Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Börse AG
  6. News
  7. Übersicht
    DB1   DE0005810055   581005

DEUTSCHE BÖRSE AG

(DB1)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

5 TERMINE, die in der Woche wichtig werden

15.10.2021 | 14:23

FRANKFURT (Dow Jones)--Unsere Auswahl an Ereignissen aus der Finanz- und Wirtschaftswelt, die in der Woche im Fokus stehen werden (Angaben in Ortszeit Deutschland):

1. Sonderfaktoren bremsen Chinas Wirtschaftswachstum 

Chinas Wirtschaftswachstum dürfte im dritten Quartal von Sonderfaktoren belastet worden sein. So dürften Probleme bei der Energieversorgung die Industrie gebremst haben, die teilweise von einem informellen Importstopp für australische Kohle ausgelöst wurde. Nachfrageseitig dürften lokale Lockdowns gewirkt haben: Viele Chinesen verdienten weniger und konsumierten daher auch nicht so viel wie zuvor. Im zweiten Quartal war die Wirtschaft noch mit einer Jahresrate von 7,9 Prozent gewachsen, im dritten dürften es deutlich weniger gewesen sein. Der Volkskongress hatte im Frühjahr für 2021 ein Wachstumsziel von über 6 Prozent ausgegeben.

>>> Montag, 18. Oktober 2021; 04:00 Uhr

2. Deutsche Börse bleibt im dritten Quartal auf Wachstumskurs 

Die Deutsche Börse dürfte im dritten Quartal kräftig gewachsen sein. Während das Segment Investment Fund Services weiter kräftig zugelegt und die Rohstoffbörse EEX von steigenden Energiepreisen profitiert haben dürfte, macht der nach wie vor nur geringe zyklische Rückenwind der wichtigsten Sparte Eurex weiter zu schaffen. Zur Stärkung des organischen Wachstums bleiben gezielte Unternehmenskäufe ein wichtiger Strategiepfeiler.

>>> Dienstag, 19. Oktober 2021; 19:00 Uhr

3. DAX-Aufsteiger Sartorius mit satten Steigerungsraten 

Seit September sind die Aktien von Sartorius im auf 40 Werte erweiterten DAX gelistet. Ein Aufstieg, der nach der guten Geschäfts- (und Kurs-) -entwicklung der vergangenen Jahre nicht überraschte. Mit den Drittquartalszahlen dürfte sich die Erfolgsgeschichte fortsetzen. Hohe Steigerungsraten für Umsatz und Gewinn bei gleichzeitig noch oben ziehenden Margen erwarten Analysten. Und viele von ihnen haben ein Buy-Rating für die Aktie ausgesprochen.

>>> Mittwoch, 20. Oktober 2021; 07:00 Uhr

4. SAP sieht sich ein Jahr nach Strategieschwenk im Cloudhimmel bestätigt 

Bei SAP und deren Aktionären wird Erleichterung spürbar sein, dass der Anreiz für die Kundschaft zum Ein- und Umstieg in die Cloud wirkt und dieser zukunftsträchtige Teil des Geschäfts stramm vorankommt. Das Projekt läuft, so lässt sich die Anhebung der Jahresprognose bei den vorab veröffentlichten Drittquartalszahlen deuten, hochtouriger als geplant. Der Auftragsbestand auf Sicht eines Jahres hat weiter angezogen. Und das Schlussquartal ist üblicherweise das stärkste. Auch bei der vielbeachteten operativen Marge zeigt der Softwarekonzern keine Schwäche. Details werden jetzt die vollständigen Zahlen liefern. Aus Analystensicht wichtig wird der Call mit CEO Christian Klein und Finanzvorstand Luka Mucic sein, die auch ein Fazit des vor einem Jahr verkündeten Strategieschwenks ziehen dürften. Der hatte damals für einen Kurseinbruch um gut 20 Prozent gesorgt, was mittlerweile fast wieder aufgeholt ist.

>>> Donnerstag, 21. Oktober 2021; 07:00 Uhr, Telefonkonferenz 14:00 Uhr

5. EU-Chefs ringen um Antwort auf Energiekrise 

Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union steht ein Thema auf der Tagesordnung, das allen unter den Nägeln brennt. Die Energiepreise sind stark gestiegen. Damit steht Verbrauchern und Firmen ein teurer Winter ins Haus. Die EU-Chefs werden nach Wegen suchen, um Energie bezahlbar zu halten. Es gibt bereits Vorschläge für gemeinsame Gaseinkäufe und Gasreserven. Kontroversen drohen zwischen den Mitgliedsstaaten wegen der gestoppten milliardenschweren Corona-Hilfen für Polen und Ungarn. Brüssel hatte hier Rechtsstaatlichkeitsbedenken angemeldet. Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen die Klimakonferenz in Glasgow, Impfstrategien gegen das Coronavirus und Migrationsfragen. Denkbar ist auch, dass die Konflikte beim Nordirland-Protokoll zur Sprache kommen.

>>> Donnerstag, 21. und Freitag, 22. Oktober 2021

Mitarbeit: Andrea Thomas, Hans Bentzien, Manuel Priego-Thimmel, Hans-Joachim Koch

Kontakt zum Autor: topnews.de@dowjones.com

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

October 15, 2021 08:22 ET (12:22 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BÖRSE AG 1.44%140.6 verzögerte Kurse.0.97%
SAP SE 3.45%117.08 verzögerte Kurse.9.20%
SARTORIUS AG -4.42%519 verzögerte Kurse.50.43%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BÖRSE AG
30.11.Deutsche Bank belässt Deutsche Börse auf 'Buy' - Ziel 179 Euro
DP
29.11.UBS Asset Management lanciert neuen börsengehandelten Fonds auf Xetra, Börse Frankfurt
MT
25.11.Deutsche Börse verlängert die Handelszeiten an der Frankfurter Wertpapierbörse
MT
24.11.Börse Frankfurt verlängert ab 29. November Handelszeiten bis 22.00 Uhr
DJ
24.11.Deutsche Börse Unit will 2022 ersten Wasserstoff-Index auflegen
MT
21.11.PAUL ACHLEITNER : Alexander Wynaendts soll 2022 Aufsichtsratschef werden
DP
19.11.DEUTSCHE BANK : Nachfolger von Aufsichtsratschef Achleitner nominiert
DP
19.11.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
18.11.CORONA-BLOG/BGA gegen Homeoffice-Pflicht
DJ
18.11.CORONA-BLOG/Betriebsärzte wollen rasch mit Booster-Impfungen beginnen
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
30.11.SunMirror Shares Close 10% Green in Vienna Debut; Company Set for German Trading
MT
29.11.UBS Asset Management Lists New Exchange-Traded Fund on Xetra, Börse Frankfurt
MT
25.11.Deutsche Boerse to Extend Frankfurt Stock Exchange's Trading Hours
MT
24.11.TRACKINSIGHT : Global X expands European ETFs catalog with new Copper mining ETF
TI
24.11.Deutsche Börse Unit to Set Up First Hydrogen Index in 2022
MT
24.11.Exclusive-Deutsche Boerse's EEX to launch hydrogen index in 2022
RE
23.11.TRACKINSIGHT : L&G Battery Value-Chain UCITS ETF closing in on "tres commas" in assets
TI
19.11.Deutsche Bank to name Dutchman as next chair in changing of guard
RE
18.11.No proof so far of abuse in EU carbon market, says watchdog
RE
18.11.No proof so far of abuse in EU carbon market, says watchdog
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BÖRSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 457 Mio 3 912 Mio 3 601 Mio
Nettoergebnis 2021 1 201 Mio 1 359 Mio 1 251 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 453 Mio 2 776 Mio 2 555 Mio
KGV 2021 21,6x
Dividendenrendite 2021 2,29%
Marktkapitalisierung 25 436 Mio 28 806 Mio 26 489 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 8,07x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,44x
Mitarbeiterzahl 6 881
Streubesitz 96,6%
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 140,60 €
Mittleres Kursziel 162,31 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Martin Jetter Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Mareike Sich Head-Financial, Corporate & IT
Branche und Wettbewerber