Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Saudi-Arabien
  4. Saudi Arabian Stock Exchange
  5. The Saudi National Bank
  6. News
  7. Übersicht
    1180   SA13L050IE10

THE SAUDI NATIONAL BANK

(1180)
  Bericht
Schlusskurs Saudi Arabian Stock Exchange  -  08.02.2023
48.75 SAR   +0.62%
06.02.The Saudi National Bank berichtet über die Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2022
CI
24.01.Qatar Investment Authority erhöht die Beteiligung an der Credit Suisse Group
MT
24.01.CS-Aktionär Qatar Investment Authority baut Anteil aus
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenFonds 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Transaktionsbanken - Aktionäre greifen bei Credit-Suisse-Kapitalerhöhung zu

08.12.2022 | 13:31
ARCHIV: Logo der Schweizer Bank Credit Suisse in Bern

London (Reuters) - Die krisengeplagte Credit Suisse steuert Insidern zufolge mit ihrer Kapitalerhöhung auf einen Erfolg zu.

Kurz vor Ende der Ausübungsfrist am Donnerstagmittag zeichne sich ab, dass die Anleger mehr als 90 Prozent der angebotenen Aktien zeichneten, wie fünf mit der Transaktion vertraute Banker der Nachrichtenagentur Reuters sagten. Den 20 Banken, die die Kapitalerhöhung fest übernommen hatten, bleibe damit höchstens ein kleiner Restbetrag. Die Platzierung im Volumen von 2,2 Milliarden Franken ist Teil eines Pakets von insgesamt rund vier Milliarden Franken, mit dem die Schweizer Großbank die Bilanz aufpolstern und eine jahrelange Sanierung finanzieren will.

Die mit der Transaktion vertrauten Personen sehen in der Erholung des Aktienkurses ein Zeichen dafür, dass die Investoren zugreifen. Am 1. Dezember hatten die Titel ein Rekordtief von 2,654 Franken markiert. Äußerungen von Verwaltungsratspräsident Axel Lehmann, wonach die Abflüsse von Kundengeldern praktisch zum Erliegen gekommen seien, hatten dann zu einer Erholung beigetragen. Am Mittwochabend notierten die Titel bei 2,85 Franken und damit 13 Prozent über dem Ausübungspreis von 2,52 Franken. Credit Suisse wollte sich zur Entwicklung der Kapitalerhöhung nicht äußern.

"RISIKOPRÄMIE ENTHALTEN"

"Die vier Milliarden Franken werden das Kapital stabilisieren und bei der Credit Suisse dafür sorgen, dass in den kommenden Quartalen mehr Ruhe einkehrt", erklärte Andreas Thomae, Corporate-Governance-Spezialist bei der Fondsgesellschaft Deka Investment. Aber es werde dauern, bis die Restrukturierung greife. Es sei deshalb verständlich, wenn sich der eine oder andere Anleger bei der Kapitalerhöhung zurückhalte. "Auf der anderen Seite ist es eine sehr günstige Transaktion für die Aktionäre, die auch das Risiko eines Scheiterns der Restrukturierung einpreist, sonst wäre der Kurs viel höher. Da ist eine hohe Risikoprämie drin enthalten."

Vor Ablauf der Frist am Dienstagabend hatten Aktionäre Bezugsrechte, die sie nicht ausüben wollten, verkauft. Die Bezugsrechte geben den Inhabern die Möglichkeit, im Rahmen der Kapitalerhöhung Aktien mit einem Abschlag zu kaufen, und haben deshalb einen entsprechenden finanziellen Wert. Eine große Spanne zwischen dem Aktienkurs eines Unternehmens während einer Bezugsrechtsemission und dem Zeichnungspreis der Transaktion deutet üblicherweise auf Appetit des Marktes hin. Fallen die Aktien unter den Ausgabepreis, können die Anleger sie auf dem freien Markt billiger erwerben, was zu einer geringeren Inanspruchnahme der Transaktion führt und die Konsortialbanken möglicherweise mit Restbeständen belastet.

Dass die Kapitalerhöhung einer Bank in einer schwierigen Lage kein Selbstläufer ist, zeigt das Beispiel Monte Dei Paschi. Vor einigen Wochen griffen die Anleger nur bei etwa einem Zehntel des 2,5 Milliarden Euro schweren Barangebots des italienischen Kreditinstituts zu, sodass eine Gruppe von Investoren den Großteil der nicht von der italienischen Regierung gedeckten Aktien kaufen musste.

Credit Suisse will das Ergebnis der Bezugsrechtsemission am Donnerstag nach Börsenschluss veröffentlichen. Mit den vier Milliarden Franken will das Institut einen tiefgreifenden Umbau einschließlich des Abbaus von rund 9000 Stellen finanzieren und zu einem risikoärmeren Geschäft übergehen. Im Zug der Ausgabe der neuen Aktien steigt die teilweise im Besitz Saudi-Arabiens stehende Saudi National Bank mit einem Anteil von knapp zehn Prozent zu einem einflussreichen Eigner auf.

(Bericht von Lucy Raitano und Pablo Mayo Cerqueiro; Mitarbeit Oliver Hirt; geschrieben von Paul Arnold. Redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.59%3.252 verzögerte Kurse.16.97%
THE SAUDI NATIONAL BANK 0.62%48.75 Schlusskurs.-3.47%
Alle Nachrichten zu THE SAUDI NATIONAL BANK
06.02.The Saudi National Bank berichtet über die Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dez..
CI
24.01.Qatar Investment Authority erhöht die Beteiligung an der Credit Suisse Group
MT
24.01.CS-Aktionär Qatar Investment Authority baut Anteil aus
AW
24.01.Katar stockt Anteil an Credit Suisse auf
DP
24.01.Qatar Investment Authority wird zweitgrößter Aktionär der Credit Suisse
MT
23.01.Presse: CS-Aktionär Qatar Investment Authority baut Anteil aus
AW
12.01.Credit Suisse's Top-Aktionär Saudi National Bank will 15,2 Milliarden SAR aufbringen
MT
11.01.Top-Aktionär der Credit Suisse reduziert Beteiligung
MR
11.01.Credit Suisse-Aktionärin Harris Associates baut Anteil weiter ab
AW
05.01.First Abu Dhabi Bank winkt bei Standard Chartered ab
RE
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu THE SAUDI NATIONAL BANK
06.02.The Saudi National Bank Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, 2..
CI
24.01.Qatar Investment Authority Raises Stake in Credit Suisse Group
MT
24.01.Qatar Investment Authority Becomes Second-biggest Credit Suisse Shareholder
MT
23.01.Qatar Investment Authority raises stake in Credit Suisse to just under 7%
RE
23.01.Recent Developments In The Law Of Knowing Receipt In The Cayman Islands
AQ
23.01.Lazard appoints Al-Khatib as MENA investment banking CEO
RE
23.01.Lazard names Al-Khatib as CEO of Lazard's investment banking business for Middle East, ..
RE
19.01.Fitch Affirms The Saudi National Bank at 'A-'; Stable Outlook
AQ
17.01.Saudi National Bank : and The Ministry of Industry and Mineral Resources Sign a Cooperatio..
PU
12.01.Credit Suisse's Top Shareholder Saudi National Bank to Raise SAR15.2 Billion
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 33 327 Mio 8 883 Mio 8 204 Mio
Nettoergebnis 2022 18 153 Mio 4 838 Mio 4 469 Mio
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 11,9x
Dividendenrendite 2022 4,55%
Marktwert 216 Mrd. 57 668 Mio 53 264 Mio
Wert / Umsatz 2022 6,49x
Wert / Umsatz 2023 5,94x
Mitarbeiterzahl 16 113
Streubesitz 61,8%
Chart THE SAUDI NATIONAL BANK
Dauer : Zeitraum :
The Saudi National Bank : Chartanalyse The Saudi National Bank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THE SAUDI NATIONAL BANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 48,75 SAR
Mittleres Kursziel 69,31 SAR
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 42,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Saeed bin Mohammed Al-Ghamdi Chief Executive Officer & Executive Director
Ahmed Ali Aldhabi Chief Financial Officer
Ammar bin Abdulwahid Al khodairi Chairman
Omar Mohammed Hashem Group Head-Digital & Technology
Fuad Abdullah Al-Harbi Head-Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THE SAUDI NATIONAL BANK-3.47%57 313
KUWAIT FINANCE HOUSE K.S.C.P.5.35%37 794
ALINMA BANK-9.98%15 326
BANK ALBILAD-8.10%11 141
BOUBYAN BANK K.S.C.P.-1.63%9 623
ABU DHABI ISLAMIC BANK4.50%9 432