Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

CITIGROUP INC.

(C)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Wall Street weiter im Konsolidierungsmodus - S&P auf Rekordhoch

29.06.2021 | 15:59

NEW YORK (Dow Jones)--Der lustlose Handel an der Wall Street steht am Dienstag vor einer neuen Runde. Die US-Börsen eröffnen mit leichten Aufschhlägen, der marktbreite S&P-500 markiert ein weiteres Allzeithoch. Damit bewegen sich die Indizes weiter dicht an ihren Rekordständen. Allerdings steht das wichtige Verbrauchervertrauen für Juni im frühen Verlauf als Impulsgeber auf der Agenda. Kurz nach Handelsbeginn steigt der Dow-Jones-Index um 0,3 Prozent auf 34.403 Punkte, S&P-500 und Nasdaq-Composite klettern um 0,2 bzw. 0,1 Prozent.

Trotz der aktuellen Konsolidierungsphase glauben viele Marktteilnehmer an weiter steigende Kurse. Denn die weiterhin niedrigen Realzinsen und die unterstützende Geldpolitik sprächen unverändert für Anlagen in Aktien, heißt es. "Aktien dürften weiterlaufen, aber es kommt eine Art von Sommerlethargie auf und es dürfte einen gewissen Zickzackkurs geben", sagt Chefinvestmentstratege Daniel Egger von St Gotthard Fund Management. Sorge bereite allerdings die Ausbreitung der Delta-Variante in der Corona-Pandemie, zumal die Impfkampagnen in vielen Teilen der Welt kaum vorankämen, heißt es im Handel. Eine Umfrage der Citigroup unter Kunden zeigt aber, dass Investoren Inflation und eine Änderung der US-Geldpolitik derzeit am meisten fürchten.

   Dollar steigt - Anleger gehen auf Nummer sicher 

Am Devisenmarkt steigt der Dollarindex um 0,3 Prozent auf ein Einwochenhoch. Die globale Ausbreitung der Delta-Variante in der Corona-Pandemie lässt Anleger vermeintlich sichere Häfen ansteuern, zu denen am Devisenmarkt auch der Greenback zählt. Händler verweisen auf neue Lockdowns in Europa und in der Region Asien-Pazifik.

Der sichere "Goldhafen" ist angesichts des festen Dollar und steigender Marktzinsen nicht gefragt. Analysten verweisen auf den Umstand, dass eine wichtige Unterstützung nicht gehalten habe - dieser Bruch habe Anschlussverkäufe initiiert. Am Rentenmarkt fallen die Notierungen, die Renditen ziehen leicht an - für die zehnjährige Fälligkeit bei US-Staatsanleihen um knapp 2 Basispunkte auf 1,49 Prozent. Die Rentenanalysten von RBC rechnen innerhalb der nächsten zwölf Monate mit anziehenden Renditen. Die Dynamik von Anfang 2021 dürfte aber nicht erreicht werden, heißt es mit Blick auf die nahende Zinswende in den USA.

Nach dem höchsten Tagesabschlag seit einem Monat am Vortag steigen die Erdölpreise schon wieder. Die Ausbreitung der Delta-Mutation bremse zwar die Nachfragefantasie etwas, heißt es mit Blick auf neue Lockdowns. Die Gruppe Opec+ dürfte in der laufenden Woche Förderausweitungen beschließen, damit aber die steigende Nachfrage kaum abdecken, heißt es.

   Bankenwerte im Blick 

Die Ankündigung mehrerer großer US-Banken, nach dem bestandenen Stresstest das grüne Licht des Regulierers zur Ausschüttung von Dividenden zu nutzen, bewegt deren Kurse. Am Markt war dieser Schritt angesichts der vielfach starken Ergebnisse der Banken zwar erwartet worden, allerdings erhöhten fünf der sechs größten US-Geldhäuser die Ausschüttungen. Lediglich die Citigroup will ihre Dividende nicht erhöhen und kündigte auch keinen neuen Aktienrückkauf an. Der Kurs sinkt um 1,6 Prozent - Bank of America verlieren 0,6 Prozent. Größter Gewinner sind Morgan Stanley (+2,8%) und auch Goldman Sachs (+1,0%). Morgan Stanley verdoppelt die Dividende und will Aktien für bis zu 12 Milliarden Dollar zurückkaufen. JP Morgan ziehen um 0,5 Prozent an.

