Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Allianz SE    ALV   DE0008404005

ALLIANZ SE

(ALV)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Experten für Senkung des Garantiezinses bei Lebensversicherungen

02.12.2020 | 06:26

FRANKFURT (dpa-AFX) - Verbraucher, die in Zukunft eine Lebensversicherung abschließen wollen, müssen sich auf einen deutlich geringeren Garantiezins einstellen. "Wir schlagen dem Bundesfinanzministerium vor, den Höchstrechnungszins ab 1. Januar 2022 für Neuverträge auf 0,25 Prozent festzulegen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), Guido Bader, der Deutschen Presse-Agentur. Seit 2017 liegt der Garantiezins - auch Höchstrechnungszins genannt - bei 0,9 Prozent. Einem Vorschlag für 2021 war das Bundesfinanzministerium nicht gefolgt. Bei Altverträgen des Altersvorsorge-Klassikers gibt es bis zu 4 Prozent.

Der Höchstrechnungszins soll verhindern, dass sich Versicherer mit Garantieversprechen übernehmen. Sie dürfen Neukunden weniger, aber nicht mehr bieten. Die Anpassungen gelten jeweils nur für Neuverträge, die nach der Änderung abgeschlossen werden. Für Besitzer mit lukrativen Altverträgen ändert sich in diesem Punkt nichts. Der Garantiezins ist Teil der Verzinsung, die insgesamt seit geraumer Zeit sinkt.

Angesichts der Zinsflaute fällt es den Versicherern immer schwerer, die hohen Zusagen der Vergangenheit am Kapitalmarkt zu erwirtschaften. Viele Assekuranzen bieten mittlerweile Produkte ohne klassischen Garantiezins an. Sie setzen im Neugeschäft auf Verträge, die lediglich den Erhalt der eingezahlten Beiträge ganz oder teilweise zusagen. Sie sollen eine etwas höhere Rendite abwerfen.

Die endgültige Entscheidung über den Garantiezins trifft das Bundesfinanzministerium auf Grundlage der DAV-Berechnungen und Empfehlungen der Finanzaufsicht Bafin. Im vergangenen Jahr hatten die Aktuare eine Senkung auf 0,5 Prozent zum 1. Januar 2021 empfohlen.

Das Problem: Eine Senkung des Höchstrechnungszinses hätte Folgen für neue Riester-Verträge. Eingezahlte Eigenbeiträge und staatliche Zulagen müssen bei dem Zusatzplus fürs Alter zu 100 Prozent garantiert werden. Dies ist Branchenexperten zufolge angesichts der Kosten für die Riester-Rente schon mit einem Höchstrechnungszins von 0,5 Prozent nicht mehr darstellbar.

Die Versicherungsmathematiker schlagen vor, zusammen mit der Absenkung des Höchstrechnungszinses auch den vollständigen Beitragserhalt bei der Riester-Rente sowie die Beitragszusage mit Mindestleistung in der betrieblichen Altersversorgung zu reformieren und die Garantien zu senken.

"Wir appellieren eindringlich an das Bundesfinanzministerium, bis spätestens Ende März zu entscheiden", sagte Bader. "Wir müssen angesichts des weiter sinkenden Zinsniveaus an den Kapitalmärkten jetzt handeln." Das ist aus Sicht Baders auch im Sinne der Verbraucher: "Je geringer die Garantien sind, desto stärker können Versicherer in etwas riskantere Kapitalanlagen investieren. Damit haben Versicherte Chancen auf eine höhere Verzinsung von Altersvorsorgeprodukten." Aus Sicht der Aktuare wäre eine Verringerung der Beitragsgarantie bei künftigen Riester-Verträgen auf 80 Prozent angemessen./mar/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.52%202.15 verzögerte Kurse.0.72%
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. -0.24%14.365 verzögerte Kurse.0.74%
AXA -0.64%19.916 Realtime Kurse.2.07%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG -0.50%237.7 verzögerte Kurse.-2.10%
TALANX AG -0.12%32.56 verzögerte Kurse.2.52%
Alle Nachrichten auf ALLIANZ SE
15.01.ALLIANZ : Benetton-Holding Atlantia beschließt Abspaltung von Autostrade
RE
15.01.Britische Versicherer verlieren Streit um Betriebsschließungen
RE
15.01.ALLIANZ : 14.01.2021 – Allianz baut London-Engagement mit erstem Büroimmob..
PU
15.01.Bâloise-Digitaltochter Friday will mit neuen Managern das Wachstum vorantreib..
AW
14.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
14.01.ALLIANZ : setzt Klimaziele für spezifische Anlageklassen im Versichertenportfoli..
PU
14.01.ALLIANZ : setzt sich konkrete Klimaziele für Anlagen
RE
14.01.Allianz will Kundenmilliarden bis 2025 klimafreundlicher anlegen
DP
12.01.SHELDON ADELSON : Kasino-Mogul Sheldon Adelson gestorben
DP
12.01.Japans Olympia-Organisatoren wollen Zweifel ausräumen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
15.01.ALLIANZ : Jan 14, 2021 – Allianz builds London exposure with first office ..
PU
15.01.ALLIANZ : Targets Climate Neutrality by 2050
MT
14.01.ALLIANZ : sets climate targets for specific asset classes in the insured portfol..
PU
13.01.S&P closes higher with defensive sectors leading gains
RE
12.01.ALLIANZ : Starts Eight-Year Global Partnership with Olympic & Paralympic Movemen..
MT
12.01.Sterlite Power Raises $27 Million via Debt Issuance
MT
11.01.DGAP-PVR : CEWE Stiftung & Co. KGaA: Release according to Article 40, Section 1 ..
DJ
08.01.ASOS : To Invest $122.3 Million In UK Warehouse
MT
08.01.ALLIANZ : Insurance plc (Allianz Insurance) has completed the sale of British Re..
AQ
07.01.Investment deal expected to bolster European dealmaking in China
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 139 Mrd. 168 Mrd. 149 Mrd.
Nettoergebnis 2020 6 785 Mio 8 193 Mio 7 300 Mio
Nettoverschuldung 2020 22 866 Mio 27 610 Mio 24 600 Mio
KGV 2020 12,3x
Dividendenrendite 2020 4,79%
Marktkapitalisierung 83 225 Mio 101 Mrd. 89 538 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,76x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,74x
Mitarbeiterzahl 147 268
Streubesitz 99,8%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 215,49 €
Letzter Schlusskurs 202,15 €
Abstand / Höchstes Kursziel 27,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,60%
Abstand / Niedrigstes Ziel -8,48%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Barbara Karuth-Zelle Chief Operating Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Gabriele Burkhardt-Berg Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALLIANZ SE0.72%100 622
CHUBB LIMITED0.83%70 040
ZURICH INSURANCE GROUP LTD0.43%62 773
MARSH & MCLENNAN COMPANIES-4.28%56 724
BAJAJ FINSERV-3.03%18 788
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.5.49%18 515