Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Commerzbank AG    CBK   DE000CBK1001

COMMERZBANK AG

(CBK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Bafin: Keine größeren Probleme bei neuen Regeln für Online-Zahlungen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.09.2019 | 14:22

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin sieht trotz einzelner Schwierigkeiten keine grundsätzlichen Probleme bei der Umstellung auf die neuen Sicherheitsbestimmungen fürs Online-Banking. "Bis auf die wenigen Ruckler ist die Lage ruhig", sagte ein Sprecher der Behörde am Dienstag auf Anfrage. "Die Bankenbranche ist gut für PSD 2 gerüstet."

Banken müssen die Vorgaben der europäischen Zahlungsdiensterichtlinie ("Payment Service Directive"/"PSD2") seit Samstag (14.9.) umsetzen. Seither gilt für Bankkunden beim Online-Banking und beim Einkaufen im Internet die Pflicht zur "starken Kundenauthentifizierung". Das heißt: Jeder Kunde muss seine Identität in jedem Fall mit zwei voneinander unabhängigen Komponenten nachweisen.

Um eine Überweisung online freizugeben, braucht man erstens die Geheimnummer (PIN), um sich ins Konto einzuloggen und kann sich zweitens zum Beispiel per SMS eine einmalig gültige Transaktionsnummer (TAN) auf eine zuvor bei der Bank hinterlegte Handynummer schicken lassen. Etliche Institute bieten zudem ein "PhotoTAN"-Verfahren an: Dabei erscheint im Online-Banking ein Barcode, den man abfotografieren muss. Daraufhin wird eine TAN generiert und die Buchung abgewickelt.

Probleme mit der Umstellung auf das neue Verfahren hatte es Anfang vergangener Woche bei der Postbank mit ihren 13 Millionen Privatkunden gegeben. Noch immer beschweren sich Kunden, sie könnten online nicht oder nur eingeschränkt auf ihr Konto zugreifen und Anfragen über die Hotline dauerten lange. "Es ist richtig, dass einige Sachen nicht gut laufen", sagte ein Postbank-Sprecher am Dienstag. Er betonte jedoch: "Wir haben im Moment keine technischen Probleme."

Die derzeit längere Bearbeitungszeit für Kundenanfragen begründete der Postbank-Sprecher damit, dass die Serviceeinheiten des zum Deutsche-Bank-Konzern gehörenden Instituts aktuell bestreikt werden. Die Gewerkschaft Verdi hatte die Tarifverhandlungen bei der Postbank vor einer Woche für gescheitert erklärt und lässt ihre Mitglieder derzeit über einen unbefristeten Streik bei dem Institut abstimmen.

Bei der Commerzbank waren die Systeme am ersten Werktag nach der "PSD2"-Umstellung so stark ausgelastet, dass es beim Einloggen ins Online-Banking hakte. "Die Anmeldung war verlangsamt, manchmal musste man sich auch mehrfach anmelden, weil der Prozess abgebrochen wurde", erklärte ein Commerzbank-Sprecher. "Wir beobachten das genau."

Die Deutsche Bank berichtet unterdessen von einer problemlosen Umstellung auf die neuen Vorgaben. Das neue Verfahren sei den Kunden schon vor drei Monaten zugänglich gemacht worden, sagte ein Sprecher. 90 Prozent der Kunden seien daher zum Stichtag bereits darauf eingestellt gewesen.

Eine Sprecherin des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) bilanzierte für die privaten Banken: "Natürlich kann es bei einzelnen Kunden Probleme gegeben haben, aber insgesamt ist es problemlos gelaufen." Auch bei den Sparkassen sind nach Angaben des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) bisher keine Schwierigkeiten mit "PSD2" gemeldet worden./ben/DP/stw

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG 0.62%4.045 verzögerte Kurse.-26.68%
DEUTSCHE BANK AG 0.22%7.901 verzögerte Kurse.14.23%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf COMMERZBANK AG
30.10.COMMERZBANK : Vom Hörsaal in die Natur – das Commerzbank-Umweltpraktikum g..
PU
29.10.UMFRAGE : Onlinebanking legt weiter zu
DP
29.10.DEVISEN : Euro gibt etwas in Richtung 1,17 US-Dollar nach
DP
28.10.Ölpreise brechen mit harten Corona-Maßnahmen ein
DP
28.10.Deutsche Anleihen geben frühe Gewinne wieder ab
DP
28.10.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 28.10.2020 - 17.00 Uhr
DP
28.10.DEVISEN : Corona-Maßnahmen schicken Eurokurs auf Talfahrt
DP
28.10.ROUNDUP 4 : Kampf gegen steigende Corona-Zahlen - Sorgen um die Konjunktur
DP
28.10.ÖKONOMEN : Zweite Corona-Infektionswelle droht Aufschwung abzuwürgen
DP
26.10.Corona-Welle drückt Stimmung in der deutschen Wirtschaft
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
30.10.COMMERZBANK : From the lecture hall to nature - the Commerzbank environmental in..
PU
29.10.VOTE AND VIRUS : volatile markets bring reminder of March turmoil
RE
27.10.COMMERZBANK : Disclosures according to Pfandbriefgesetz as of 09-30-2020
PU
27.10.AMS sees pick up in revenues; sells $900 mln convertible bond
RE
23.10.COMMERZBANK AG : Goldman Sachs remains Neutral
MD
23.10.COMMERZBANK AG : UBS gives a Sell rating
MD
21.10.COMMERZBANK : After years of growth, Frankfurt bank jobs to decline amid virus -..
RE
19.10.COMMERZBANK AG : Gets a Buy rating from Kepler Cheuvreux
MD
19.10.COMMERZBANK AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
16.10.COMMERZBANK AG : Gets a Neutral rating from RBC
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 8 422 Mio 9 808 Mio 8 993 Mio
Nettoergebnis 2020 -291 Mio -339 Mio -311 Mio
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 -17,9x
Dividendenrendite 2020 0,52%
Marktkapitalisierung 5 066 Mio 5 903 Mio 5 409 Mio
Wert / Umsatz 2020 0,60x
Wert / Umsatz 2021 0,60x
Mitarbeiterzahl 47 549
Streubesitz 84,4%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 5,06 €
Letzter Schlusskurs 4,05 €
Abstand / Höchstes Kursziel 78,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -23,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martin Zielke Chairman-Management Board
Hans-Jörg Vetter Chairman-Supervisory Board
Jörg Hessenmüller Chief Operating Officer
Bettina Orlopp Chief Financial Officer
Uwe Tschäge Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
COMMERZBANK AG-26.68%5 903
JPMORGAN CHASE & CO.-29.67%296 194
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA LIMITED-27.33%247 081
BANK OF AMERICA CORPORATION-32.71%203 892
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-20.51%174 882
CHINA MERCHANTS BANK CO.. LTD.5.93%146 616