Die Ankündigung einer Sonderdividende treibt den Kurs des Baustoff- und Holzexperten Boise Cascad um 3 Prozent nach oben. Herman Miller sacken um 6 Prozent ab. Der Möbelhersteller hat zwar unerwartet gute Quartalsergebnisse präsentiert, enttäuscht aber mit dem Ausblick. Noch härter trifft es Celcuity mit einem Absturz um 18,1 Prozent. Das Biotechnologie-Unternehmen kündigte eine Kapitalerhöhung an.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %     absolut  +/- % YTD 
DJIA                34.403,12      +0,3%      119,85     +12,4% 
S&P-500              4.299,03      +0,2%        8,42     +14,5% 
Nasdaq-Comp.        14.519,18      +0,1%       18,68     +12,7% 
Nasdaq-100          14.530,83      +0,0%        5,86     +12,7% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,25        0,4        0,25       13,3 
5 Jahre                  0,90        0,2        0,90       54,0 
7 Jahre                  1,26        0,9        1,25       61,0 
10 Jahre                 1,49        1,4        1,48       57,3 
30 Jahre                 2,11        0,9        2,10       46,0 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %     Di,8:37  Mo, 18:36   % YTD 
EUR/USD                1,1894      -0,3%      1,1918     1,1924   -2,6% 
EUR/JPY                131,48      -0,3%      131,83     131,84   +4,3% 
EUR/CHF                1,0961      -0,1%      1,0960     1,0962   +1,4% 
EUR/GBP                0,8596      +0,0%      0,8593     0,8589   -3,8% 
USD/JPY                110,53      -0,1%      110,61     110,56   +7,0% 
GBP/USD                1,3839      -0,3%      1,3872     1,3885   +1,3% 
USD/CNH (Offshore)     6,4662      +0,1%      6,4609     6,4590   -0,6% 
Bitcoin 
BTC/USD             36.309,26      +4,7%   35.008,26  34.611,26  +25,0% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               73,49      72,91       +0,8%       0,58  +51,9% 
Brent/ICE               75,34      74,68       +0,9%       0,66  +47,0% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.757,11   1.778,48       -1,2%     -21,37   -7,4% 
Silber (Spot)           25,74      26,13       -1,5%      -0,38   -2,5% 
Platin (Spot)        1.075,20   1.094,65       -1,8%     -19,45   +0,5% 
Kupfer-Future            4,25       4,28       -0,6%      -0,03  +20,6% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/cln

(END) Dow Jones Newswires

June 29, 2021 09:58 ET (13:58 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANK OF AMERICA CORPORATION 0.95%47.96 verzögerte Kurse.58.23%
BOISE CASCADE COMPANY -3.61%57.35 verzögerte Kurse.24.48%
CELCUITY INC. 2.06%17.81 verzögerte Kurse.94.43%
CITIGROUP INC. -0.25%70.65 verzögerte Kurse.14.58%
DJ INDUSTRIAL 0.04%35756.88 verzögerte Kurse.16.57%
HERMAN MILLER, INC. 0.15%39 verzögerte Kurse.15.38%
JPMORGAN CHASE & CO. 0.27%171.4 verzögerte Kurse.34.52%
MORGAN STANLEY 1.53%103.47 verzögerte Kurse.50.99%
Alle Nachrichten zu CITIGROUP INC.
26.10.IPO/Evotec bietet bei US-Börsengang 22 Millionen ADS an
DJ
26.10.EVOTEC SE : gibt öffentliches Angebot von American Depositary Shares bekannt
DJ
26.10.Aktien Schweiz etwas fester - Zahlen von Novartis und UBS überzeugen
DJ
26.10.Sampo kassiert $2 Mrd. beim jüngsten Verkauf von Nordea-Anteilen
MT
26.10.Finnische Sampo will sich weiter von Nordea-Aktien trennen
MT
25.10.Two Harbors Investment Corp startet 30 Millionen Aktienangebot -- Aktie fällt nachbörsl..
MT
25.10.State Street ernennt neuen Chief Risk Officer
MT
25.10.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
25.10.Citigroup sagt, dass der Rückzug aus Südkorea und anderen Privatkundenmärkten kapitalst..
MT
25.10.Citigroup erwartet erhebliche Belastungen aus Korea-Ausstieg
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CITIGROUP INC.
26.10.PRESS RELEASE : Evotec SE: Announces launch of public offering of American Depositary Shar..
DJ
26.10.Citi analysts back new development bank to meet climate goals
RE
26.10.Citibank Korea to Strategically Exit South Korea's Retail Banking Space
MT
26.10.SAMPO OYJ : Collects $2 Billion in Latest Nordea Stake Sale
MT
26.10.SAMPO OYJ : Finland's Sampo to Further Shed Nordea Shares
MT
26.10.CITIGROUP : Citi Launches On-Demand Sweeps in China
PU
25.10.TWO HARBORS INVESTMENT : Launches 30 Million Share Offering -- Stock Down 3% After-Hours
MT
25.10.STATE STREET : Names New Chief Risk Officer
MT
25.10.Russia's Delimobil targets over $900 mln valuation in U.S. IPO
RE
25.10.PRESS RELEASE : BP p.l.c.: Transaction in Own Shares
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CITIGROUP INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 71 064 Mio - 65 337 Mio
Nettoergebnis 2021 21 573 Mio - 19 835 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 6,71x
Dividendenrendite 2021 2,90%
Marktkapitalisierung 140 Mrd. 140 Mrd. 129 Mrd.
Wert / Umsatz 2021 1,97x
Wert / Umsatz 2022 1,95x
Mitarbeiterzahl 220
Streubesitz 64,2%
Chart CITIGROUP INC.
Dauer : Zeitraum :
Citigroup Inc. : Chartanalyse Citigroup Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CITIGROUP INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 70,65 $
Mittleres Kursziel 84,82 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jane Nind Fraser President, Chief Executive Officer & Director
Mark A. L. Mason Chief Financial Officer
John C. Dugan Chairman
Mike Whitaker Head-Operations & Technology
Mary Mcniff Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber