GOLD

Verzögert  -  15:41 27.06.2022
1829.77 USD   -0.06%
12:47MÄRKTE EUROPA/Anleger bleiben risikobereit - Prosus mit Kurssprung
DJ
09:21Pantoro treibt Entwicklung des Norseman-Projekts voran
MT
09:08SCHOLZ : G7-Beratungen zu Importverbot von russischem Gold dauern an
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Wachstums- und Zinssorgen bereiten Anlegern Kopfschmerzen

06.05.2022 | 18:19

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen sind auch am Freitag im Verkaufsmodus geblieben. Mit etwas Abstand bewerteten die Anleger die US-Zinsentscheidung jetzt anders als im unmittelbaren Nachgang, sagte Thomas Altmann von QC Partners. Der Markt traue der Fed mehrheitlich nicht zu, dass sie gleichzeitig die Inflation bekämpfen und die Wirtschaft vor einem heftigen Absturz bewahren könne. Sie räume der Inflationsbekämpfung Vorrang ein. "Das Ergebnis ist dann ein simultaner Ausverkauf am Aktien- und Rentenmarkt", so Altmann.

Der DAX fiel um 1,6 Prozent auf 13.674 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gab um 1,8 Prozent auf 3.629 Punkte nach. Die Rendite der 10-jährigen US-Bonds kletterte wieder über die magische Marke von 3 Prozent. Zu Börsenschluss lag sie bei 3,09 Prozent. "Das scheint für einige Anleger zu einer Neugewichtung des Aktien-Bond-Verhältnisses zu führen", sagte ein Händler. Es sei weltweit mit weiteren Renditesteigerungen zu rechnen, die Aktien immer uninteressanter machten. Für die zinssensiblen Technologiewerte ging es um 2,4 Prozent nach unten.

   Mediensektor preist Konjunkturabschwächung ein 

Medienwerte standen europaweit unter Druck, der Stoxx-Subindex gab um 2,9 Prozent nach. Für JC Decaux ging es nach einem schwachen Ausblick um 10,3 Prozent nach unten, RTL Group verloren trotz guter Umsatzdaten und bestätigtem Ausblick 5,7 Prozent. WPP gaben um 3,8 Prozent nach und Ströer um 6,8 Prozent. "Der Markt spielt im Mediensektor immer stärker, dass die Nach-Corona-Erholung vorbei ist und die globale Konjunkturabschwächung zu deutlich reduzierten Werbebudgets führt", so ein Händler.

Im Blick stand weiter die Berichtssaison. Adidas fielen um 3,6 Prozent. Das Unternehmen hat die Umsatz- und Gewinnerwartung für das Gesamtjahr an den unteren Bereich der Erwartungsspanne gesenkt. Grund ist das schwache Geschäft in China. Für Puma ging es um 1,6 Prozent nach unten.

Nach wie vor gute Zahlen kamen von deutschen Zyklikern der zweiten und dritten Reihe. Als positiv wurden die Daten zum ersten Quartal von Krones (+3,6%) im Handel bezeichnet mit einem Rekord beim Auftragseingang. Dies gewähre eine Produktionsauslastung für viele Quartale und sichere den Umsatz, hieß es. SAF-Holland zogen sogar um 13,3 Prozent an. Der Lkw-Zulieferer hat den Ausblick erhöht. Trotz solider Zahlen gaben Gea dagegen um 3,0 Prozent nach.

Als grob im erwarteten Rahmen wurden die Zahlen der ING Groep im Handel bezeichnet. Positiv sei das kleine Aktienrückkaufprogramm über 380 Millionen Euro, das man sich angesichts der hohen Kernkapitalquote von 14,9 Prozent leicht leisten könne. Negativ seien die hohen Rückstellungen für das Russland-Geschäft über 834 Millionen Euro. Dies habe zu einer Halbierung des Nettogewinns im ersten Quartal geführt. Der Kurs verlor 4,7 Prozent.

   IAG kämpft mit steigenden Kosten 

Nach schwächeren Zahlen gaben IAG um 11,7 Prozent nach. Der operative Verlust ist mit 754 Millionen Euro viel höher als die im Konsens erwarteten minus 510 Millionen Euro ausgefallen. Das lag laut der Citigroup vor allem an den über den Erwartungen ausgefallenen Kosten. Zwar lagen auch die Umsätze über den Schätzungen, dies reichte aber als ausgleichender Faktor nicht aus.

Für Jungheinrich ging es 1,2 Prozent nach oben. Die Quartalsergebnisse sind nach Überzeugung der Citigroup besser als befürchtet ausgefallen. Nach der Gewinnwarnung Ende März seien die Anleger auf schlechte Ergebnisse vorbereitet gewesen, obwohl die Vorlage des Konkurrenten Kion bereits eine gewisse Beruhigung gebracht haben könnte. Freenet brachen nach einer Verkaufsempfehlung der UBS um 17,4 Prozent ein - anteilig belastete auch die Ausschüttung der Dividende.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          3.629,17       -67,46        -1,8%        -15,6% 
Stoxx-50               3.574,41       -63,88        -1,8%         -6,4% 
Stoxx-600                429,91        -8,35        -1,9%        -11,9% 
XETRA-DAX             13.674,29      -228,23        -1,6%        -13,9% 
FTSE-100 London        7.411,36       -91,91        -1,2%         +1,6% 
CAC-40 Paris           6.258,36      -110,04        -1,7%        -12,5% 
AEX Amsterdam            682,19       -14,00        -2,0%        -14,5% 
ATHEX-20 Athen         2.090,96       -59,24        -2,8%         -2,4% 
BEL-20 Brüssel         4.021,28       -75,92        -1,9%         -6,7% 
BUX Budapest          42.108,63      -406,69        -1,0%        -17,0% 
OMXH-25 Helsinki       4.708,14       -47,57        -1,0%        -14,6% 
ISE NAT. 30 Istanbul   2.726,54       -17,58        -0,6%        +34,6% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.693,29       -49,81        -2,9%         -9,2% 
PSI 20 Lissabon        5.789,51       +26,78        +0,5%         +4,4% 
IBEX-35 Madrid         8.322,00      -112,70        -1,3%         -4,5% 
FTSE-MIB Mailand      23.475,72      -283,99        -1,2%        -13,1% 
RTS Moskau             1.088,02       -31,90        -2,8%        -31,8% 
OBX Oslo               1.103,09       -15,82        -1,4%         +3,2% 
PX  Prag               1.305,87       -12,62        -1,0%         -8,4% 
OMXS-30 Stockholm      1.962,00       -23,13        -1,2%        -18,9% 
WIG-20 Warschau        1.765,14        -0,71        -0,0%        -22,1% 
ATX Wien               3.120,26       -31,01        -1,0%        -17,9% 
SMI Zürich            11.730,42      -146,85        -1,2%         -8,9% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %   Fr, 8:33   Do,17:04   % YTD 
EUR/USD                1,0574      +0,3%     1,0518     1,0517   -7,0% 
EUR/JPY                137,87      +0,4%     137,30     137,05   +5,3% 
EUR/CHF                1,0426      +0,4%     1,0378     1,0374   +0,5% 
EUR/GBP                0,8562      +0,4%     0,8518     0,8509   +1,9% 
USD/JPY                130,37      +0,1%     130,55     130,28  +13,3% 
GBP/USD                1,2348      -0,1%     1,2348     1,2362   -8,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,7084      +0,4%     6,7090     6,6845   +5,6% 
Bitcoin 
BTC/USD             36.029,70      -1,1%  36.414,63  38.061,77  -22,1% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex              110,67     108,26      +2,2%       2,41  +50,8% 
Brent/ICE              113,25     110,90      +2,1%       2,35  +49,1% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.887,62   1.877,12      +0,6%     +10,50   +3,2% 
Silber (Spot)           22,45      22,53      -0,4%      -0,08   -3,7% 
Platin (Spot)          969,89     985,19      -1,6%     -15,30   -0,1% 
Kupfer-Future            4,26       4,29      -0,7%      -0,03   -4,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

