Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Kräftiges Plus - BASF und VW überraschen positiv

09.07.2021 | 18:13

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit kräftigen Aufschlägen haben die europäischen Aktienmärkte den letzten Handelstag der Woche beendet. Nachdem zunächst Gelegenheitskäufe nach dem Rücksetzer am Vortag für eine Erholung gesorgt hatten, trieben am Nachmittag dann überraschend starke Ergebnisse von BASF und VW die Märkte an. Gesucht waren europaweit überwiegend konjunkturnahe Titel. Besonders deutlich nach oben ging es in der Auto- und Stahlbranche.

Der DAX verbesserte sich um 1,7 Prozent auf 15.688 Punkte, der Euro-Stoxx-50 stieg um 1,9 Prozent auf 4.068 Punkte.

Trotz der guten Laune wurden überwiegend aber nur die Vortagesverluste wieder wettgemacht. Mit perspektivischem Blick auf die Aktienmärkte waren die Strategen der Bank of America nicht so positiv gestimmt: Es gebe einige verdächtige Signale, dass den Märkten ein Regimewechsel bevorstehe, "weil die großen Impulse des Vorjahres auslaufen", warnten sie. Darunter beim Quantitative Easing, der Fiskal- und Geldpolitik und nun auch noch einem Peak bei den Corona-Impfungen.

   Autowerte gesucht - VW mit Gewinnüberraschung 

Die Autowerte waren gesucht, der Branchen-Sektor legte um 3,4 Prozent zu. VW sorgte am Nachmittag mit einer Gewinnüberraschung für zusätzliche Freude. "Dass VW im ersten Halbjahr 11 Milliarden Euro operativen Gewinn hinbekommt, hat man nicht erwartet", sagte ein Händler. Die wegen Corona geschlossenen Autohändler und belastende Themen wie der Chip-Mangel der Branche hätten für deutlich tiefere Erwartungen gesorgt. VW-Aktien sprangen um 5,9 Prozent nach oben, BMW stiegen um 3,8 Prozent und Daimler um 3,1 Prozent. Auch Stellantis (+2,8%) und Renault (+2,3%) legten zu.

Für die BASF-Aktie ging es um 3,5 Prozent aufwärts. Das Unternehmen hat die Jahresprognose überraschend nach oben genommen. Vor allem die Marge scheine sich klar besser als erwartet entwickelt zu haben, so ein Händler. Daher sei die Erhöhung der Gewinnprognose (bereinigtes EBIT) von im Mittel 5,40 auf 7,25 Milliarden Euro sehr deutlich. Mit einer Erhöhung an sich habe man aber gerechnet, da die alte Prognose als konservativ galt. Da BASF den Optimismus besonders auf die Chemie-Sparte zurückführte, zogen auch Covestro um 3,6 Prozent an.

Die Airbus-Aktie stieg um 3,5 Prozent dank der am Vorabend gemeldeten Auslieferungen. In den ersten sechs Monaten seien 297 Flugzeuge ausgeliefert worden. Damit sei der Flugzeugbauer auf dem besten Wege, das Jahresziel zu erreichen. Airbus will mindestens so viele Flugzeuge ausliefern wie im Vorjahr, in dem es 566 waren. Die Schätzungen der Analysten liegen im Bereich 580 bis 600 Maschinen. Davon profitierte auch Triebwerkshersteller MTU im DAX - die Titel gewannen 3,6 Prozent.

Stahlwerte gehörten in Europa ebenfalls zu den gesuchten Titeln. Arcelormittal sprangen um 5,4 Prozent auf 26,29 Euro. Hier trieb ein extrem optimistisches Kursziel der Bank of America von 42 Euro. Salzgitter, Voestalpine und Vallourec legten um bis zu 5,6 Prozent zu. Für die Papiere von Thyssenkrupp ging es um 4,2 Prozent aufwärts.

   Gesundheitsaktien gesucht 

Die Biontech-Aktie (+4,4%) trieb die Aussicht auf eine dritte notwendige Impfung. Diese solle dann als "Booster"-Impfung fungieren und Sicherheit auch bei Corona-Varianten bringen. Die Impfstoffhersteller Biontech und Pfizer planen, die Zulassung für die Verabreichung einer dritten Dosis ihres Vakzins zu beantragen.

Synlab (+3,4%) überraschten mit einer Prognoseanhebung. Der erst seit April börsennotierte Dienstleister für Labor und Diagnostik erwartet ein Wachstum von 22 bis 25 Prozent, bisher waren es 17 Prozent. Analysten dürften in der Folge ihre Schätzungen nach oben nehmen, hieß es.

Um 14 Prozent sprangen die Aktien der Vectura Group in London. Treiber war ein Bargebot von Philip Morris in Höhe von 150 Pence je Aktie. Damit würde der spezialisierte Pharmahersteller mit gut 1 Milliarde Pfund bewertet.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.068,09       +76,43        +1,9%        +14,5% 
Stoxx-50               3.541,44       +50,53        +1,4%        +13,9% 
Stoxx-600                457,67        +6,06        +1,3%        +14,7% 
XETRA-DAX             15.687,93      +267,29        +1,7%        +14,4% 
FTSE-100 London        7.116,31       +85,65        +1,2%         +8,8% 
CAC-40 Paris           6.529,42      +132,69        +2,1%        +17,6% 
AEX Amsterdam            732,15        +9,04        +1,3%        +17,2% 
ATHEX-20 Athen         2.110,76       +36,47        +1,8%         +9,1% 
BEL-20 Brüssel         4.183,51       +64,99        +1,6%        +15,5% 
BUX Budapest          48.157,57      +704,84        +1,5%        +14,4% 
OMXH-25 Helsinki       5.443,41       +60,08        +1,1%        +18,7% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.488,58        +9,39        +0,6%         -9,0% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.691,92        -3,07        -0,2%        +15,5% 
PSI 20 Lissabon        5.149,10       +23,94        +0,5%         +5,6% 
IBEX-35 Madrid         8.776,60      +126,50        +1,5%         +8,7% 
FTSE-MIB Mailand      25.055,26      +413,79        +1,7%        +13,7% 
RTS Moskau             1.636,90        +9,26        +0,6%        +18,0% 
OBX Oslo               1.006,90       +11,87        +1,2%        +17,2% 
PX  Prag               1.156,04        +8,45        +0,7%        +12,6% 
OMXS-30 Stockholm      2.319,53       +29,59        +1,3%        +23,7% 
WIG-20 Warschau        2.251,78       +17,18        +0,8%        +13,5% 
ATX Wien               3.436,43       +48,75        +1,4%        +21,9% 
SMI Zürich            11.989,81       +65,15        +0,5%        +12,0% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 8:20 Uhr  Do, 17:07 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1861      +0,1%        1,1834         1,1858   -2,9% 
EUR/JPY                130,67      +0,5%        130,18         129,95   +3,6% 
EUR/CHF                1,0855      +0,2%        1,0838         1,0835   +0,4% 
EUR/GBP                0,8569      -0,3%        0,8587         0,8611   -4,1% 
USD/JPY                110,18      +0,4%        110,01         109,59   +6,7% 
GBP/USD                1,3841      +0,4%        1,3782         1,3770   +1,3% 
USD/CNH (Offshore)     6,4857      -0,1%        6,4895         6,4976   -0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD             33.567,76      +2,6%     33.109,76      32.801,76  +15,6% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               74,56      72,94         +2,2%           1,62  +54,2% 
Brent/ICE               75,54      74,12         +1,9%           1,42  +47,8% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.807,95   1.802,83         +0,3%          +5,13   -4,7% 
Silber (Spot)           26,12      25,93         +0,8%          +0,20   -1,0% 
Platin (Spot)        1.101,10   1.079,30         +2,0%         +21,80   +2,9% 
Kupfer-Future            4,35       4,27         +1,9%          +0,08  +23,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

July 09, 2021 12:12 ET (16:12 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -1.10%115.4 Realtime Kurse.28.54%
ARCELORMITTAL -0.79%25.83 Realtime Kurse.36.81%
BIONTECH SE -5.53%333.48 verzögerte Kurse.309.08%
BMW AG 0.30%81.59 verzögerte Kurse.12.96%
CECONOMY AG -1.48%3.734 verzögerte Kurse.-34.09%
DAIMLER AG 1.73%74.28 verzögerte Kurse.28.53%
GOLD -0.04%1749.3 verzögerte Kurse.-7.99%
MTU AERO ENGINES AG -0.40%198.9 verzögerte Kurse.-6.79%
RENAULT 2.37%30.73 Realtime Kurse.-14.07%
SALZGITTER AG -1.19%28.22 verzögerte Kurse.30.05%
STELLANTIS N.V. 0.12%16.788 verzögerte Kurse.14.52%
SYNLAB AG -0.62%20.87 verzögerte Kurse.0.00%
THYSSENKRUPP AG -0.63%8.806 verzögerte Kurse.8.39%
VALLOUREC 3.56%6.98 Realtime Kurse.-24.42%
VOESTALPINE AG -0.97%32.64 verzögerte Kurse.11.40%
VOLKSWAGEN AG 0.04%189.38 verzögerte Kurse.24.25%
Alle Nachrichten zu GOLD
24.09.Dollar steigt angesichts der Unsicherheit über Evergrande
MR
24.09.MITTAGS-ETF-UPDATE : Broad-Market-ETFs; US-Aktien schwanken im Mittagshandel
MT
24.09.Monument Mining steigert Verlust im vierten Quartal trotz höherer Goldpreise und steige..
MT
24.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen geben nach - Majorel mit schwachem IPO
DJ
24.09.Was ist neu an Chinas hartem Vorgehen gegen Kryptowährungen?
MR
24.09.Deep-South Resources gewinnt 8%, nachdem der Oberste Gerichtshof von Namibia das Bergba..
MT
24.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck - Antin mit gelungenem IPO
DJ
24.09.ETF-VORSCHAU : ETFs, Futures rutschen aufgrund erneuter Sorgen über die Schwäche des chine..
MT
24.09.MARKT-AUSBLICK/Volatilität dürfte nach Bundestagswahl hoch bleiben
DJ
24.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck nach ifo-Index
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
24.09.CANADA STOCKS - TSX falls 0.29% to 20,402.66
RE
24.09.Dollar climbs as Evergrande uncertainty percolates
RE
24.09.Materials Tick Down As Traders Digest Fed's Taper Plans -- Materials Roundup
DJ
24.09.Gold Edges Up as Bond Yields Stabilize After the Federal Reserve's Hawkish Turn
MT
24.09.December Gold Contract Ends Up US$1.90; Settles at US$1,751.70 per Ounce
MT
24.09.Comex Gold Ends the Week 0.02% Higher at $1749.70 -- Data Talk
DJ
24.09.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs; US Stocks Fluctuate in Midday Trading
MT
24.09.MONUMENT MINING : Fiscal Fourth-Quarter Loss Widens Despite Higher Gold Prices as Costs Ri..
MT
24.09.Gold climbs on weaker dollar, lingering Evergrande risks
RE
24.09.China's Chengxin, Tsingshan team up for $350 million Indonesia lithium project
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral