Ingenio verantwortet wird. Der Zuschlag für LSTM ist ein wichtiger Meilenstein für die Raumfahrt in Spanien und zeigt erneut das Vertrauen der ESA in Airbus als starken Hauptauftragnehmer. Dem Industriekonsortium gehören mehr als 45 Unternehmen und Institutionen aus bis zu 18 verschiedenen Ländern an. Die Unterstützung der spanischen Delegation bei der ESA war der Schlüssel zu diesem Erfolg.

Airbus trägt die volle Verantwortung für LSTM. Das Unternehmen wird den LSTM-Satelliten in Madrid entwerfen und bauen, während die Entwicklung und Produktion des Hochtechnologie-Instruments von Airbus in Toulouse durchgeführt wird.

Das optische Instrument, das auf dem LSTM-Satelliten geflogen wird, nutzt die neuesten Airbus-Innovationen aus Programmen wie der französisch-indischenTRISHNA-Mission, um ein klassenbestes Instrument anzubieten. Es wird Bilder im sehr nahen Infrarot, im kurzwelligen Infrarot und im thermischen Infrarot aufnehmen. Der Satellit wird mit einer viertägigen Wiederholrate europäische Breitengrade überfliegen, wenn die Sonne am höchsten steht und damit die Temperaturbelastung der Nutzpflanzen am größten ist, um die Messung der Evapo-Transpiration zu erleichtern.

Insgesamt ist Airbus bei drei der sechs Copernicus-Umwelt- und Erdbeobachtungsmissionen der neuen Generation für die Satelliten oder die Nutzlast verantwortlich (LSTM, CRISTAL und Rose-L) und stellt für alle sechs Missionen wesentliche Ausrüstungen bereit.

Über Copernicus

Die Copernicus-Sentinels sind eine Flotte spezieller Satelliten in EU-Besitz, die eine Fülle an Daten und Bildern liefern, die für das Umweltprogramm Copernicus der Europäischen Union von zentraler Bedeutung sind. Die Europäische Kommission leitet und koordiniert dieses Programm, um den Umgang mit der Umwelt zu verbessern und so täglich Leben zu schützen. Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) ist für die Weltraumkomponente verantwortlich, die im Auftrag der Europäischen Union die Familie der Copernicus-Sentinel- Satelliten entwickelt und den Datenfluss für die Copernicus-Dienste sicherstellt, während der Betrieb der Copernicus-Sentinel-Satelliten der ESA und EUMETSAT, der Europäischen Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten, übertragen wurde. Es wurden sechs neue Missionen ausgewählt, die die Flotte der Copernicus-Satelliten ergänzen und die derzeitigen Fähigkeiten des Programms erweitern werden. Airbus leistet mit der Entwicklung

und Herstellung von Satelliten, Instrumenten und Komponenten sowie der Bereitstellung damit verbundener Dienstleistungen einen entscheidenden industriellen Beitrag.

* * *

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 70 Mrd. im Jahr 2019, die Anzahl der Mitarbeiter rund 135.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-,Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Newsroom

Kontakte

Ralph HEINRICH

Airbus Defence and Space +49 (0)171 30 49 751 ralph.heinrich@airbus.com

Mathias PIKELJ

Airbus Defence and Space +49 (0)162 29 49 666 mathias.pikelj@airbus.com

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Airbus SE veröffentlichte diesen Inhalt am 13 November 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 13 November 2020 16:10:07 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
18:24Aktien Frankfurt Schluss: Evergrande-Sorgen verhageln Dax 40 das Debüt
DP
18:15MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
17:55XETRA-SCHLUSS/Neuer DAX mit Startproblemen - Evergrande verdirbt Stimmung
DJ
16:03MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck - Sixt haussieren
DJ
14:57Aktien Frankfurt: Sehr schwaches Debüt für Dax 40 wegen China-Sorgen
AW
13:54DZ Bank hebt fairen Wert für Airbus auf 111 Euro - 'Halten'
DP
12:47MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Rohstoffwerte werden abverkauft
DJ
12:22Airbus wird in den deutschen DAX40-Index aufgenommen
MT
12:09Aktien Frankfurt: Wochenstart mit Kursknick - Dax auf Tief seit Juli
AW
11:11Börse Frankfurt-News: Startschuss für den neuen DAX (Wochenausblick)
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIRBUS SE
18:50AIRBUS : Leasing firms buy more planes than ailing airlines for first time
RE
18:00GLOBAL MARKETS LIVE : Universal Music Group, China Evergrande, ENI, Prudential, ..
17:50Air Lease Chairman Warns Airbus, Boeing About Overproduction Risks
MT
17:10AIRBUS : Aercap expects further consolidation in air leasing sector
RE
12:22AIRBUS : Gets Listed On Germany's DAX40 Index
MT
08:22AIRBUS : joins DAX stock exchange index in Germany
PU
07:08AIRBUS : Agrees To Revamp AirAsia's Aircraft Order
MT
17.09.Airbus reaches deal to restructure AirAsia jet order -sources
RE
17.09.STELIOS HAJI-IOANNOU : EasyJet shareholder Stelios Haji-Ioannou shuns rights iss..
RE
17.09.AirAsia X aims for end-Oct creditor meetings as talks progress
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 52 867 Mio 62 007 Mio 57 504 Mio
Nettoergebnis 2021 2 818 Mio 3 306 Mio 3 066 Mio
Nettoliquidität 2021 5 820 Mio 6 826 Mio 6 330 Mio
KGV 2021 29,3x
Dividendenrendite 2021 0,74%
Marktkapitalisierung 88 825 Mio 104 Mrd. 96 617 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,57x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,36x
Mitarbeiterzahl 126 050
Streubesitz 74,1%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 113,04 €
Mittleres Kursziel 138,09 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber