Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Roche Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    RO   CH0012032113

ROCHE HOLDING AG

(RO)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Wdh: Roche erhält US-Zulassung für Augenimplantat Susvimo

22.10.2021 | 21:06

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Roche hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA grünes Licht für sein Augenimplantat Susvimo erhalten. Das Implantat soll zur Behandlung der neovaskulären oder feuchten altersbedingten Makuladegeneration (nAMD) eingesetzt werden, wie Roche am Freitagabend mitteilte.

Angewendet werden soll Susvimo bei Patienten, die zuvor auf Injektionen gegen den sogenannten endothelialen Wachstumsfaktor (VEGF) angesprochen haben. Susvimo, früher unter Port Delivery System mit Ranibizumab bekannt, ist die erste und einzige von der FDA zugelassene Behandlung für nAMD, die nur zwei Behandlungen pro Jahr erfordert.

So wird das etwa Reiskorn-grosse Implantat den betroffenen Patienten während eines einmaligen chirurgischen Eingriffs in das Auge eingesetzt. Es muss in der Folge etwa alle sechs Monate aufgefüllt werden. "Das ist für die betroffenen Patienten eine grosse Erleichterung, da die gängige Therapie mitunter eine monatliche Spritze in die Augen erfordern kann", erklärte Levi Garraway, Chief Medical Officer von Roche, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AWP.

Die Zulassung basiert laut Mitteilung auf den positiven Ergebnissen der Phase-III-Studie Archway, die zeigte, dass die mit Susvimo behandelten nAMD-Patienten in den Wochen 36 und 40 der Behandlung einen Sehzuwachs erzielten, der dem von monatlichen Ranibizumab-Injektionen entsprach. Ohne Behandlung kann die feuchte Makuladegeneration zur Erblindung führen.

Mehr Augenentzündungen

Gleichzeitig zeigten die Daten aber auch, dass das Susvimo-Implantat mit einer dreifach höheren Rate an Endophthalmitis in Verbindung gebracht wurde als die monatliche intravitreale Injektionen von Ranibizumab. Endophthalmitis ist eine Infektion des inneren Auges. "Unter dem Strich kann man das Nutzen-Risiko-Verhältnis aber als sehr vorteilhaft bezeichnen", ergänzt Garraway. Darüber hinaus dürfe man nicht vergessen, dass chirurgische Eingriffe immer mit einem gewissen Risiko verbunden seien.

Insgesam stelle das Impantat aber eine klare Weiterentwicklung des aktuellen Standardtherapie dar, zeigt sich der Roche-Experte überzegt. Es solle in den nächsten Monaten in den USA verfügbar sein. Susvimo werde derzeit auch von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) für die Behandlung der feuchten altersbedingten Makuladegeneration geprüft, teilte Roche weiter mit.

Ranibizumab ist bereits seit Jahren unter dem Namen Lucentis zur Behandlung von Augenkrankheiten zugelassen. Lucentis wird von Roche und Novartis vertrieben. Gerade erst ist in den USA das erste Nachahmerprodukt dafür zugelassen worden.

hr/jb


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ROCHE HOLDING AG -0.94%362.2 verzögerte Kurse.18.38%
ROCHE HOLDING AG -0.78%383.2 verzögerte Kurse.24.65%
Alle Nachrichten zu ROCHE HOLDING AG
08:53WDH : Novartis setzt der Generikakonkurrenz potenzielle Kassenschlager entgegen
DP
01.12.Roche schliesst Übernahme von langjährigem Partner TIB Molbiol ab
AW
01.12.Roche schließt Übernahme der Biotechnologie-Gruppe TIB Molbiol ab
MT
30.11.Aktien Schweiz etwas leichter - Erneute Omikron-Sorgen belasten
DJ
30.11.WDH : Roche-Tests erkennen Corona-Infektion mit Omikron-Variante sicher
AW
29.11.Aktien Schweiz mit leichter Erholung von Kursrutsch am "Black Friday"
DJ
26.11.Aktien Schweiz knicken mit Corona-Ängsten ein - Logitech und Lonza fester
DJ
26.11.Roche-Aktionäre stimmen dem Rückkauf der Novartis-Beteiligung am Schweizer Arzneimittel..
MT
26.11.Roche-Aktionäre segnen Rückkauf von Novartis-Anteil ab
AW
26.11.Roche-Aktionäre stimmen dem Kauf des Novartis-Anteils zu
MR
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING AG
01.12.Jazz Pharmaceuticals Announces First Patient Enrolled in IMforte Phase 3 Trial Evaluati..
AQ
01.12.Roche Closes Biotechnology Group TIB Molbiol Acquisition
MT
01.12.Roche completes purchase agreement with long-term partner TIB Molbiol to expand PCR-tes..
AQ
30.11.Roche Uses Amazon Web Services For Most Cloud Needs
MT
29.11.Thermo Fisher says its COVID-19 tests accurately detects Omicron variant
RE
26.11.Chugai Pharmaceutical Co. - Anti Cancer Agent Herceptin Approved for Additional Indicat..
AQ
26.11.Roche Shareholders Approve Deal to Buy Back Novartis' Stake in Swiss Drugmaker
MT
26.11.Roche shareholders approve deal to buy Novartis's $20.7 billion stake
RE
26.11.Roche Shareholders OK $21 Billion Repurchase Deal With Novartis
MT
26.11.Roche shareholders approve deal to buy Novartis's $20.7 billion stake
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ROCHE HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 62 134 Mio 67 473 Mio -
Nettoergebnis 2021 15 273 Mio 16 585 Mio -
Nettoliquidität 2021 4 368 Mio 4 743 Mio -
KGV 2021 19,9x
Dividendenrendite 2021 2,55%
Marktkapitalisierung 316 Mrd. 343 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,01x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,90x
Mitarbeiterzahl 101 465
Streubesitz 83,5%
Chart ROCHE HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding AG : Chartanalyse Roche Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROCHE HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 365,80 CHF
Mittleres Kursziel 388,44 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,19%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
Christoph Franz Chairman
Urs Jaisli Chief Compliance Officer
André S. Hoffmann Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ROCHE HOLDING AG24.65%343 323
JOHNSON & JOHNSON0.44%416 161
ROCHE HOLDING AG18.38%343 323
PFIZER, INC.48.55%306 912
NOVO NORDISK A/S66.91%247 444
ELI LILLY AND COMPANY47.55%225 859