Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Faurecia SE
  6. News
  7. Übersicht
    EO   FR0000121147

FAURECIA SE

(EO)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Hella kappt Jahresprognose wegen Chipmangels

23.09.2021 | 14:10

LIPPSTADT (dpa-AFX) - Der weltweite Chipmangel durchkreuzt auch die Geschäftspläne des Autozulieferers Hella. Zwar habe sich das Unternehmen im ersten Geschäftsquartal bis Ende August besser entwickelt als der Markt, teilte das Unternehmen auf Basis vorläufiger Quartalszahlen am Donnerstag in Lippstadt mit. Dennoch kappte das Management seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Weil die Autohersteller infolge der Engpässe weniger Fahrzeuge bauen können, rechnet Hella im laufenden Geschäftsjahr bis 31. Mai 2022 nur noch mit einem Umsatz von 6 bis 6,5 Milliarden Euro. Bisher war der Vorstand von 6,6 bis 6,9 Milliarden Euro ausgegangen. Währungseffekte sowie der Kauf- und Verkauf von Unternehmensteilen sind dabei ausgeklammert.

Zudem dürfte ein geringerer Teil des Umsatzes als bereinigter operativer Gewinn (bereinigtes Ebit) beim Unternehmen hängen bleiben: Das Management rechnet jetzt mit einer bereinigten operativen Marge von 5 bis 7 Prozent. Bisher hatte Hella etwa 8 Prozent angepeilt. Den vorläufigen Zahlen zum ersten Geschäftsquartal zufolge lag sie in den drei Monaten bis Ende August bei 6,2 Prozent.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,5 Prozent auf nun 1,5 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Gewinn legte ebenfalls zu - von 56 auf nun 91 Millionen Euro. Der Start ins neue Geschäftsjahr sei dennoch "sehr herausfordernd", sagte Hella-Chef Rolf Breidenbach laut Mitteilung.

Hella bekomme trotz voller Auftragsbücher die Engpässe in den globalen

Liefer- und Logistikketten immer mehr zu spüren. Breidenbach benannte als Probleme sowohl die weiter anziehenden Material- und Rohstoffpreise als auch pandemiebedingte Produktionsstillstände bei Chiplieferanten in Asien. Die Situation habe sich in den vergangenen Wochen "weiter verschärft". Die detaillierten Zahlen will Hella am 28. September veröffentlichen.

Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Prognose der Unternehmensberatung Alix Partners werden in diesem Jahr weltweit 7,7 Millionen Fahrzeuge weniger produziert als ursprünglich angenommen. Während die Autobauer dies zum Teil mit höheren Fahrzeugpreisen kompensieren könnten, täten sich die Zulieferer damit schwerer, analysierte Marcus Kleinfeld von Alix Partners in Deutschland. Deshalb treffe der Chipmangel sie noch stärker als die Autobauer. Das Geschäft der Autozulieferer hängt vor allem vom Produktionsvolumen der Hersteller ab.

Der Kurs der Hella-Papiere reagierte kaum auf die gesenkte Jahresprognose. Allerdings befindet sich der Automobilzulieferer momentan mitten in einem Übernahmeprozess. Der französische Konkurrent Faurecia übernimmt von den Hella-Eigentümerfamilien Hueck und Röpke 60 Prozent der Aktien und will den übrigen Aktionären ein Kaufangebot in Höhe von 60 Euro je Aktie unterbreiten./lew/stw/stk


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FAURECIA SE 1.54%42.96 Realtime Kurse.1.00%
HELLA GMBH & CO. KGAA -0.13%59.68 verzögerte Kurse.12.97%
Alle Nachrichten zu FAURECIA SE
10:58Faurecia verzeichnet Umsatzrückgang - Hella-Übernahme im Plan
DJ
08:14Faurecia kündigt 18 Milliarden Dollar Umsatz im Jahr 2021 an
MT
07:28FRANZÖSISCHER AUTOZULIEFERER FAURECI : Umsatzrückgang wegen Chipmangel
MR
06:05TAGESVORSCHAU : Termine am 26. Oktober 2021
DP
22.10.Continental senkt Prognose wegen Chipmangels - Aktie an Dax-Spitze
DP
12.10.Air Liquide kooperiert mit Faurecia bei der Entwicklung von Flüssigwasserstoffspeichern..
MT
08.10.MÄRKTE EUROPA/Irritierender US-Arbeitsmarkt sorgt für Volatilität
DJ
08.10.MÄRKTE EUROPA/Volatile Reaktion - US-Arbeitsmarkt irritiert
DJ
08.10.MÄRKTE EUROPA/Warten auf US-Arbeitsmarkt
DJ
28.09.Hella erzielt im 1Q auch unter dem Strich einen Gewinn
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FAURECIA SE
09:31MARKETMIND : Trillion-dollar Tesla
RE
08:14FAURECIA : Flags $18 Billion of Sales in 2021
MT
07:28Chip shortage drags down sales at car parts maker Faurecia
RE
07:16FAURECIA : Third-quarter 2021 sales
PU
07:01FAURECIA : Solid organic sales outperformance of 780bps in a market that continued to be s..
AQ
07:00Faurecia S.E. Announces Group Sales Results for the Third Quarter and Nine Months of 20..
CI
07:00Faurecia S.E. Provides Financial Guidance for the Fiscal Year 2021
CI
06:20EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Extend Gains After Fresh Highs on Wall Street
DJ
21.10.Sharing data is key to reducing supply-chain disruptions, Renault exec says
RE
20.10.FAURECIA : A new careers website for a refreshed employer brand
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FAURECIA SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 486 Mio 17 988 Mio 16 539 Mio
Nettoergebnis 2021 386 Mio 448 Mio 412 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 968 Mio 3 447 Mio 3 170 Mio
KGV 2021 15,8x
Dividendenrendite 2021 2,32%
Marktkapitalisierung 5 704 Mio 6 624 Mio 6 092 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,45x
Mitarbeiterzahl 104 739
Streubesitz 85,4%
Chart FAURECIA SE
Dauer : Zeitraum :
Faurecia SE : Chartanalyse Faurecia SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FAURECIA SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 42,33 €
Mittleres Kursziel 53,69 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick Koller Chief Executive Officer & Director
Michel Favre Group Chief Financial Officer & Executive VP
Michel de Rosen Chairman
Christophe Schmitt Executive Vice-President-Group Operations
Odile Desforges Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
FAURECIA SE1.00%6 624
DENSO CORPORATION28.04%53 214
APTIV PLC30.70%46 065
MAGNA INTERNATIONAL INC.10.12%24 256
CONTINENTAL AG-9.53%22 658
WEICHAI POWER CO., LTD.-0.90%21 955