May 06, 2022 12:18 ET (16:18 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 1.35%172.42 verzögerte Kurse.-32.72%
AEX 1.29%668.81 Realtime Kurse.-17.25%
AEX ALL-SHARE 1.62%915.91 Realtime Kurse.-18.87%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.25%0.6552 verzögerte Kurse.2.98%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.16%0.69319 verzögerte Kurse.-4.42%
AXA -1.94%22.035 Realtime Kurse.-14.21%
BEL-20 0.86%3717.74 Realtime Kurse.-14.49%
BITCOIN (BTC/EUR) -2.26%19911.7 Schlusskurs.-52.63%
BITCOIN (BTC/USD) -2.06%21031.8 Schlusskurs.-55.94%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.14%1.16 verzögerte Kurse.-2.29%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.04%1.22753 verzögerte Kurse.-9.29%
CAC 40 -0.53%6042.43 Realtime Kurse.-15.09%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.14%0.732826 verzögerte Kurse.5.56%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.05%0.77506 verzögerte Kurse.-2.00%
CITIGROUP INC. 0.17%47.795 verzögerte Kurse.-20.75%
DAX 0.39%13158.62 verzögerte Kurse.-17.42%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.11%1.05786 verzögerte Kurse.-7.18%
EURO STOXX 50 0.16%3535.33 verzögerte Kurse.-17.80%
FREENET AG 1.23%23.89 verzögerte Kurse.1.42%
FTSE 100 0.38%7235.36 verzögerte Kurse.-2.38%
FTSE MIB INDEX -0.86%21906.26 verzögerte Kurse.-19.12%
FTSE/ATHEX MARKET -1.19%480.82 verzögerte Kurse.-9.24%
FTSE/ATHEX MID-CAP -1.75%1303.33 verzögerte Kurse.-11.08%
GEA GROUP AG 2.23%33.9 verzögerte Kurse.-30.98%
GOLD -0.08%1829.81 verzögerte Kurse.-0.17%
GREECE ATHEX COMPOSITE -1.51%822.36 verzögerte Kurse.-6.55%
IBEX 35 -0.49%8197.4 verzögerte Kurse.-5.39%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.35%0.012064 verzögerte Kurse.2.71%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.15%0.012763 verzögerte Kurse.-4.81%
ING GROEP N.V. 0.44%9.822 Realtime Kurse.-20.12%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. 1.17%115.78 verzögerte Kurse.-19.51%
JCDECAUX SA 0.55%16.57 Realtime Kurse.-25.09%
JUNGHEINRICH AG 1.54%22.48 verzögerte Kurse.-50.67%
KRONES AG 1.96%72.75 verzögerte Kurse.-25.44%
MSCI ITALY (STRD) 2.40%238.482 Realtime Kurse.-24.43%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.09%0.63072 verzögerte Kurse.-7.66%
OMX HELSINKI 25 2.67%4597.53 Realtime Kurse.-19.65%
POLAND WIG 20 1.71%1710.24 verzögerte Kurse.-25.79%
PUMA SE -0.96%66.18 verzögerte Kurse.-37.79%
RTL GROUP S.A. 0.25%40.62 verzögerte Kurse.-13.08%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.51%591.6101 Realtime Kurse.-13.89%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.72%585.4432 Realtime Kurse.43.09%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.32%239.3407 Realtime Kurse.-6.51%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.74%1041.02 Realtime Kurse.-9.39%
SAF-HOLLAND SE 0.83%6.72 verzögerte Kurse.-45.81%
SMI 0.28%10848.34 verzögerte Kurse.-15.94%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) 0.27%949.04 verzögerte Kurse.-13.78%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.75%972.28 verzögerte Kurse.-19.59%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.80%98.65 verzögerte Kurse.-19.28%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.76%100.82 verzögerte Kurse.-19.52%
STRÖER SE & CO. KGAA -0.46%43.36 verzögerte Kurse.-37.14%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.10%0.945448 verzögerte Kurse.7.74%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.51%53.112 verzögerte Kurse.-28.47%
WPP PLC 1.78%823 verzögerte Kurse.-27.65%
Alle Nachrichten zu GOLD
12:47MÄRKTE EUROPA/Anleger bleiben risikobereit - Prosus mit Kurssprung
DJ
09:21Pantoro treibt Entwicklung des Norseman-Projekts voran
MT
09:08SCHOLZ : G7-Beratungen zu Importverbot von russischem Gold dauern an
DJ
08:12MÄRKTE EUROPA/Mit Rückenwind von der Wall Street weiter aufwärts
DJ
07:49G7 vor Einigung über Preisdeckel für Öl aus Russland
DJ
06:02Chifeng Gold Unit schließt Gold-Explorationsabkommen mit Ajlan & Bros aus Saudi-Arabien..
MT
24.06.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs legen zu; US-Aktien steigen nach einer Umfrage mit na..
MT
24.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen gehen deutlich fester ins Wochenende
DJ
24.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben gut unterstützt
DJ
24.06.MARKT-AUSBLICK/DAX auf der vergeblichen Suche nach einem Boden
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
15:23Gold Edges Up as the G7 Plans to Ban Imports of Russian Gold
MT
15:02ETF PREVIEW : ETFs, Futures Marginally Higher After Durable Goods Orders Surpass Expectati..
MT
14:13GCM Mining Drilling at its Segovia Operations in Colombia Shows High-Grade Mineralizati..
MT
13:48Orosur Mining Falls In UK Trade On Latest Assays From Anza Project
MT
10:30MICHAEL HUTCHINSON : FTSE 100 Lifted by Miners, Travel Stocks
DJ
09:21Pantoro Advances Development of Norseman Project
MT
06:02Chifeng Gold Unit Strikes Gold Exploration Deal With Saudi Arabia's Ajlan & Bros
MT
26.06.Nigeria to issue marginal oilfield licences next week, regulator says
RE
25.06.Nigeria to issue marginal oilfield licences next week, regulator says
RE
24.06.Gold Edges Higher on a Weakening Dollar as Bond Yields Edge Higher
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral