Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  21:26:17 07.02.2023
97.56 EUR   +0.51%
18:13MÄRKTE EUROPA/Börsen im Konsolidierungsmodus - BP mit Kurssprung
DJ
16:13MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Powell könnte Zinsimpuls liefern
DJ
15:20Umwelthilfe setzt nach verlorener BMW-Klage auf die nächste Instanz
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

KORREKTUR 2: Autohersteller fahren weiter Rekordgewinne ein - auch China stark

28.11.2022 | 14:32

(Berichtigung: Im 3. Absatz, 2. Satz wurde korrigiert, dass der Gewinn von VW im laufenden Geschäft bei 4,3 Milliarden Euro gelegen hat.)

STUTTGART (dpa-AFX) - Die weltweit größten Autobauer fahren einer Studie der Beratungsgesellschaft EY zufolge weiter Rekordgewinne ein. "Unterm Strich war das dritte Quartal trotz der abflauenden Konjunktur und einer sehr schwierigen geopolitischen Lage für die Autoindustrie ein Traumquartal", sagte der Leiter der Mobilitätssparte Westeuropa bei EY, Constantin Gall. Die Versorgung mit Halbleitern verbessere sich langsam und gerade die Nachfrage nach Premium-Fahrzeugen sei weiter hoch.

Vor allem der Markt für Volumenhersteller könnte nach Einschätzung von EY-Branchenberater Peter Fuß künftig jedoch unter Druck geraten. "Wir erleben gerade, dass breite Bevölkerungsschichten in wichtigen Absatzmärkten erhebliche Kaufkraftverluste hinnehmen müssen. Das heißt, dass immer weniger Menschen sich ein neues Auto leisten können oder wollen." Hersteller von hochpreisigen Autos werde es hingegen eher gelingen, Rabattschlachten zu vermeiden.

Zwischen Juli und September lagen sowohl der Gesamtgewinn im laufenden Geschäft, als auch der Gesamtumsatz der 16 analysierten Unternehmen EY zufolge auf dem höchsten Stand, der je in einem dritten Quartal verzeichnet wurde. Beim operativen Gewinn hatte Mercedes-Benz weltweit die Nase vorne und lag mit rund 5,2 Milliarden Euro deutlich vor Volkswagen, die mit 4,3 Milliarden Euro an zweiter Stelle rangierten. BMW lag mit 3,7 Milliarden Euro auf Rang fünf. Der weltgrößte Autobauer Toyota hingegen schwächelte und musste einen Gewinnrückgang von 25 Prozent hinnehmen.

Auch im zuletzt zurückhaltenden chinesischen Markt ging es für die Autobauer wieder bergauf. Beim Absatz legten die deutschen Hersteller um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu, nachdem sich die Zahlen zuletzt eher rückläufig entwickelt hatten. Am stärksten wuchs Mercedes-Benz mit einem Plus von 67 Prozent. Jedoch mussten die Stuttgarter zuletzt für einige Modelle in China auch die Preise senken. "In China wachsen die Bäume längst nicht mehr in den Himmel, der Markt ist sehr wettbewerbsintensiv und anspruchsvoll", sagte Fuß./dhu/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.35%97.4 verzögerte Kurse.16.41%
MERCEDES-BENZ GROUP AG 0.14%71.95 verzögerte Kurse.17.02%
TESLA, INC. -0.20%194.74 verzögerte Kurse.58.11%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION 2.57%7570 verzögerte Kurse.1.93%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -0.86%1897 verzögerte Kurse.5.57%
VOLKSWAGEN AG 0.71%131.26 verzögerte Kurse.11.96%
Alle Nachrichten zu BMW AG
18:13MÄRKTE EUROPA/Börsen im Konsolidierungsmodus - BP mit Kurssprung
DJ
16:13MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Powell könnte Zinsimpuls liefern
DJ
15:20Umwelthilfe setzt nach verlorener BMW-Klage auf die nächste Instanz
DP
14:35Niederlage für Umwelthilfe in Klimaklage gegen BMW
RE
13:57BMW weicht Klage der Klima-NGO vor deutschem Gericht gegen Emissionsverschärfung aus
MT
13:04MÄRKTE EUROPA/Uneinheitlich - Autotitel rollen voran
DJ
12:19Münchner Gericht weist Klimaklage gegen BMW ab
DP
11:57Chinesischer Automarkt sackt im Januar deutlich ab
AW
06.02.Schienenbranche lehnt Aus- und Neubau von Autobahnen ab
DP
06.02.Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 06.02.2023 - 15.15 Uhr
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
15:20Environmental aid relies on the next instance after losing BMW lawsuit
DP
13:57BMW Dodges Emissions Tightening Lawsuit by Climate NGO in German Court
MT
12:19Munich court dismisses climate lawsuit against BMW
DP
11:16BMW emissions challenge unfounded, Munich court rules
RE
07:05Haitian Ruisheng Science Appoints General Manager; Shares Rally 11%
MT
06.02.Reuters-schedule/…
RE
06.02.Bridgestone BATTLAX HYPERSPORT S22 Premium Motorcycle Sports Tires Selected as Original..
AQ
06.02.Rail industry rejects expansion and new construction of highways
DP
06.02.BMW Group Poland wins the biggest tender in the history of the Polish police.
AQ
06.02.Transport ministers and carmakers warn against overly stringent EU emissions standard
DP
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 139 Mrd. 149 Mrd. 137 Mrd.
Nettoergebnis 2022 17 902 Mio 19 147 Mio 17 684 Mio
Nettoliquidität 2022 25 405 Mio 27 172 Mio 25 096 Mio
KGV 2022 3,69x
Dividendenrendite 2022 7,51%
Marktwert 62 269 Mio 66 598 Mio 61 512 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,26x
Marktwert / Umsatz 2023 0,25x
Mitarbeiterzahl 118 909
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 97,06 €
Mittleres Kursziel 102,37 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,47%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Senior VP-Corporate Planning & Product Strategy
Nicolas Peter Group Leader-Corporate Finance
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Chairman-General Works Council
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG16.41%66 645
TOYOTA MOTOR CORPORATION5.57%196 048
MERCEDES-BENZ GROUP AG17.02%82 529
VOLKSWAGEN AG11.96%81 101
GENERAL MOTORS COMPANY22.89%57 654
FORD MOTOR COMPANY13.76%52 378