Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Börse AG
  6. News
  7. Übersicht
    DB1   DE0005810055   581005

DEUTSCHE BÖRSE AG

(DB1)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche-Börse-CEO : Bankenkonsolidierung wird kein breiter Trend

08.09.2021 | 13:39

Von Matthias Goldschmidt

FRANKFURT (Dow Jones)--Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer geht für die deutschen Banken nicht von einer grenzüberschreitenden Konsolidierungswelle aus. "Es wird kein breiter Trend werden", sagte er beim Handelsblatt Banken-Gipfel in Frankfurt. Er verwies auf die schwache Profitabilität der hiesigen Institute, die Regulierung und die niedrigen Börsenbewertungen.

Es ergäbe für eine ausländische Bank kaum Sinn, hierzulande eine Retail-Bank zu übernehmen. "Das Retail-Geschäft in Deutschland" ist strukturell nicht profitabel", sagte Weimer. Außerdem machten den Banken Fintechs das Leben schwer, die mit neuer IT enorme Kosten- und Effektivitätsvorteile erzielten.

Das Firmenkundengeschäft sei andererseits durchaus attraktiv in Deutschland. Beim Investmentbanking wiederum sei ein grenzüberschreitender Zusammenschluss nicht zwingend nötig, um Synergien zu heben.

Auch als Käufer aufzutreten sei für die deutschen Banken nicht leicht, was den schwachen Börsenbewertungen geschuldet sei. So könnten sie Aktien kaum als Übernahmewährung einsetzen.

"Von der ganzen Euphorie müssen wir uns trennen", resümierte Weimer mit Blick auf die von vielen in der Branche erhoffte Konsolidierung. Die Banken müssten profitabler werden, sagte er. Zudem forderte er, dass die Regulierung vereinfacht wird und die Institute damit entlastet werden. Wenn es Fusionen geben soll, dann müsse auch politischer Wille da sein.

Kontakt zum Autor: matthias.goldschmidt@wsj.com

DJG/mgo/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 08, 2021 07:38 ET (11:38 GMT)

Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BÖRSE AG
15.10.RBC belässt Deutsche Börse auf 'Sector Perform' - Ziel 150 Euro
DP
15.10.5 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
14.10.AUSBLICK/Deutsche Börse bleibt im 3. Quartal auf Wachstumskurs
DJ
13.10.BNP Paribas listet zwei neue grüne ETFs auf Xetra, Frankfurt
MT
13.10.Eurex-Börse der Deutschen Börse gewinnt im September fast 180 Millionen Kontrakte
MT
12.10.Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG wegen außerplanmäßiger Abschreibung auf den Beteil..
DJ
11.10.JPMorgan belässt Deutsche Börse auf 'Overweight' - Ziel 170 Euro
DP
11.10.Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH beschließt Begebung einer neuen fünfjährigen Anleihe ..
DJ
08.10.DEUTSCHE BÖRSE AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten un..
DJ
08.10.DEUTSCHE BÖRSE AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten un..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BÖRSE AG
15.10.HONG KONG EXCHANGES AND CLEARING : LME asks members for swift plans in case EU cuts off cl..
RE
13.10.BNP PARIBAS : Lists Two New Green ETFs on Xetra, Frankfurt
MT
13.10.DEUTSCHE BÖRSE : Börse's Eurex Exchange Wins Nearly 180 Million Contracts In September
MT
13.10.PRESS RELEASE : Hypoport SE: platform-based business models grow despite pronounced effect..
DJ
11.10.TRACKINSIGHT : Cotton futures surge to a decade high
TI
11.10.PRESS RELEASE : Eckert & Ziegler Acquires 53,000 Square Feet Facility for Expansion of Con..
DJ
11.10.PRESS RELEASE : For Expo Real: 360X AG, backed by Deutsche Börse AG and Commerzbank AG, te..
DJ
08.10.BETTER DATA NEEDED FOR REFORM OF EU : official
RE
08.10.DEUTSCHE BÖRSE AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and q..
EQ
08.10.DEUTSCHE BÖRSE AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and q..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BÖRSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 467 Mio 4 022 Mio 3 710 Mio
Nettoergebnis 2021 1 193 Mio 1 383 Mio 1 276 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 808 Mio 3 257 Mio 3 004 Mio
KGV 2021 22,8x
Dividendenrendite 2021 2,18%
Marktkapitalisierung 27 042 Mio 31 371 Mio 28 938 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 8,61x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,86x
Mitarbeiterzahl 9 674
Streubesitz 96,6%
Chart DEUTSCHE BÖRSE AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Börse AG : Chartanalyse Deutsche Börse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BÖRSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 147,35 €
Mittleres Kursziel 161,59 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,67%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Theodor Weimer Chief Executive Officer
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Martin Jetter Chairman-Supervisory Board
Christoph Böhm Chief Operating & Information Officer
Mareike Sich Head-Financial, Corporate & IT
Branche und Wettbewerber