1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Swiss Re Ltd
  6. News
  7. Übersicht
    SREN   CH0126881561

SWISS RE LTD

(SREN)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 01.07.2022
73.94 CHF   -0.05%
01.07.Swiss Life International schliesst Übernahme von ElipsLife ab
AW
01.07.Ein Jahr nach Hochwasser im Ahrtal - nach der Flut ist vor der Flut?
DP
01.07.Aktien Schweiz: SMI mit leichten Abgaben auf dem Weg zum Wochenminus
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Versicherer: Extreme Unwetter 2021 trafen vor allem vier Bundesländer

18.05.2022 | 07:21

BERLIN (dpa-AFX) - Die Naturkatastrophen des vergangenen Jahres haben vor allem vier Bundesländer getroffen: Über neunzig Prozent der versicherten Schäden fielen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg an. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Auswertung des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

In absoluten Zahlen verursachten das Sturmtief "Bernd", Hagel und andere Unwetter in diesen vier Ländern 11,4 Milliarden der bundesweit 12,7 Milliarden Euro Schäden. Für die Versicherer war 2021 damit das Jahr mit den bislang teuersten Naturkatastrophenschäden in Deutschland.

Doch die Schäden waren regional sehr ungleich verteilt. Denn die übrigen zwölf Bundesländer kamen mit zusammen 1,3 Milliarden versicherten Schäden vergleichsweise glimpflich davon. In den vier besonders hart getroffenen Ländern überstiegen die Schäden jeweils die Milliardengrenze. In NRW allein trugen die Versicherer Kosten von 5,5 Milliarden Euro. In Rheinland-Pfalz waren es knapp 3, in Bayern und Baden-Württemberg jeweils gut 1,4 Milliarden. In den übrigen zwölf Bundesländern lag die Schadensumme dafür jeweils unter 300 Millionen Euro, in Bremen am Ende der Tabelle waren es lediglich sieben Millionen.

In dieser Bilanz des GDV zusammengefasst sind die Schäden an Häusern und Hausrat, Gewerbe- und Industriebetrieben sowie Autos und anderen Kraftfahrzeugen. Der langjährige Mittelwert der Naturkatastrophenschäden in Deutschland liegt laut GDV bei 3,8 Milliarden Euro.

"Als Folge des Klimawandels müssen wir künftig immer öfter mit Wetterextremen und schweren Schäden rechnen", sagte Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen. Die Versicherer fordern deswegen "Klimafolgenanpassung", um künftige Schäden zu verringern. Konkret gemeint sind damit unter anderem Bauverbote in hochwassergefährdeten Gebieten./cho/DP/stk


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.07%182 verzögerte Kurse.-12.35%
AXA 0.30%21.725 Realtime Kurse.-17.03%
HANNOVER RÜCK SE 1.19%140.15 verzögerte Kurse.-16.15%
MUNICH RE 1.74%228.1 verzögerte Kurse.-12.44%
SWISS RE LTD -0.05%73.94 verzögerte Kurse.-18.08%
Alle Nachrichten zu SWISS RE LTD
01.07.Swiss Life International schliesst Übernahme von ElipsLife ab
AW
01.07.Ein Jahr nach Hochwasser im Ahrtal - nach der Flut ist vor der Flut?
DP
01.07.Aktien Schweiz: SMI mit leichten Abgaben auf dem Weg zum Wochenminus
AW
01.07.Barclays senkt Swiss Re auf 'Equal Weight' - Ziel auf 86 Franken
DP
01.07.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI dürfte leicht schwächer ins 2. Semester starten
AW
30.06.Aktien Schweiz: SMI setzt Abwärtstrend zum Semester-Ende fort
AW
30.06.Aktien Schweiz Eröffnung: Kursverluste zum Ende des ersten Semesters
AW
29.06.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst kaum verändert
AW
29.06.Swiss Re schließt mit Indiens IIRM eine Vereinbarung zur Ausbildung von Mitarbeitern
MT
29.06.Aktien Schweiz: Abwärtstrend hält an - Konjunktursorgen belasten
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SWISS RE LTD
01.07.Property reinsurance rates rise by up to 50% in Florida - Gallagher Re
RE
29.06.Swiss Re Strikes MoU With India's IIRM For Training People
MT
29.06.SWISS RE : GBS India signs MoU with IIRM to enhance capability building programs in India'..
PU
16.06.Swiss Re Gets Fitch Ratings Affirmation; Outlook Kept at Stable
MT
16.06.FROM CRYPTO PICASSOS TO FROZEN ANTHR : Swiss Re's 10th edition of SONAR scans the horizon ..
EQ
02.06.Swiss Re Consumer Survey Finds Growth In Insurance Purchases Following COVID-19
MT
01.06.Telefonica shortlists Allianz, CDPQ for Spanish fiber network deal - sources
RE
01.06.Pandemic takes toll on mental and physical wellbeing, resulting in more online insuranc..
EQ
01.06.Pandemic takes toll on mental and physical wellbeing, resulting in more online insuranc..
EQ
23.05.MARKETSCREENER'S WORLD PRESS REVIEW : May 23, 2022
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SWISS RE LTD
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 43 817 Mio - 42 183 Mio
Nettoergebnis 2022 1 912 Mio - 1 841 Mio
Nettoverschuldung 2022 6 613 Mio - 6 366 Mio
KGV 2022 11,6x
Dividendenrendite 2022 8,28%
Marktwert 22 193 Mio 22 193 Mio 21 365 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,66x
Marktwert / Umsatz 2023 0,63x
Mitarbeiterzahl 13 985
Streubesitz 90,8%
Chart SWISS RE LTD
Dauer : Zeitraum :
Swiss Re Ltd : Chartanalyse Swiss Re Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SWISS RE LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 76,80 $
Mittleres Kursziel 93,85 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Mumenthaler Group Chief Executive Officer
John Robert Dacey Group Chief Financial Officer
Claudia Cordioli Group Finance Director
Sergio P. Ermotti Independent Non-Executive Chairman
Pravina Ladva Digital Transformation Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SWISS RE LTD-18.08%22 193
SCOR SE-24.93%3 655
GENERAL INSURANCE CORPORATION OF INDIA-17.75%2 570
KOREAN REINSURANCE COMPANY-8.54%665
POZAVAROVALNICA SAVA, D.D.-11.11%400
HELIOS UNDERWRITING PLC-3.88%131