Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Niederlande
  4. Euronext Amsterdam
  5. Royal KPN N.V.
  6. News
  7. Übersicht
    KPN   NL0000009082

ROYAL KPN N.V.

(KPN)
  Bericht
Realtime Kurse. Realtime Euronext Amsterdam - 30.07. 17:38:20
2.768 EUR   -0.11%
29.07.ROYAL KPN N.V. : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
27.07.TAGESVORSCHAU : Termine am 27. Juli 2021
DP
10.06.MÄRKTE EUROPA/Noch Ruhe vor dem Sturm am "Super-Thursday"
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

03.05.2021 | 07:10

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

JAB HOLDING - Familie Reimann, die zu den reichsten deutschen Familien zählt, hat die Nachfolge an der Spitze ihrer JAB Holding entschieden. Der langjährige JAB-Partner Joachim Creus rückt zum Vize von Chairman Peter Harf auf. Der 44-jährige Belgier soll später einmal den 74-jährigen Chefstrategen der Investmentgesellschaft ablösen. In der Luxemburger Holding bündelt Familie Reimann seit 2012 ihre Investments und bestimmt von dort die Strategie der Firmen. (Handelsblatt)

KPN - KPN hat zwei getrennte unaufgeforderte Übernahmeangebote von Private-Equity-Unternehmen abgelehnt, was den niederländischen Telekom-Konzern in den Mittelpunkt eines potenziellen 18-Milliarden-Euro-Übernahmekampfes stellt. KPN hat gestern bestätigt, dass der Konzern in den vergangenen Tagen ein Angebot eines Konsortiums unter Führung von EQT und Stonepeak Infrastructure Partners abgelehnt hat. Auch ein Angebot von KKR wurde ausgeschlagen. (Financial Times)

DAIMLER - Der Stuttgarter Autobauer Daimler sagt Tech-Konzernen wie Google den Kampf an und will mehr und mehr Codezeilen für seine vernetzten Fahrzeuge von eigenen Entwicklern schreiben lassen. "Wir planen langfristig, mehr als 60 Prozent der Wertschöpfung im Bereich Software selbst zu erwirtschaften", sagte Sajjad Khan, Chief Technology Officer (CTO) von Daimler. "Zum Vergleich: Heute entwickeln wir bereits deutlich über 10 Prozent der Software im Auto, auf Cloudebene und bei den IoT-Anwendungen in-house." (Handelsblatt)

VOLKSWAGEN - Volkswagen rückt im Duell mit Toyota vom Titel des weltgrößten Autoherstellers ab und konzentriert sich nun auf Kundenzufriedenheit und Profitabilität. "Wir haben heute nicht mehr das Ziel, volumenmäßig der größte Hersteller der Welt zu sein", sagte Christian Vollmer, Produktionsvorstand der Marke VW Pkw, im Interview. "Wenn wir nur aufs Volumen schauen und es nicht aushalten, dass wir in einem Monat mal nicht die Nummer eins in allen Segmenten sind, dann ist das langfristig nicht der richtige Weg." ( Automobilwoche)

OPEL - Nach Jahren der Konsolidierung will Opel wieder deutlich wachsen und neue Märkte erschließen. "Ich möchte, dass Opel so bald wie möglich wieder mehr als eine Million Autos verkauft. Das ist unser klarer Anspruch. Und natürlich niemals auf Kosten des Gewinns oder unserer CO2-Bilanz", sagte Opel-Chef Michael Lohscheller im Interview. Derzeit sind es 630.000 Einheiten im Jahr. ( Automobilwoche)

MERCEDES-BENZ - Die neue Chefin der Lastwagen-Marke Mercedes-Benz, Karin Radström, versucht mit Humor auf die Eigenheiten und Probleme ihrer Branche zu blicken: "Ich war sehr oft die einzige Frau und hatte mit den typischen Vorurteilen zu kämpfen", erzählte die 42-jährige Schwedin im Interview. Seit 1. Mai leitet sie die Lkw-Marke Mercedes-Benz und ist im Vorstand von Daimler-Trucks zuständig für Europa und Lateinamerika. (SZ)

MERCK KGAA - Die neue Merck-Chefin Belén Garijo will den Konzern stärker auf Innovation und Zukunftstechnologien wie mRNA trimmen. Für Europas Medizin müsse die Pandemie ein Weckruf sein - und die Biontech-Story ein Lehrstück. In der der Corona-Pandemie sieht sie einen Weckruf für Deutschland und Europa als Wissenschafts- und Medizinstandort. "Die Post-Covid-Welt verlangt von uns Beschleunigung an allen Fronten", sagte sie. Von Europas Politik wünscht sich die Spanierin, die am 1. Mai offiziell ihr neues Amt bei dem Pharmakonzern antrat, einen Perspektivwechsel: Innovation müsse nicht als Prozess, sondern als Wachstumsmotor begriffen werden. (Handelsblatt)

INTEL - Deutschland hat gute Chancen auf eine Milliardeninvestition von Intel: "Es spricht viel für Deutschland", sagte CEO Pat Gelsinger. Der US-Chipkonzern sucht einen Standort in Europa für eine neue Fabrik. Intel baut aber nur, wenn die Förderung stimmt. Die müsse sich an den Ländern orientieren, die in der Industrie führend seien, Taiwan und Korea. Dort bekomme ein Hersteller 40 Prozent der Kosten vom Staat. "Um wettbewerbsfähig zu sein, brauchen wir dieses Niveau", betonte Gelsinger. (Handelsblatt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/err/sha

(END) Dow Jones Newswires

May 03, 2021 01:09 ET (05:09 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.77%2694.53 verzögerte Kurse.54.94%
DAIMLER AG -1.14%75.28 verzögerte Kurse.30.26%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
INTEL CORPORATION 0.04%53.72 verzögerte Kurse.7.83%
KKR & CO. INC. -0.08%63.76 verzögerte Kurse.57.47%
MERCK KGAA 0.23%172.65 verzögerte Kurse.23.01%
MSCI TAIWAN (STRD) -0.74%690.203 Realtime Kurse.15.72%
ROYAL KPN N.V. -0.11%2.768 Realtime Kurse.11.30%
STELLANTIS N.V. -1.00%16.19 verzögerte Kurse.0.00%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -0.76%9140 Schlusskurs.11.60%
VOLKSWAGEN AG -0.75%205.5 verzögerte Kurse.34.82%
Alle Nachrichten zu ROYAL KPN N.V.
29.07.ROYAL KPN N.V. : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
27.07.TAGESVORSCHAU : Termine am 27. Juli 2021
DP
10.06.MÄRKTE EUROPA/Noch Ruhe vor dem Sturm am "Super-Thursday"
DJ
10.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen starten vor EZB und US-Daten mit leichten Abgaben
DJ
10.06.MÄRKTE EUROPA/Wenig veränderter Start vor EZB und US-Preisdaten
DJ
03.05.Aktien Europa Schluss: Freundlicher Mai-Start - Kein Handel in London
DP
03.05.KORREKTUR : MÄRKTE EUROPA/Fest bei ruhigem Geschäft - KPN lehnt Übernahmeofferte..
DJ
03.05.MÄRKTE EUROPA/Fest bei ruhigem Geschäft - KPN lehnt Übernahmeofferten ab
DJ
03.05.MÄRKTE EUROPA/Lustloses Geschäft setzt sich fort - Leoni sehr fest
DJ
03.05.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROYAL KPN N.V.
29.07.ROYAL KPN N : KPN Q2 2021 Results (Call transcript)
PU
27.07.Communications Services Down Ahead Of Earnings -- Communications Services Rou..
DJ
27.07.ROYAL KPN N.V. PRESS RELEASE : Members of Board of Management buy KPN shares
DJ
27.07.ROYAL KPN N : KPN Confirms FY21 Forecasts, 2023 Targets
MT
27.07.ROYAL KPN N : KPN to Repurchase $235.4 Million Worth of Own Shares in 2021
MT
27.07.ROYAL KPN N : KPN Q2 2021 Results (Presentation)
PU
27.07.ROYAL KPN N : KPN Q2 2021 Results (Interim Financial Statement)
PU
27.07.ROYAL KPN N.V. PRESS RELEASE : Q2 2021 Results
DJ
27.07.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Struggle at Open, Commodities Rise
DJ
27.07.Koninklijke Kpn N.V. Reports Earnings Results for the Second Quarter Ended Ju..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 443 Mio 6 458 Mio 5 849 Mio
Nettoergebnis 2021 616 Mio 731 Mio 662 Mio
Nettoverschuldung 2021 5 484 Mio 6 506 Mio 5 893 Mio
KGV 2021 13,8x
Dividendenrendite 2021 5,00%
Marktkapitalisierung 11 618 Mio 13 782 Mio 12 485 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 3,14x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,26x
Mitarbeiterzahl 9 805
Streubesitz 79,8%
Chart ROYAL KPN N.V.
Dauer : Zeitraum :
Royal KPN N.V. : Chartanalyse Royal KPN N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROYAL KPN N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 2,77 €
Mittleres Kursziel 3,19 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Joost F. E. Farwerck Chairman-Management Board, CEO & COO
Chris H. Figee Chief Financial Officer
Duco W. Sickinghe Chairman-Supervisory Board
Babak Fouladi Chief Technology & Digital Officer
Derk Johan Haank Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber